Der chinesische Hersteller Xiaomi erobert Stück für Stück den Markt. Jetzt wurde bekannt, dass Xiaomi in einem Bereich Samsung nicht nur leicht geschlagen hat, sondern mit erheblichem Abstand führt und sogar andere China-Hersteller vor dem südkoreanischen Branchenprimus im Bereich der 5G-Handys liegen.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi erobert 5G-Markt mit Android-Smartphones

Im Juni 2021 hat Xiaomi das Undenkbare geschafft. Das chinesische Unternehmen hat mehr Smartphones als Samsung ausgeliefert und sich damit in Europa erstmals in der Geschichte den ersten Platz gesichert. Diesen Trend behält Xiaomi bei. Jetzt hat sich herausgestellt, dass Xiaomi im zweiten Quartal 2021 die meisten 5G-Android-Smartphones verkauft hat. Und das nicht einmal knapp vor Samsung, sondern mit großem Abstand und einem Wachstum von über 450 Prozent. So sieht die Rangliste laut Strategy Analytics aktuell aus:

  1. Xiaomi mit 24,3 Millionen (+452%)
  2. Vivo mit 17,5 Millionen (+218%)
  3. Oppo mit 16,9 Millionen (+231%)
  4. Samsung mit 15,6 Millionen (+126%)
  5. Realme mit 5,6 Millionen (1.773%)

Der Fokus auf 5G war für Xiaomi also genau die richtige Entscheidung. Das chinesische Unternehmen bietet viele verschiedene Android-Smartphones in unterschiedlichen Preisklassen mit 5G-Modem an, während Samsung jetzt erst langsam bezahlbare 5G-Handys auf den Markt bringt. Der Fokus liegt in der Mittelklasse dort immer noch bei 4G-Handys, während Xiaomi mittlerweile voll auf 5G setzt und zukünftig schneller wachsen könnte.

Im Video seht ihr den 5G-Smartphone-Geheimtipp von Xiaomi:

Xiaomi Mi 11i: Der neue Smartphone-Geheimtipp

Realme wächst um 1.700 Prozent

Xiaomis Wachstum ist mit über 450 Prozent auf dem 5G-Markt zwar schon beachtlich, Realme hat mit einem Wachstum von 1.700 Prozent aber einen noch beeindruckenderen Erfolg eingestrichen. Das chinesische Unternehmen hat sich damit auf den fünften Platz katapultiert. Sollte das Wachstum anhalten, was mit den aktuellen Preis-Leistungs-Krachern nicht überraschen würde,  dürfte es für alle bekannten chinesischen Hersteller weiter nach oben geben. Bei Samsung lag das Wachstum nur knapp über 100 Prozent. Für einen Zukunftsmarkt wie 5G wirkt das etwas zu wenig. Hier muss der Branchenprimus nachlegen, um nicht komplett abgeschüttelt zu werden.