Normalerweise führt an WhatsApp in den Download-Charts kein Weg vorbei. Der beliebte Messenger sitzt stets unangefochten auf Platz 1 – bis jetzt. Eine App hat WhatsApp nun die Goldmedaille geklaut. Eine große Überraschung ist das aber nicht, denn es gibt einen wichtigen Grund dafür. 

 

WhatsApp für Android

Facts 

Die Download-Charts im Google Play Store und Apple App Store sind immer ein hervorragender Indikator dafür, was bei Handy-Nutzern besonders beliebt ist. Öfters unterscheiden sich Besitzer von Android-Smartphones und iPhone in ihren Vorlieben, doch aktuell ist eine App in beiden Stores auf Platz 1 – und es ist nicht WhatsApp.

Corona-Warn-App überholt WhatsApp

Auf dem Treppchen steht derzeit nämlich die Corona-Warn-App. In Anbetracht der noch immer grassierenden Coronavirus-Pandemie ist das zwar keine allzu große Überraschung. Allerdings: Die deutsche Tracing-App kommt gehörig zu spät und hat wochenlang auf sich warten lassen. Seit dem 16. Juni ist die Corona-Warn-App nun erhältlich und wurde, so Caschys Blog, bislang rund 12 Millionen mal heruntergeladen. Ein echter Meilenstein für eine App, deren Entwicklung von unzähligen Stolpersteinen und Datenschutz-Kritik begleitet war.

Bemerkenswert: Während WhatsApp im App Store aktuell auf Platz 3 rangiert, ist der Messenger im Google Play Store derzeit erst auf Platz 9 zu finden. Eine Erklärung könnte sein, dass WhatsApp bei vielen Android-Smartphones bereits standardmäßig vorinstalliert und ein zusätzlicher Download damit nicht mehr nötig ist.

Es muss nicht immer WhatsApp sein:

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen

WhatsApp arbeitet an neuen Features

Interessant dürfte sein, wie lange die Corona-Warn-App die Goldmedaille behält und ob WhatsApp den ersten Platz zurückerobern kann. Trotz rekordverdächtigen 5 Milliarden Downloads ruht sich die Chat-App nicht auf ihren Lorbeeren aus und arbeitet weiter an Verbesserungen. In Zukunft soll man etwa ein und dieselbe Handynummer auf mehreren Geräten parallel verwenden können und auch Gruppenanrufe werden aufgebohrt. Selbst Lidl springt ebenfalls auf den Zug auf und bietet seinen Kunden einen innovativen Einkaufsservice auf WhatsApp.