1. GIGA
  2. Alle Produkte in Filme & Serien - Seite 7

Alle Produkte in Filme & Serien - Seite 7

  • Die letzten Glühwürmchen

    Martin Beck26.04.2012, 14:03

    Seita und seine kleine Schwester Setsuko irren durch das zerbombte Japans während des Zweiten Weltkriegs. Nach dem Verlust ihrer Mutter im Bombenhagel über Kobe suchen sie zunächst Unterschlupf bei einer Tante, die sie aber bald wieder verstößt. Sie flüchten daraufhin in eine Höhle auf dem Land und versuchen über Betteln, kleine Geschäfte und schließlich auch durch Diebstahl zu überleben. Am Ende jedoch haben...

  • Stirb Langsam

    Martin Beck25.04.2012, 17:13

    Weihnachten, die Zeit der Liebe...und der Terroristen. Aber davon ahnt John McClane noch nichts, als er auf dem Flughafen von Los Angeles landet. Eigentlich ist er ja Polizist in New York, doch nun lebt seine Frau eben hier und arbeitet bei der Nakatomi Corporation, in deren riesigem Gebäude gerade die jährliche Weihnachtsfeier stattfindet – die just nach McClanes Ankunft von eine Terroristenbande gestürmt wird. Die...

  • Der König der Löwen

    Martin Beck25.04.2012, 15:57

    Nach über 50 Jahren erfolgreicher Zeichentrick-Geschichte versuchten sich die Walt Disney Studios 1994 erstmals an einem komplett eigenständigen Film. „Der König der Löwen“ basiert im Gegensatz zu den anderen Disney-Filmen nicht auf Märchenerzählungen oder Romanvorlagen, sondern entsprang einzig den Köpfen der Autoren. Entstanden ist dabei ein Klassiker seines Genres, der sich vor anderen Meilensteinen, wie z.B...

  • Prinzessin Mononoke

    Martin Beck24.04.2012, 18:32

    „Prinzessin Mononoke“ ist eines DER Meisterwerke der Animationskunst. In Japan, seinem Produktionsland, avancierte er zum erfolgreichsten Film aller Zeiten. Dafür zuständig war vor allem ein Mann: Hayao Miyazaki – seines Zeichens Regisseur und Chef des produzierenden Studio Ghibli. Angesiedelt in einer mythischen Vorzeit, handelt die Geschichte von „Prinzessin Mononoke“ von einem jungen Helden namens Ashitaka, der in...

  • Braveheart

    Martin Beck23.04.2012, 12:55

    Schottland am Ende des 13. Jahrhunderts: William Wallace (Mel Gibson), der seit der Ermordung seines Vaters bei seinem Onkel aufwuchs, kehrt nach Jahren in die Heimat zurück. Doch sein Wunsch nach einem friedlichen Familienleben bleibt unerfüllt. Kurz nach der heimlichen Vermählung findet er seine Jugendliebe Murron (Catherine McCormack) mit durchtrennter Kehle am Pranger. Von Verzweiflung getrieben, stürmt Wallace...

  • Manche mögen's heiß

    Martin Beck20.04.2012, 17:55

    Im Winter des Jahres 1929, während der Great Depression, verdingen sich Joe (Tony Curtis) und Jerry (Jack Lemmon) als Jazzmusiker. Als sie Zeuge des Saint Valentine's Day Massakers werden, müssen sie fluchtartig die Stadt verlassen. Sie verkleiden sich als Frauen und schließen sich einer Frauenband an, die auf dem Weg nach Florida ist. Dort treffen sie Sugar (Marilyn Monroe), in die beide sich auf den ersten Blick...

  • Full Metal Jacket

    Full Metal Jacket

    Martin Maciej19.04.2012, 22:56

    Mit Full Metal Jacket ist Stanley Kubrick ein Meisterwerk der Kinofilm-Geschichte gelungen, das nicht nur zu den besten Kriegsfilmen aller Zeiten gehört, sondern in den Augen vieler Cineasten auch als einer der beeindruckendsten und bedrückendsten Filme überhaupt zählt. Full Metal Jacket: Kriegsdrama in zwei Teilens Full Metal Jacket spielt ebenso wie Platoon zu Zeiten des Vietnam-Kriegs und lässt sich in zwei große...

  • Die Ritter der Kokosnuss

    Martin Beck19.04.2012, 16:29

    “Und jetzt zu etwas völlig anderem“ – wie z.B. einer der besten und lustigsten Komödien, die jemals entstanden sind. Unter der Ägide der Monty Python-Crew. Die damals aus John Cleese, Eric Idle, Terry Gilliam, Terry Jones, Michael Palin und Graham Chapman bestand. Und mit „Die Ritter der Kokosnuss“ ihren ersten „richtigen“ Spielfilm fabrizierten. „Richtig“ ist tatsächlich relativ zu sehen, denn „Die Ritter der Kokosnuss&ldquo...

  • Es war einmal in Amerika

    Martin Beck19.04.2012, 15:01

    New York zur Zeit der Prohibition. Max, Noodles und ihre Freunde verdienen sich bereits als Kinder mit Erpressungen und Schmuggeleien den einen oder anderen Dollar dazu. Jahre später, Noodles wird nach einer langen Haftstrafe für einen Mord aus dem Gefängnis entlassen, haben es die Freunde von damals unter Max zu einem skrupellosen Gangstersyndikat gebracht. Doch Ehrgeiz und Habgier zerstört die jahrzehntelange Freundschaft...

  • Gladiator

    Martin Beck19.04.2012, 14:34

    Der Kaiser Marcus Aurelius (Richard Harris) sieht das Ende seiner Regentschaft gekommen. Als Nachfolger hat er nicht etwa seinen Sohn, den hinterlistigen und zwielichtigen Commodus (Joaquin Phoenix), im Auge, sondern den strammen Führer seines Heeres. Sein Name: Maximus (Russel Crowe). Als der alte Aurelius mit ein bisschen Nachhilfe von Commodus tatsächlich stirbt, sieht der ungeliebte Sohn seine Chance gekommen. Er...

  • Der große Diktator

    Martin Beck19.04.2012, 12:31

    Anton Hynkel (im Original Adenoid Hynkel, gespielt von Charles Chaplin) ist „Der große Diktator“ von Tomanien. Gnadenlos und brutal unterdrückt er Juden und strebt nach immer mehr Macht. Doch er weiß nichts von seinem Doppelgänger. Ein jüdischer Friseur (ebenfalls Charles Chaplin), der nach einem Flugzeugabsturz im Ersten Weltkrieg sein Gedächtnis verloren hat, gleicht ihm bis ins kleinste Detail. Der Friseur ahnt...

  • The Green Mile

    Martin Beck18.04.2012, 16:30

    Paul Edgecomb und seine Kollegen arbeiten schon seit langem im Todestrakt eines Gefängnisses. Die Exekutionen sind bereits zur Routine geworden. Doch als eines Tages John Coffey, der wegen dem Mord an zwei kleinen Mädchen zum Tode verurteilt wurde, eingeliefert wird, geschehen plötzlich sehr seltsame Dinge. Besitzt Coffey etwa übernatürliche Kräfte? “The Green Mile“ ist nach “Die Verurteilten“ die zweite Regiearbeit...

  • Reservoir Dogs

    Martin Beck17.04.2012, 14:40

    „Reservoir Dogs“ ist das Regiedebüt von Quentin Tarantino, der hier aus dem Stand ein Hype-Monster los lies, das seine Jubelkritiken tatsächlich verdient hat. Auch satte 20 Jahre nach seiner Entstehung gilt der Film immer noch als smart, schockierend, stylish und verflucht witzig. Ein Teil der Reputation des Films beruht auf seiner scheinbar heftigen Darstellung von Gewalt, was aber tatsächlich nur indirekt zutrifft...

  • Requiem for a Dream

    Martin Beck16.04.2012, 17:22

    Regisseur Darren Aronofskys und Hubert Selby jr.: Zwei die sich gesucht und gefunden haben. „Requiem for a Dream“ vereint den Regisseur von „Pi“ mit dem Autor von „Letzte Ausfahrt Brooklyn“) und erreicht so einen wilden, intensiven und formal äusserst ausdrucksstarken Film. Im Zentrum steht Sarah Goldfarb, eine alleine lebende Witwe, deren einzige Lebensinhalte die „Tappy-Tibbons-Schlankheits-Show“ und Pralinen sind...

  • Das Boot

    Martin Beck16.04.2012, 16:32

    Lange bevor Wolfgang Petersen in Hollywood zum Regie-Star aufstieg, schuf er 1981 mit „Das Boot“ einen der besten deutschen Filme aller Zeiten. Der Anti-Kriegsfilm nach dem autobiographischen Roman von Lothar-Günther Buchheim erhielt sechs Oscarnominierungen und ist bis heute einer der erfolgreichsten deutschen Filme in Amerika. Das exzellent gespielte, brutal authentische und perfekt inszenierte U-Boot-Drama bedeutete...

  • Zurück in die Zukunft

    Martin Beck13.04.2012, 18:27

    Jeder hat wohl schon einmal davon geträumt, durch die Zeit zu reisen. Man könnte die Zukunft sehen, historischen Ereignissen beiwohnen oder einfach zurückreisen und sein eigenes Leben ändern. Für Marty McFly wird dieser Traum wahr, denn er ist nämlich mit dem leicht schrulligen Doc Brown befreundet und dieser hat zufällig eine Zeitmaschine in Form eines DeLorean gebaut. Durch einen kleinen Zwischenfall, der ein...

  • Das Leben ist schön

    Martin Beck13.04.2012, 15:13

    Der jüdische Italiener Guido Orifice verliebt sich in die hübsche Dora und kann diese mit Hilfe seines außergewöhnlichen Humors für sich gewinnen. Einige Jahre später dient ihm seine humoristische Gabe dabei, seinen Sohn in einem Konzentrationslager vor den Grausamkeiten des Krieges zu beschützen. Was als witzige Liebesromanze beginnt, verkehrt sich nach der Hälfte in ein tragisches Drama vor dem historischen...

  • Aliens

    Martin Beck13.04.2012, 14:52

    „Aliens“ ist die Fortsetzung zu „Alien“, dem vielgelobten Science Fiction-Meisterwerk von Ridley Scott. Der Regisseur dieses Mal heißt James Cameron, was natürlich die Erwartungen an eine weitere Runde Science Fiction plus Horror gegen Null schraubt. „Aliens“ ist zuallererst ein satter Actionfilm mit markigen Typen und ganz vielen Monstern – was man sowohl negativ (=Subtilität adieu) als auch positiv (=ein echtes...

  • Looper

    Martin Beck13.04.2012, 12:41

    In der Zukunft wird die Zeitreise möglich sein. Das organisierte Verbrechen hat eine besonders innovative Verwendung für die neue Technologie entdeckt: Es schickt Menschen aus der Zukunft ins Jahr 2046, wo sie von Loopern getötet und ihre Leichen beseitigt werden. Der Beste seiner Zunft ist der eiskalte Joe Simmons, der eines Tages vor dem Dilemma steht, sich mit einer älteren Ausgabe seiner selbst konfrontiert zu...

  • Das Leben der Anderen

    Martin Beck12.04.2012, 17:34

    „Das Leben der Anderen“ ist zugleich ein sehr deutscher und auch internationaler Film. Es geht um die Stasi, ja, aber auf eine so universelle, bewegende Weise, dass seine Inhalte überall auf der Welt Nachhall finden können. Im Ostteil Berlins des Jahres 1984 geht die DDR schon auf ihr Ende zu, ohne dass es auf breiter Ebene registriert wird. Noch sichert sich der Staat mit einem erbarmungslosen System aus Kontrolle...

  • Wall-E

    Martin Beck12.04.2012, 17:13

    Wie sähe die Welt wohl ohne uns aus? Pixar findet auf diese Frage eine verblüffende Antwort: Auch wenn die Menschheit die Erde längst hinter sich gelassen hat, ist die Menschlichkeit trotzdem noch immer anwesend. Und zwar in Gestalt eines possierlichen kleinen Roboters namens Wall-E, der zurückgelassen wurde, um den ganzen Wohlstandsdreck wegzuräumen. Und dabei etwas entdeckt, das er bislang nur aus Filmen kannte...

