Xiaomi geht wohl als größer Gewinner des US-Banns von Huawei hervor. Neue Smartphone-Verkaufszahlen zeigen auf, womit vor kurzer Zeit wohl keiner gerechnet hat. Doch es gibt auch eine besorgniserregende Entwicklung.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi überholt Huawei bei Smartphone-Verkaufszahlen

Huawei leidet weiter unter dem US-Bann und eine Besserung für das chinesische Unternehmen ist nicht in Sicht. Nach fast einem Jahr auf der schwarzen Liste der USA zeigen sich nun die dramatischen Folgen. Während Huawei in den letzten Monaten eigentlich noch ganz gut klargekommen ist und die Smartphones besonders in China gerne und häufig gekauft wurden, zeigt sich nun aber ein spürbarer Effekt. Laut den Zahlen von Strategy Analytics hat Xiaomi Huawei in den weltweiten Smartphone-Verkaufszahlen im Februar 2020 erstmals überholt. Damit steigt Xiaomi zum drittgrößten Smartphone-Hersteller der Welt auf – hinter Samsung und Apple.

Weltweite Smartphone-Verkaufszahlen im Februar 2020:

  1. Samsung mit 18,2 Millionen
  2. Apple mit 10,2 Millionen
  3. Xiaomi mit 6 Millionen
  4. Huawei mit 5,5 Millionen
  5. Oppo mit 4 Millionen
  6. Vivo mit 3,6 Millionen

Sollte der Trend anhalten, dann wäre Xiaomi sogar in Schlagdistanz zu Apple. Ob es wirklich für den zweiten Platz auf der Welt reicht, wird man aber abwarten müssen.

Smartphone-Bestseller bei Amazon anschauen

Xiaomi-Smartphone mit 108-MP-Kamera ausprobiert:

Xiaomi Mi Note 10 im Hands-On

Smartphone-Markt bricht stark ein

Die Schwäche von Huawei aber auch vielen anderen Smartphone-Herstellern lässt sich aktuell aber auch leicht erklären. In Zeiten der Corona-Krise kaufen die Menschen viel weniger neue Geräte und behalten ihr aktuelles Modell. Dementsprechend haben alle Smartphone-Hersteller stark verloren. Im Vergleich zu den Zahlen im Februar 2020, sah es im Januar 2020 noch ganz anders aus:

Weltweite Smartphone-Verkaufszahlen im Januar 2020:

  1. Samsung mit 20,1 Millionen
  2. Apple mit 16,0 Millionen
  3. Huawei mit 12,2 Millionen
  4. Xiaomi mit 10,0 Millionen
  5. Oppo mit 8,1 Millionen
  6. Vivo mit 7,3 Millionen

Bis auf Samsung, die nur leicht verloren haben, sind die Verkaufszahlen bei allen anderen Herstellern massiv eingebrochen – berichtet GSMArena. Sollte die Corona-Krise weiter anhalten, könnte es noch schlimmer werden. GIGA hält euch auf dem Laufenden.