World of Warcraft Classic: Erster Spieler bereits Level 60

Jasmin Peukert

Blizzards World of Warcraft Classic erschien erst vor wenigen Tagen und Schlagzeilen über lange Warteschlangen machen seither die Runde. Das hielt einen Streamer allerdings nicht davon ab, bereits das höchste Level zu erreichen.

World of Warcraft Classic: Erster Spieler bereits Level 60

Als World of Warcraft Classic online ging, entbrannte unter manchen Spielern auch ein Wettrennen um die Level. Nach 79 Stunden fast durchgehendem Questen und Grinding, konnte sich der Streamer Jokerd durchsetzen und erreichte als erster Level 60.

Als er die Marke knackte, schauten ihm bei Twitch 347.000 Leute zu. Der Chat auf dem EU-Server Mograine, Ort des Geschehens, explodierte nach seinem Erfolg mit Glückwünschen. In Sturmwind versammelten sich Spieler um ihn herum und freuten sich mit ihm. Die meisten zumindest.

Sein Erfolg löste einige Kontroversen bei Spielern aus, die das Gefühl hatten, er würde Spielsysteme ausnutzen, um einen Vorteil zu erlangen. Eine der modernen Funktionen, die in WoW Classic implementiert sind, ist ein System mit der Bezeichnung „Layering“ (Schichtung). Mit diesem können sich die Spieler auf virtuelle Instanzen einer Zone verteilen lassen, um die Bevölkerungszahl überschaubarer zu machen. Das ist eine vorübergehende Maßnahme, um zu verhindern, dass Tausende von Spielern einzelne Gebiete nach dem Start überfluten.

Das war mal ein Marathon vom Feinsten.

[Level 52+] FINAL PUSH TO 60 - WoW Classic Mage Leveling - Mograine EU - !leaderboard !played von JokerdTV auf www.twitch.tv ansehen

So hat er es gemacht

Jokerd spielt einen Gnom-Magier und bevorzugte alte Methoden, um Erfahrungspunkte zu sammeln. Er verbrachte einige Zeit in den westlichen Pestländern und nutzte die Frostfähigkeiten seines Magiers, um große Gruppen zusammenzuziehen, einzufrieren und sie mit Blizzards nach und nach auszumerzen. Das könnte eintönig wirken, doch effektiv war es allemal.

Um sich das Questen und Grinden einfacher zu gestalten, nutzte Jokerd die von anderen Spielern kritisierte Möglichkeit, Instanzen zu wechseln. So konnte er oft Respawn-Zeiten von Gegnern vermeiden.

Es wird spannend, zu sehen, wer sich als erstes Onyxia und dem geschmolzenen Kern stellt. Die Gilden und Spieler werden darauf hinarbeiten, die Charaktere auf den benötigten Stand zu bringen. Wie weit bist du denn bei WoW Classic? Schreib es uns gerne unterhalb in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung