Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Zelda-Überraschung: Nintendo hat Plot für Tears of the Kingdom vor 6 Jahren verraten

Zelda-Überraschung: Nintendo hat Plot für Tears of the Kingdom vor 6 Jahren verraten

Zelda-Fans haben schon vor sechs Jahren einen Ausblick auf Tears of the Kingdom bekommen. (© Nintendo)
Anzeige

The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom erweitert die Karte des Vorgängers um den Himmel von Hyrule. Die neue Welt war eine große Überraschung in den ersten Trailern des Switch-Hits. Allerdings hat Nintendo schon vor 6 Jahren verraten, dass zwischen Wolken ein Geheimnis schlummert.

The Legend of Zelda: Die größte Enthüllung war vor 6 Jahren

In The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom könnt ihr nicht nur Wälder und Wiesen erkunden. Auch der Himmel steht Link jetzt offen. Einen ersten Ausblick darauf gab es schon im ersten Trailer für den damals noch namenlosen Switch-Hit, in dem sich Schloss Hyrule in die Lüfte erhebt. Für die aufmerksamsten Zelda-Fans dürfte das allerdings schon keine Überraschung mehr gewesen sein.

Anzeige

Bereits in Zelda: Breath of the Wild, gibt es einen klaren Hinweis auf das Leben zwischen den Wolken. Link muss dafür nur den Stall des Waldes besuchen, in dem das Kind Shamae lebt. Das Mädchen ist sich ganz sicher, ein Königreich zu sehen, das hoch im Himmel schwebt. Sechs Jahre später wissen wir, Shamae hat recht gehabt. Die Sonau haben wirklich ein Königreich im Himmel.

Ein Kind in Breath of the Wild kennt den Plot für Tears of the Kingdim (Quelle: NeHyles):

Hinweis auf Tears of the Kingdom oder doch nur Easter Egg?

Shamae hat in Breath of the Wild sogar eine Quest, in der Link ein Fass mithilfe von Ballons zum Fliegen bringen muss. Auch in Zelda: Tears of the Kingdom ist Shamae noch fasziniert von der Luftfahrt und träumt davon, das Königreich im Himmel einmal besuchen zu können. Dabei erwähnt sie natürlich auch, dass sie schon von Anfang an Bescheid wusste.

Anzeige

In den Kommentaren auf YouTube spekulieren die Fans darüber, was es mit Shamaes Vorsehung auf sich hat. Tears of the Kingdom war ursprünglich als DLC Breath of the Wild geplant, also war die Idee der Himmelsinseln vermutlich schon in den Köpfen der Entwickler. Vielleicht handelt es sich aber auch nur um ein Easter Egg, das auf The Legend Zelda: Skyward Swords hinweisen soll. Immerhin spricht das Kind auch darüber, auf einem großen Vogel reiten zu wollen.

Anzeige

Schaut euch hier den Trailer zu The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom an:

Zelda: Tears of the Kingdom – Finaler Trailer

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige