Xiaomi-Smartphones: Beginnt jetzt das Recycling?

Peter Hryciuk 2

Xiaomi gehört mittlerweile zu den beliebtesten Smartphone-Herstellern aus China. Viele wissen aber gar nicht, dass Xiaomi auch mit Redmi und Poco verbunden ist. Statt komplett neue Handys zu entwickeln, wird nun wohl verstärkt auf das Recycling bereits im Umlauf befindlicher Modelle gesetzt. Das muss aber nicht schlecht sein.

Neues Pocophone soll bekanntes Xiaomi-Handy sein

Xiaomi hat sich von Poco gelöst und will den Namen als eigenständige Marke aufbauen. Angeblich sind drei Smartphones geplant, wobei es sich dabei nicht unbedingt um komplett neue Geräte handeln soll. Laut den ersten Informationen soll sich Poco nämlich einfach nur bei Xiaomi im Regal bedienen und mit leichten Abwandlungen ein Pocophone daraus machen. So soll das Poco F2 tatsächlich „nur“ ein Xiaomi Redmi K30 sein – berichtet mobiFlip. Es handelt sich dabei um ein Mittelklasse-Smartphone, das ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Mit einigen Änderungen könnte es zu einem noch günstigeren Preis auf den Markt kommen.

https://twitter.com/xiaomishka/status/1219437158458630145

Poco könnte dann noch ein Pro-Modell planen, das mit einem Snapdragon 865 ausgestattet ist. Immerhin steht das Poco F1 für einen echten Flaggschiff-Killer. High-End-Hardware zum kleinen Preis. Diese Wurzeln sollte sich die Marke erhalten. Was Xiaomi mit Poco genau plant, ist noch nicht im Detail bekannt. Klar ist, dass sich nach langer Wartezeit endlich wieder was bei Poco rührt.

Xiaomi Poco F1 bei Alternate kaufen *

Das Poco F1 im Hands-On-Video:

Pocophone F1 im Hands-On: So gut ist das Xiaomi-Handy.

Xiaomi ist nicht der erste Hersteller mit dieser Strategie

Ganz neu ist die Idee, mehrere Smartphones unter verschiedenen Namen anzubieten, natürlich nicht. Bekanntes Beispiel ist Huawei. Dort werden im Grunde die gleichen Handys mit leicht verändertem Design, aber anderem Namen verkauft. Selbst so große Hersteller wie Oppo, Vivo und OnePlus gehören eigentlich zu BBK Electronics und teilen sich somit Technologien – auch wenn man versucht, die Verbindung nicht öffentlich zu zeigen. Es wird definitiv spannend sein zu sehen, wie Xiaomi Poco aufbaut und welche Smartphones uns erwarten.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung