Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Zelda: Tears of the Kingdom – Kreativer Spieler bringt Nintendo bestimmt zur Weißglut

Zelda: Tears of the Kingdom – Kreativer Spieler bringt Nintendo bestimmt zur Weißglut

Spieler nutzen die neue Funktion des Spiels hemmungslos aus. (© Nintendo)
Anzeige

Heute erschien das neueste Abenteuer rund um Link. The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom bietet Spielern die Möglichkeit, Gegenstände zu kombinieren und dadurch neue Strukturen zu erschaffen. Ein Spieler wurde dabei sehr kreativ.

Zelda: Tears of the Kingdom – Spieler kommen auf komische Ideen

Bis jetzt wird der Nachfolger von Breath of the Wild äußerst positiv aufgenommen. Gründe dafür gibt es viele, die neue Funktion, Dinge kombinieren zu können, hat darauf möglicherweise auch Einfluss. Zumindest eröffnet es zahlreiche Möglichkeiten, um der eigenen Vorstellungskraft Gerecht zu werden.

Anzeige

Ein Spieler hat in dem Bezug vermutlich ganz neue Maßstäbe gesetzt. Auf Imgur teilte dieser ein Video einer gigantischen Figur. Diese bestand aus einer Kombination aus Baumstämmen, Türen, Blöcken und anderen Gegenständen. Der Fokus liegt allerdings auf dem Unterkörper dieser Figur, dessen schwingendes „Körperteil“ mithilfe von Links Fähigkeit „Ultrahand“ geschaffen wurde und nun an einen Flammenwerfer erinnert.

Das Video verbreitete sich schnell und sorgte für Aufsehen – inzwischen haben es mehr als 627.000 Menschen gesehen.

Anzeige

Neues Zelda-Spiel sorgt für schmutzige Gedanken

Die Struktur des Spielers ist vermutlich nicht das einzige Werk, das seit dem Release gezaubert wurde und vielleicht auch nicht das einzige, bei dem man auf schmutzige Gedanken kommen könnte. Nintendo wird das Ganze sicherlich nicht so witzig finden. Immerhin bemüht sich der Switch-Hersteller immer darum, möglichst kinderfreundlich zu wirken.

Anzeige

Vor einigen Wochen präsentierte Nintendo den Fans allerdings die neue Version von Ganondorf und diese hat es in sich. Ausgestattet mit einem markanten Kinn und einer stählernen Brust sorgte er für einen Hype im Internet. Spieler waren von der Verwandlung sehr angetan und hier und da brachte es die Fans wohl auch zum Sabbern.

Solltet ihr bei einem Schrein Probleme haben, helfen wir euch gerne weiter:

Zelda Tears of the Kingdom: Uko-uho-Schrein Abonniere uns
auf YouTube

Übrigens holt euch The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom auch noch auf einer anderen emotionalen Ebene ab. Klammheimlich hat Nintendo nämlich eine Funktion eingebaut, die euch mit euren Pferden aus dem Vorgängerteil Breath of the Wild vereint und die Umsetzung ist kinderleicht.

Das Spiel bekommt ihr bei Amazon übrigens schon günstiger:

The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom - [Nintendo Switch]
The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom - [Nintendo Switch]
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 25.07.2024 11:11 Uhr

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige