Sony hat es wirklich getan. Das japanische Unternehmen hat mit dem Xperia PRO-I ein Kamera-Smartphone vorgestellt, in dem ein 1-Zoll-Sensor verbaut ist, den man aus der Kompaktkamera RX100 VII kennt. Günstig ist das Top-Smartphone nicht, richtet sich aber auch an eine spezielle Zielgruppe.

 
Sony
Facts 

Sony Xperia PRO-I mit 1-Zoll-Kamerasensor vorgestellt

Die Gerüchte haben sich bestätigt. Mit dem Xperia PRO-I (ausgesprochen PRO-Eye wie Auge) hat Sony ein High-End-Smartphone vorgestellt, das grundsätzlich auf dem Xperia 1 III basiert, aber mit einem komplett neuen Kamerasystem ausgestattet ist. Das Highlight ist der 1-Zoll-Sensor mit einer Auflösung von 12 MP, der atemberaubende Fotos machen kann. Es ist eine variable Blende verbaut, die sich je nach Lichtsituation anpasst und so das perfekte Bild oder Video aufnehmen soll.

Denn nicht nur Fotos sollen mit einer bei Smartphones noch nie möglichen Bildqualität geschossen werden können, sondern auch Videos. Diese können in 4K mit 120 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Viele moderne Technologien sorgen dafür, dass die Aufnahmen stabil und scharf sind. Sony ist bei diesem Smartphone wieder eine Partnerschaft mit Zeiss eingegangen, die ein Tessar-T-Objektiv beisteuern. Die Glasoberflächen der Kameralinsen sind mit einer speziellen Beschichtung ausgestattet, die Reflektionen reduziert. So soll es nicht zu ungewollten Spiegelungen kommen.

Damit man das volle Potenzial auch wirklich ausschöpfen kann, hat Sony die Software angepasst und noch mehr Möglichkeiten für Profis geschaffen. Mit einem Basic-Modus und einer intelligenten Automatik sollen aber auch normale Nutzerinnen und Nutzer klarkommen.

Was die Kamera des Sony Xperia PRO-I wirklich drauf hat, könnt ihr euch im Video anschauen:

Sony Xperia PRO-I mit 1-Zoll-Kamerasensor vorgestellt

Sony Xperia PRO-I ist ein echtes Top-Smartphone

Die neue 1-Zoll-Hauptkamera ist zwar das Highlight des Xperia PRO-I, doch Sony hat das Top-Smartphone auch sonst gut ausgestattet mit dem Snapdragon 888, 12 GB RAM und 512 GB internem Speicher. Das Display ist 6,5 Zoll groß, löst mit 4K auf und unterstützt 120 Hz. Nimmt man ein 4K-Video mit 120 Hz auf, kann man es so direkt verlustfrei auf dem Smartphone anschauen. Gab es bisher auch noch nicht. Vorinstalliert ist direkt Android 12 als Betriebssystem.

Wer das alles toll findet, kann bereits im Dezember für 1.799 Euro zuschlagen. Dann erscheint das Sony Xperia PRO-I nämlich in Deutschland.