Zum ersten Mal in der fast 15-jährigen Geschichte von YouTube unter der Kontrolle von Google gibt es handfeste Zahlen, die enthüllen, wie viel mit der Videoplattform verdient wird.

 

YouTube

Facts 

YouTube im Jahr 2019: Werbeeinnahmen in Höhe von 15 Milliarden US-Dollar

Die Google-Mutter Alphabet hat vor Kurzem die Quartalszahlen für das vierte Quartal 2019 und damit auch einen Rückblick auf das gesamte Jahr veröffentlicht – berichtet The Verge. Dies ist auch das erste Mal, dass der Bericht unter der Führung von Sundar Pichai ans Tageslicht kommt. Pichai hatte Anfang Dezember 2019 den CEO-Job von den Google-Gründern Larry Page und Sergey Brin übernommen und ist seitdem Chef von Google und Alphabet.

Google Pixel 4 bei Amazon anschauen

Bestandteil der aktuellen Quartalszahlen war auch die erstmalige Veröffentlichung konkreter Informationen zur Google-Tochter YouTube. Die Video-Plattform gehört seit 2006 zum Google-Konzern und konnte laut den nun veröffentlichten Zahlen im vergangenen Jahr durch Werbung 15,149 Milliarden US-Dollar einnehmen. Dies entspricht rund 10 Prozent der gesamten Google-Umsätze im Jahr 2019. Im Jahr 2018 lagen die YouTube-Einnahmen noch bei rund 11,2 Milliarden Dollar; ein Plus von rund 36 Prozent.

Die Werbeeinnahmen durch YouTube entsprechen rund einem Fünftel von Facebook. Im Vergleich mit dem zu Amazon gehörenden Twitch ist YouTube jedoch sechsmal größer. Google sagte außerdem, dass YouTube mehr als 20 Millionen Abonnenten für die kostenpflichtigen Premium-Dienste zählen konnte. Dazu gehört etwa das werbefreie YouTube sowie der Premium-Musik-Service.

Alphabet machte im vergangenen Weihnachtsquartal Umsätze in Höhe von 46 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Die größte Einnahmequelle war erneut die Google-Suche mit 27,2 Milliarden Dollar.

Diese Apps gehören auch noch auf dein Handy:

GIGA App-Tipp: Nützliche Helfer.

Facebook: Zahlen zur Instagrams Werbeumsätzen geleakt

Kurz nachdem YouTubes Zahlen der Öffentlichkeit mitgeteilt wurden, leakten auch Daten zu den Werbeeinnahmen von Facebooks Foto-App Instagram. Wie Bloomberg in Erfahrung gebracht hat, sollen die Einnahmen hier im vergangenen Jahr bei rund 20 Milliarden US-Dollar gelegen haben. Einige Beobachter vermuten, dass diese Zahlen nicht rein zufällig ihren Weg ans Tageslicht gefunden haben, sondern als Reaktion auf die Zahlen von Alphabet anzusehen sind. Eine offizielle Stellungnahme von Facebook gab es nicht. Diese Informationen sind auch nicht Bestandteil der öffentlichen Geschäftszahlen.