Xiaomi dominiert einen Markt, in dem selbst Samsung und Apple nicht mithalten können. Der Hersteller aus China kann dabei den Löwenanteil für sich behaupten – und ist damit Weltmarktführer.

 

Xiaomi

Facts 

Wearables: Xiaomi an der Spitze

Im dritten Quartal des Jahres 2019 ist der Markt rund um Wearables um 65 Prozent größer geworden, berichtet das Analyse-Unternehmen Canalys in einer neuen Untersuchung. Von dem Boom konnte vor allem der chinesische Hersteller Xiaomi profitieren, der mit 12,2 Millionen verkauften Einheiten an der Spitze liegt. Fast jede dritte digitale Uhr stammt von Xiaomi, der Absatz stieg um fast 75 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Apple dominiert zwar den reinen Smartwatch-Markt, muss sich aber mit dem zweiten Platz begnügen, wenn auch Fitness-Tracker und ähnliche Geräte mit in das Ergebnis einfließen. Der Marktanteil Apples liegt dann bei 15 Prozent. Die Apple Watch Series 5 ist für rund 60 Prozent der Verkäufe verantwortlich, schreibt GSMArena.

Mit 13 Prozent auf dem dritten Platz – und damit nur knapp hinter Apple – ist Huawei zu finden. Hier gingen im dritten Quartal 2019 vor allem in China insgesamt 5,9 Millionen Einheiten über die Ladentheke. Was das Wachstum betrifft, hat Huawei den größten Schritt nach vorne gemacht. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist der Absatz um 243 Prozent nach oben gegangen.

Der Anteil von Fitbit ist hingegen auf nun nur noch 8 Prozent gesunken. Samsung ist mit 6 Prozent auf dem fünften Rang zu finden, hier hat sich vor allem der günstige Tracker Galaxy Fit e in Asien gut verkaufen können.

In der Bilderstrecke: Die beliebtesten Smartwatches in Deutschland.

Beliebte Smartwatches bei Amazon kaufen

Europa: Zwei Drittel mehr Wearables verkauft

In der Untersuchung von Canalys wird Europa zwar nicht gesondert hervorgehoben, aber immerhin der Wirtschaftsraum EMEA, also Europa, der Nahe Osten und Afrika. Hier ist der Absatz von Wearables in einem Jahr um fast zwei Drittel gestiegen. Davon hat vor allem Xiaomi mit seinen günstigen Fitness-Trackern profitieren können.

Im Heimatmarkt China laufen Xiaomis Geschäfte mit Wearables ebenfalls blendend, doch Huawei holt immer mehr auf. Das liegt auch daran, dass Huawei bei einigen Smartphones ein Wearable mit ins Paket legt.

Xiaomis Dominanz wird auch in folgender Grafik deutlich gemacht:

Der weltweite Marktanteil bei Wearables in der Übersicht. Bild: Canalys.

In den USA greifen Kunden vorwiegend zur Apple Watch. Die neueste Version soll sich hier gleich dreieinhalb mal so oft verkaufen wie noch die Apple Watch Series 4. Der Absatz an Wearables ist aber auch dadurch gestiegen, dass Apple den Preis für die Apple Watch 3 gesenkt hat.