Die Spieler haben fleißig gesammelt und schließlich alle 900 Korok Samen in The Legend of Zelda: Breath of the Wild gesammelt. Das Geschenk, was Hestu dafür herausrückt ist allerdings ein wenig merkwürdig und kann mehrfach gedeutet werden. ACHTUNG: Der folgende Beitrag enthält Spoiler.

 

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Facts 
The Legend of Zelda: Breath of the Wild
The Legend of Zelda – Breath of the Wild im Test: Aufbruch in eine neue Welt

Gamer und Sammelgegenstände in Spielen haben eine komische Beziehung zueinander: Manche hassen sie, manche lieben sie. Wiederum andere basteln sich eine ganz eigene Aufgabe daraus, wie etwa der Spieler, der alle Bänder in Pokémon mit einem Botogel sammelte. Auch in The Legend of Zelda: Breath of the Wild gibt es Sammelgegenstände wie etwa die sogenannten Korok Samen, die bei Hestu gegen mehr Platz im Inventar ausgetauscht werden können. Hestu reagiert übrigens auch darauf, wenn Link ohne Kleidung zu ihm kommt.

Diese Easter Eggs verstecken sich in Zelda - Breath of the Wild

Die englischsprachige Website Kotaku hat nun einen Thread auf Reddit entdeckt. Dort behauptet der Spieler xFateAwaitsx, er habe alle 900 Korok Samen gesammelt, sie Hestu gebracht und dafür auch etwas bekommen. Bilder sagen in diesem Fall wohl mehr als tausend Worte:

Zelda

 

Ja, das Geschenk der Freundschaft von Hestu ist ein vergoldeter Haufen, der sogar übel riecht. Ist das nun Humor auf unterstem Niveau oder ein tiefgründiges Statement über diese Gameplay Mechanik?

Bestelle hier Zelda - Breath of the Wild

The Legend of Zelda: Breath of the Wild erschien am 3. März für die Nintendo Switch und die Wii U. Auf Metacritic hat das Spiel mittlerweile einen Wert von 97. Damit gehört es mit Titeln wie GTA 5 und Metroid Prime für die Game Cube zu den Spielen mit der höchsten Wertung aller Zeiten.