  • Die fabelhafte Welt der Amelie

    Martin Beck11.04.2012, 17:38

    „Die fabelhafte Welt der Amelie“ ist großes Gefühlskino und ein farbenfrohes Märchen. Die Handlung dreht sich um titelgebende Amélie (Audrey Tautou), ein zumindest innerlich kleines Mädchen, das die Welt noch immer mit verträumten Augen sieht. Als sie ein Kästchen mit persönlichen Andenken findet, das ein Junge in den fünfziger Jahren eingegraben hat, steht für sie fest, dass sie dieses dem rechtmäßigen Eigentümer...

  • Departed

    Martin Beck11.04.2012, 17:38

    Der Polizei von Boston ist es gelungen, mit Billy Costigan einen Informanten in die Organisation von Mafiaboss Costello einzuschleusen. Costello hat seinerseits mit Colin Sullivan einen loyalen Untergebenen in der Polizei von Boston platziert, der innerhalb kürzester Zeit Teil der Special Investigation Unit wird. Als beiden bewusst wird, dass ihre Organisation unterwandert ist, beginnt ein gnadenloses Rennen um Leben...

  • Der Pianist

    Martin Beck11.04.2012, 16:44

    Der Pianist Wladyslaw Szpilman ist hoch angesehen im von der deutschen Wehrmacht belagerten Warschau. Mit dem Sieg der deutschen Armee und der Errichtung der Ghettos beginnt für die jüdische Familie Szpilman eine lange Zeit furchtbarer Entwürdigungen, die in die Deportation aller außer Wladyslaw mündet. Er hält sich fortan bei polnischen Freunden versteckt und als diese ihn verlassen müssen, irrt er wie ein lebender...

  • Shining

    Martin Beck10.04.2012, 17:36

    „Shining“ stellt längst einen geschätzten Klassiker des Horrorgenres dar, selbst wenn 1980, als der Film erschien, die Reaktionen noch vorzugsweise negativ ausfielen. Regisseur Stanley Kubrick hat sich von der literarischen Vorlage von Stephen King zu weit entfernt, hieß es damals vor allem - was dem Film tatsächlich nur mäßigen Erfolg einbrachte und erst im Laufe der Jahre, forciert durch Filmfestivals und diverse...

  • Taxi Driver

    Martin Beck10.04.2012, 16:17

    Travis Bickle ist Vietnam-Veteran und Taxifahrer in New York. Getrieben von dem Siff der Stadt und seiner sozialen Isolation, taumelt er mitten in eine satte Psychose. Travis Bickle hat die Schnauze voll und greift sowohl zum Rasierapparat als auch zur Waffe. Der „Unrat“ in seinem Leben muss weg, notfalls auch mit Gewalt. „Taxi Driver ist das beklemmende Psychogramm eines paranoiden Aussenseiters, den das Leben in der...

  • Alien

    Martin Beck05.04.2012, 16:22

    Die Alarmglocken schellen auf der Nostromo und reißen die Crew aus ihrem Kälteschlaf. Das Raumschiff landet auf einem geheimnisvollen Planeten, wo sich ein unheimliches Wesen aus einer fremden Welt über die Crew hermacht. Nur eine tapfere Freu setzt sich tatkräftig zur Wehr... Dunkle Gänge, menschenleere Räume und unwirtliche Planeten. Auf den ersten Blick nicht viel mehr als ein formal herausragend inszenierter...

  • American Beauty

    Martin Beck05.04.2012, 15:52

    Wie wir alle erlebt auch Lester Burnham (Kevin Spacey) wunderbare Tagträume. Da sieht er die Schönheit, die seinem Leben sonst abgeht, himmelt Frauen an, die auf Rosen gebettet sind, und hobelt sich unter der Dusche aus seinem verdammt tristen Vorstadtleben. „I am a gigantic loser“ informiert uns Lester schon recht früh, und wenn wir in den ersten Einstellungen des Films von oben hinabtauchen in seine gnadenlos durchschnittliche...

  • Der Soldat James Ryan

    Martin Beck05.04.2012, 15:12

    Wir schreiben das Jahr 1944. Während die Alliierten im Juni in der Normandie landen, um das besetzte Frankreich zu befreien und den Grundstein für das Ende des Kriegs zu legen, erhält der Stabschef im fernen Amerika die Nachricht, dass im Zuge der Invasion zwei Brüder der Familie Ryan gefallen sind. Da schon einige Wochen zuvor ein weiterer Soldat namens Ryan in Neuguinea sein Leben lassen musste, entscheidet er,...

  • Citizen Kane

    Martin Beck05.04.2012, 14:49

    Charles Foster Kane – so heißt der ehrgeizige junge Medienzar der zwanziger Jahre in Amerika. Als vielfacher Millionär herrscht er Jahrzehnte lang über unzählige Zeitungen und Radiostationen. Der Erfolg ist es jedoch auch, der ihn mit der Zeit zu einem korrupten und machtgierigen Menschen macht. Verlassen von allen Freunden endet er schließlich in völliger Einsamkeit. “Rosebud“ ist das letzte Wort auf seinen Lippen...

  • Terminator 2

    Martin Beck05.04.2012, 14:28

    Viele Jahre nach dem vergeblichen Versuch, Sarah Connor zu ermorden, schickt Skynet ein fortgeschritteneres Modell des Terminators in die Vergangenheit, um dort den noch jugendlichen John Connor zu eliminieren. Auch diesmal senden die Menschen einen Beschützer hinterher, bei dem es sich allerdings nicht wie damals um einen humanoiden Soldaten, sondern ebenfalls um einen Terminator handelt. Es beginnt ein erbitterter...

  • Savages

    Martin Beck05.04.2012, 11:34

    Laguna Beach ist ein idyllisches Nest im kalifornischen Süden -- eindeutig die richtige Umgebung für den Buddhisten Ben, der sich die Nächstenliebe als Lebensmotto gewählt hat. Und die wirft sogar sehr lukrative Umsätze ab, denn Ben versorgt seine Mitmenschen mit dem besten Marihuana aller Zeiten. Mit seinem engsten Freund, dem Ex-Navy-SEAL und ehemaligen Söldner Chon, teilt Ben nicht nur die Gewinne, sondern buchstäblich...

  • American History X

    Martin Beck04.04.2012, 17:29 2

    Nach dem Tod seines Vaters verwandelt sich Derek Vinyard in einen der gefürchtetsten Neo-Nazis der Stadt. Eines Nachts ermordet er auf brutale Weise eine Gruppe Schwarzer, die versucht hatte sein Auto zu stehlen, und landet für drei Jahre im Knast. Als er wieder rauskommt, ist er ein anderer Mensch geworden und versucht seinen jüngeren Bruder Danny davon abzuhalten, den selben falschen Weg zu gehen den er damals einschlug...

  • Apocalypse Now

    Martin Beck04.04.2012, 14:31

    O-Ton Francis Ford Coppola anlässlich der Filmfestspiele in Cannes 1979, als “Apocalypse Now“ seine Weltpremiere erlebte: „My film is not a movie. My film is not about Vietnam. “My film is Vietnam.“ Dschungel, Überschwemmungen, Drogenexzesse, ein Herzinfarkt (von Martin Sheen) und ein Filmdreh, der völlig ausser Kontrolle gerät: Die Worte von Francis Ford Coppola sind keineswegs übertrieben. Die Handlung von „Apocalypse...

  • Memento

    Martin Beck04.04.2012, 12:40

    Leonard hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, den Mörder seiner Frau zu finden und sich an ihm zu rächen. Dies wird jedoch durch seinen derzeitigen Gesundheitszustand erschwert. Seit einem Unfall ist sein Kurzzeitgedächtnis geschädigt, wodurch er nicht mehr in der Lage ist, neue Erinnerungen zu speichern. Leonard kann sich zwar noch an all die Dinge erinnern, die vor seinem Unfall passiert sind, er weiß wie er heißt...

  • Leon - der Profi

    Martin Beck03.04.2012, 15:46

    Als der korrupte Cop Norman Stansfield herausfindet, dass er von einem Mann, der eine große Menge Drogen für ihn aufbewahren sollte, übers Ohr gehauen wurde, löscht er dessen gesamte Familie aus. Einzig und allein die 12jährige Tochter Mathilda entgeht dem Massaker, da sie sich gerade nicht in der Wohnung aufhielt. Ihr Nachbar, der Profikiller Leon, nimmt sich des Mädchens an und bringt ihr nach einigem Zögern...

  • Psycho

    Martin Beck03.04.2012, 14:53

    Die Angestellte Marion Crane (Janet Leigh) unterschlägt 40.000 Dollar und flüchtet im Auto in Richtung Kalifornien. Wetterbedingt steigt Marion in Bates Motel ab. Wenig später wird sie unter der Dusche erstochen. Als Marions Schwester und Marions Verlobter aus Sorge bei Norman Bates (Anthony Perkins), dem Besitzer von Bates Motel eintreffen, kommen sie einem grausigen Geheimnis auf die Spur... Eigentlich ist jedes...

  • Forrest Gump

    Martin Beck02.04.2012, 18:16

    Während der sowohl liebenswerte als auch reichlich naive Forrest Gump (Tom Hanks) auf den Bus wartet, um zu seiner großen Liebe Jenny (Robin Wright) zu gelangen, erzählt er diversen Zuhörern die Geschichte seines Lebens: Angefangen bei seiner hindernisreichen Kindheit, über seine Erlebnisse als erfolgreicher Sportler und heldenhafter Kriegsveteran in Vietnam, bis hin zu einem gigantischen Marathon-Lauf durch die...

  • Der Herr der Ringe - die zwei Türme

    Martin Beck02.04.2012, 17:50

    Der zweite Teil der „Herr der Ringe“-Trilogie schließt nahtlos an den ersten Teil an. Der Film zeigt nochmals kurz Gandalfs Sturz in den Abgrund, dann setzen die Hobbits Frodo und Sam ihren Weg nach Mordor fort. Der Film wechselt nun zwischen drei Erzählsträngen. Frodo und Sam auf dem Weg nach Mordor, Aragorn, Legolas und Gimli, den drei Gefährten, sowie Merry und Pippin, die sich immer noch in Gefangenschaft der...

  • Sieben

    Martin Beck02.04.2012, 17:27

    Eine bizarre Mordserie ruft die Kommissare William Somerset und David Mills auf den Plan. Ein gewiefter Killer namens John Doe lässt seine Opfer durch die sieben biblischen Todsünden sterben. Nur die letzte, die siebte Todessünde ist noch nicht vollbracht – doch dazu braucht Doe die „Mithilfe“ von David Mills. „Sieben“ ist einer stilprägendsten und erfolgreichsten Thriller der 90er Jahre. Regisseur David Fincher hatte...

  • Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes

    Martin Beck30.03.2012, 16:14

    Der erste „Indiana Jones“-Film ist die Wiedergeburt des klassischen Abenteuerfilms und die Neugeburt eines ikonischen Filmhelden: Archäologe Dr. Jones - der Mitte der 30er Jahre ein geregeltes Leben als Dozent an einer Provinzuniversität führt, doch ab und an auch hinaus in die Welt zieht, um auf abenteuerlichen Reisen antike Artefakte zu suchen. Auf der Jagd nach Moses‘ biblischer Bundeslade, die sich in einer verschütteten...

  • Das Fenster zum Hof

    Martin Beck30.03.2012, 15:44

    Jeff (James Stewart) ist Pressefotograf und durch einen Beinbruch an den Rollstuhl und seine Wohnung gefesselt. Um der drohenden Langeweile zu entkommen, beobachtet er aus seinem Fenster zum Hof die Nachbarschaft und lernt sie so bestens und von allen Seiten kennen. Seine Freundin Lisa (Grace Kelly) ist zunächst wenig begeistert davon, aber schließlich ist die Neugier doch stärker. Als die beiden im Leben ihres Nachbarn...

  • Spiel mir das Lied vom Tod

    Martin Beck30.03.2012, 15:17

    „Spiel mir das Lied vom Tod“ ist einer der berühmtesten Italo-Western der Filmgeschichte und zählt neben „Zwei glorreiche Halunken“ und „Es war einmal in Amerika“ zu Regisseur Sergio Leones Hauptwerken. Bereits der Anfang mit der legendären Sequenz am Bahnhof, als eine Fliege sich partout auf Charles Bronsons Gesicht niederlassen möchte, strotzt nur so vor ikonischen Einstellungen. Und wenn dann noch der berühmteste...

  • Matrix

    Martin Beck30.03.2012, 14:16

    Ein Film zur richtigen Zeit am richtigen Ort. „Matrix“ kam 1999 heraus und schlug aus dem Stand ein wie eine Bombe. Science Fiction, die sich tatsächlich neu und „zukünftig“ anfühlt. Ultracoole Hauptdarsteller (=Keanu Reeves, Carrie-Ann Moss und Laurence Fishburne), deren Outfits (=lange, schwarze Mäntel, kahle Visagen, dunkle Sonnenbrillen) eines DER modischen Statements der nächsten Jahre wurde. Eine Inszenierung...

  • Goodfellas

    Martin Beck29.03.2012, 17:50

    Martin Scorsese und Gangster: Das passt zusammen. Was auch der 1990 entstandene „Goodfellas“ zeigt, der das Leben des tatsächlich existierenden Gangsters Henry Hill (Ray Liotta) erzählt und dessen Weg von seiner Teenagerzeit auf den Straßen New Yorks bis zu seinem anonymen Exil im Zeugenschutzprogramm nachzeichnet. „Goodfellas“ umspannt 30 Jahre Mafia. Mit allem Drum und Dran. Also z.B. Blut, Tränen, Schicksalen,...

  • City of God

    Martin Beck29.03.2012, 17:50

    Für den, der in der „City of God“, einem der Elendsviertel Rio de Janeiros, aufwächst, ist die Kindheit viel zu kurz. Bewaffnete Bandenkriege und Drogenhandel gehören zum Alltag und die tägliche Herausforderung heißt überleben. Genau hier wachsen der skrupellose Dadinho und der schüchterne Buscape auf. Während Dadinho seine Zukunft im Kokain-Handel sucht, träumt Buscape von einer Karriere als Fotograf. Nach 20...

  • Der Herr der Ringe - die Gefährten

    Martin Beck29.03.2012, 15:13

    „Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden“. Jeder kennt diesen Satz und jeder weiß, wie die dazugehörige Roman-Trilogie heißt: „Der Herr der Ringe“ – eines der bekanntesten Fantasy-Epen überhaupt, geschrieben von einem Oxforder Literaturprofessor namens John Ronald Reuel Tolkien. Herr der Ringe: Die Filme Die erste Publikation von „Der Herr der Ringe“ datiert ins Jahr...

  • Inception

    Martin Beck29.03.2012, 14:14

    Industriespionage in einer ganz neuen Dimension: Das Team um Dom Cobb (Leonardo DiCaprio) und Arthur (Joseph Gordon-Levitt) bricht nicht etwa in die Hauptsitze von Firmen ein, sondern in die Träume der Vorstandsvorsitzenden. Bei ihrem neuesten Auftrag aber geht einiges schief: Als sie versuchen, Ideen aus dem Kopf von Industrieschwergewicht Saito (Ken Watanabe) zu beschaffen, kommt dieser ihnen auf die Schliche und dreht...

  • Fight Club

    Martin Beck28.03.2012, 18:33

    „Fight Club“ ist einer von jenen Filmen, die man mit bloßen Worten kaum richtig fassen kann. Es geht um einen verdammt nervösen Büro-Angestellten und einen Seifenverkäufer, die zusammen den titelgebenden Club gründen: Eine untergrundige Vereinigung, bei der sich die Mitglieder mal so richtig auf die Fresse geben. Und darüber nicht nur Stress abbauen, sondern auch eine neue Revolution starten. Hmm, okay, nur geht...

  • Einer flog über das Kuckucksnest

    Martin Beck27.03.2012, 18:56

    Randle Patrick McMurphy (Jack Nicholson) war von Anfang an ein Außenseiter: Verbotenes Glücksspiel, Verführung Minderjähriger, Körperverletzung - die Liste seiner Taten ist lang und diesmal muss er mit einer Gefängnisstrafe rechnen. Um dieser zu entgehen mimt er den geistig Verwirrten und wird auch prompt in eine Nervenheilanstalt eingewiesen. Aber schon bald muss er feststellen, dass der Knast wahrscheinlich angenehmer...