Die ganze Mobilfunkwelt spricht über das Galaxy S21. Samsungs neuestes Flaggschiff hat vieles richtig gemacht und wird zu Recht gelobt. Makellos ist aber auch das Galaxy S21 nicht – und der Vergleich zu einem anderen Samsung-Smartphone fällt nicht gerade schmeichelhaft aus.

 

Samsung Electronics

Facts 

Im Test zum Galaxy S21 bezeichnete mein Kollege Peter das Smartphone als „VW Golf unter den Android-Handys“ – eine gleich in mehrfacher Hinsicht treffende Beschreibung. Denn genauso wie der kultige Volkswagen leistet sich auch das Samsung-Handy keine wirklichen Ausreißer nach oben oder unten. Ein solides Gesamtpaket, wenn man so will. Auto-Kenner wissen jedoch: Der größte Konkurrent des Golf ist nicht der Opel Astra oder Ford Focus – es ist der Vorgänger, der „alte“ Golf. Ähnlich verhält es sich auch beim Galaxy S21.

Samsung Galaxy S21: Der stärkste Konkurrent aus dem eigenen Haus

Die stärkste Konkurrenz erhält das Galaxy S21 nicht von Xiaomi, Huawei oder gar Apple, sondern aus dem eigenen Hause: mit dem Galaxy S20 FE. Nicht einmal ein halbes Jahr ist das Samsung Galaxy S20 FE alt und muss sich demnach auch nicht technisch gegenüber Samsungs neuem Vorzeige-Smartphone verstecken. Dafür ist es mit einem aktuellen Straßenpreis von rund 520 Euro erheblich günstiger als das Galaxy S21, das für einen UVP von 849 Euro an den Start ging.

Ist der Vergleich fair? Nicht wirklich: Das eine Smartphone ist im Oktober auf den Markt gekommen und hat bereits einen ordentlichen Preisverfall hinter sich, das andere ist hingegen brandneu. Aber akademische Vergleiche haben ja nichts mit der Realität zu tun. Wer jetzt auf der Suche nach einem neuen Samsung-Smartphone ist, steht vor der ganz praktischen Frage: Galaxy S21 oder Galaxy S20 FE?

Samsung Galaxy S20 FE bei Amazon

So schlägt sich das Galaxy S21 im Test:

Samsung Galaxy S21, S21 Plus und S21 Ultra: Das steckt in den neue Flaggschiffen

Samsung Galaxy S20 FE für die Mehrheit passender

Die Verbesserungen, die das Galaxy S21 gegenüber dem Galaxy S20 FE besitzt, sind minimal: Etwas mehr Arbeitsspeicher zum Beispiel, eine leicht verbesserte Kamera und ein neuer Exynos-2100-Prozessor in der europäischen Variante. Dafür ist das Smartphone rund 200 Euro teurer, besitzt keinen SD-Kartenslot mehr, hat 500 mAh weniger Akkukapazität an Bord und wird nicht einmal mehr mit einem Netzstecker ausgeliefert.

Kurz: Das Galaxy S21 ist zweifellos ein tolles Smartphone mit sinnvollen Verbesserungen im Detail. Für die breite Mehrheit dürfte das Galaxy S20 FE aber der deutlich bessere Deal sein.

Hinweis: Die in diesem Artikel geäußerten Meinungen stellen ausschließlich die Ansichten des Autors dar und sind nicht notwendigerweise Standpunkt der gesamten GIGA-Redaktion.