Xiaomi Mi Mix 4: Neue Details versprechen ein Smartphone-Monster

Simon Stich

Xiaomi geht beim Mi Mix 4 in die Vollen: Wie ein neuer Leak eindrucksvoll zeigt, wird das kommende Top-Smartphone mit vielen Flaggschiff-Funktionen ausgestattet werden. Eine 108-MP-Kamera ist da nur der Anfang.

Xiaomi Mi Mix 4: Neue Details versprechen ein Smartphone-Monster
Bildquelle: GIGA - Xiaomi Mi Mix 3.

Xiaomi Mi Mix 4: Viele Details zum Top-Handy

Gizmochina berichtet unter Berufung auf eine chinesische Quelle über viele Details zum bald erscheinenden Xiaomi Mi Mix 4. Demnach wird der Hersteller nicht sparsam sein, was High-End-Features betrifft.

Beim Display hat man sich von Vivo inspirieren lassen, denn genau wie beim Vivo Nex 3 soll das Xiaomi Mi Mix 3 auf einen „Wasserfall“-Screen setzen. Hier läuft das Display über die seitlichen Ränder hinaus, um einen nahezu randlosen Effekt zu ermöglichen. Dies dürfte deutlich sichtbarer sein als zum Beispiel bei Edge-Displays von Samsung.

Zum aktuellen Trend passend wird Xiaomi auf 90 Hz als Bildwiederholrate beim Mi Mix 4 setzen, um ein möglichst flüssiges Bild zu erzeugen. Die Auflösung des Screens soll bei 2K liegen. Wie schon beim Vorgänger Mi Mix 3 dürfte die Rückseite des Handys aus Keramik bestehen.

Was wir vom Xiaomi Mi Mix 3 5G halten, seht ihr in unserem Video:

Xiaomi Mi Mix 3 5G im Hands-On: Das preiswerte 5G-Smartphone.

Xiaomi Mi Mix 3 bei Amazon kaufen *

Xiaomi Mi Mix 4: Fotos mit 108 MP

Der Hersteller hatte bereits angekündigt, den in Zusammenarbeit mit Samsung entworfenen 108-MP-Kamera-Sensor schon bald einsetzen zu wollen. Allem Anschein nach wird es wohl auf das Xiaomi Mi Mix 4 als Premieren-Handy hinauslaufen.

Es wird erwartet, dass die Monster-Kamera auf Pixel-Binning setzt, das heißt mehrere Bildpunkte automatisch zu einem zusammengesetzt werden, um ein besonders scharfes Bild zu erhalten. Weitere Details zum Sensor sind bislang nicht bekannt. Fest steht aber wohl, dass Xiaomi zusätzlich eine Pop-up-Kamera verbauen wird, die nur bei Bedarf aus dem Handy herausfährt.

Unsere Einschätzung zur Kamera des aktuellen Modells seht ihr hier in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Xiaomi Mi Mix 3: Die Kamera im Test.

Xiaomi Mi Mix 4 mit Snapdragon 855 Plus

Bereits vorab geleakten Infos zufolge wird im Xiaomi Mi Mix 4 ein neuer Snapdragon 855 Plus verbaut werden. Die aufgebohrte Variante des Snapdragon 855 gilt als Zwischenschritt zum Snapdragon 865, der die Flaggschiffe von 2020 antreiben wird. Ihm stehen im Mi Mix 4 wohl bis zu 12 GB Arbeitsspeicher und eine interne Kapazität von bis zu 1 TB zur Seite. Ein integriertes 5G-Modem wird ebenfalls erwartet.

Neu ist der Hinweis, dass sich der Akku des Xiaomi Mi Mix 4 zumindest kabelgebunden mit bis zu 40 Watt aufladen lässt. Unklar ist noch, ob sich dieser Wert annähernd auch auf das kabellose Laden bezieht. In den aktuellen Mi-9-Modellen wird Wireless Charging mit bis zu 20 Watt unterstützt.

Der Hersteller wird das Mi Mix 4 anscheinend noch im September 2019 in China vorstellen. Xiaomi selbst hat den Termin aber noch nicht offiziell bestätigt. Wann und zu welchem Preis das Handy auch hierzulande erhältlich gemacht wird, ist noch unklar. Der Hersteller beginnt gerade damit, Smartphones und andere Produkte offiziell auch in Deutschland zu verkaufen. Das Xiaomi Mi Mix 3 kann bei Amazon derzeit erstanden werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung