Ohne störenden Notch oder Loch im Display: Der chinesische Hersteller ZTE hat mit dem Axon 20 5G ein ganz besonderes Handy vorgestellt – und das noch vor der etablierten Konkurrenz. Die Unter-Bildschirm-Kamera dürfte uns bald in vielen weiteren Smartphones begegnen.

ZTE Axon 20 5G: Selfie-Kamera unter dem Display

ZTE gehört hierzulande sicher nicht zu den bekanntesten Smartphone-Produzenten, wird mit seinem neuen Handy aber auch in Deutschland viel Aufmerksamkeit bekommen. Nicht Samsung, Huawei oder Xiaomi dürfen eine Weltpremiere feiern, sondern eben ZTE. Das neue ZTE Axon 20 5G ist das erste Handy überhaupt, das eine Selfie-Kamera unter dem Display platziert hat. Die Zeit der Prototypen dieser interessanten Technologie gehört damit der Vergangenheit an.

Handy-Bestseller bei Amazon anschauen

Schon seit Jahren arbeiten Hersteller daran, die Frontkamera möglichst unsichtbar unter dem Bildschirm zu platzieren. Auf einen nervigen Notch oder eine Punch-Hole-Aussparung kann so verzichtet werden. Die Symmetrie wird so auch nicht mehr gestört, denn das Display ist vollflächig und ohne Unterbrechung angelegt.

Im ZTE Axon 20 5G kann die versteckte Frontkamera Bilder mit einer maximalen Auflösung von 32 MP erstellen. Während des normalen Betriebs ist die Selfie-Kamera nicht zu sehen. Nur dann, wenn die Kamera-App auf dem Handy gestartet wird, zeigt sie sich durch das transparente Display. ZTE zufolge handelt es sich hier um ein „hochtransparentes Material, das neue organische und anorganische Filme enthält“. Darüber hinaus soll Software dafür sorgen, dass die Bildqualität nachträglich und automatisch verbessert wird.

In einem ersten kurzen Video ist das ZTE Axon 20 5G ohne Display-Loch zu sehen:

ZTE Axon 20 5G: Vorerst nur in China

ZTE möchte seine Weltneuheit zunächst nur im Heimatmarkt anbieten. Dort ist das Handy ab sofort für umgerechnet rund 270 Euro zu bekommen. Für diesen Preis gibt es das ZTE Axon 20 5G mit einem großen 6,92-Zoll-Display mit integriertem Fingerabdruckscanner. Beim Prozessor hat man sich für den Snapdragon 765G mitsamt 5G-Modul entschieden, dem je nach Modell 6 oder 8 GB RAM sowie 128 oder 256 GB erweiterbarer Speicher zur Seite stehen. Der Akku leistet 4.220 mAh.

Simon Stich
Simon Stich, GIGA-Experte für Smartphones, Mobilfunk und die Gerüchteküche.

Ist der Artikel hilfreich?