Der Xbox Game Pass ist inzwischen nicht nur für Konsolen-, sondern auch für PC-Spieler lohnenswert. Wenn euch das Abo bisher aber zu kostspielig war, könnt ihr euch den PC Game Pass im Rahmen einer Werbeaktion von Twitch jetzt für mehrere Monate praktisch kostenlos sichern.

 
Microsoft Xbox
Facts 

Xbox Game Pass von Twitch geschenkt: Eine Werbeaktion macht’s möglich

Der PC Game Pass schaltet auf Windows-PCs Hunderte verschiedene Spiele für euch frei. Mit dabei sind brandneue Top-Spiele am Tag ihrer Veröffentlichung bis hin zu legendären Klassikern wie Age of Empires und Co. Das Ganze ist natürlich nicht kostenlos. Normalerweise ist mit dem Service ein Abonnement verbunden, das euch im ersten Monat zwar nur 1 Euro kostet, danach aber monatlich mit 9,99 Euro zu Buche schlägt (Quelle: Xbox).

Für eine Werbeaktion arbeiten Xbox und Twitch derzeit zusammen. Seid ihr neue Game-Pass-Mitglieder, könnt ihr euch im Rahmen dessen im Zeitraum vom 3. bis zum 11. November 2022 verschiedene Boni sichern:

  • Unterstützt ihr einen Streamer auf Twitch mit einem Abo, könnt ihr den PC Game Pass kostenlos testen.
  • Unterstützt ihr einen Streamer auf Twitch mit zwei Abos / Geschenke-Abos, erhaltet ihr einen dreimonatigen PC Game Pass geschenkt.

Sobald die Aktion online ist, wird sie euch auf der Seite Drops & Belohnungen angezeigt. Nach dem Kauf des oder der Abos wird ein Code an euren Posteingang auf Twitch gesendet, der bis zum 18. November 2022 auf der Xbox-Webseite eingelöst werden kann (Quelle: Twitch).

Ihr wisst derzeit so gar nicht, was ihr spielen sollt? Wir haben Vorschläge für euch:

9 Must Plays im November 2022 – Das Spielejahr kommt richtig in Fahrt Abonniere uns
auf YouTube

Xbox Game Pass: Sehr profitabel für Microsoft

Erst kürzlich hat Phil Spencer, CEO von Microsoft Gaming, verraten, dass der Xbox Game Pass für das Unternehmen sehr profitabel ist, auch wenn sich das Wachstum auf der Konsole verlangsamt hat. Dafür schnellt das Wachstum auf dem PC in die Höhe – im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Abonnenten um 159 Prozent gestiegen. Mithilfe der Werbeaktion könnte der Wert dieses Jahr vielleicht auf dem gleichen Niveau bleiben.