Android 11: Release, neue Funktionen & kompatible Smartphones

Robert Schanze 3

Google nennt Android 11 offiziell nun nicht mehr „Android R“ – der Buchstabe und die Süßigkeit fallen also weg. Wann Android 11 kommt, welche Funktionen wir erwarten und welche Geräte das Update vermutlich erhalten, zeigen wir euch hier auf GIGA.

Inhalt:

Release: Wann kommt Android 11?

Schaut man sich die vergangenen Release-Zyklen an, kommt Android 11 wahrscheinlich im August bis Oktober 2020.

Die Evolution von Android.

Android 11: Diese neuen Funktionen erwarten wir

Derzeit erwarten wir mit Android 11 die vier folgenden neuen Funktionen.

1. Bluetooth-Verbesserungen

Nutzer des XDA-Developers-Forum haben herausgefunden, dass Android 11 wohl anders mit Bluetooth-Verbindungen umgeht. Hörte man beispielsweise über Bluetooth Musik, war es bislang so, dass Android die Verbindung unterbrochen hat, sobald man den Flugzeugmodus aktivierte. Android 11 hingegen soll erkennen, welche Bluetooth-Verbindung noch genutzt wird und lässt diese aktiv, wenn der Flugzeugmodus gestartet wird.

2. Elektronische Identifizierung in Android selbst

Die Webseite mobilfip vermutet, dass die neuen Snapdragon-Prozessoren 865 und 765 in Kombination mit Android 11 die sogenannten „Android Identity Credential APIs“ unterstützen. Darüber ließe sich beispielsweise eine elektronische ID wie ein Führerschein oder ein Pass in Android selbst hinterlegen.

3. Deinstallierbare System-Updates

Es ist schon öfter vorgekommen, dass ein Android-Update eines Herstellers eine Smartphone-Funktion zerschossen hat. Google möchten nun folgendes Szenario umsetzen:

  • Nutzen können ein neues System-Update zunächst „auf Probe testen“.
  • Wenn alles wie geplant funktioniert, kann der Nutzer das Update dauerhaft installieren.
  • Falls nicht, lässt sich das Update mit dem nächsten System-Neustart wieder deinstallieren.

Soll soll verhindert werden, dass Nutzer nach der Installation eines fehlerhaften Updates auf ein Update warten müssen, das den Fehler wieder behebt oder gar ihr Handy auf Werkseinstellungen zurücksetzen müssen. Damit das funktioniert, müssten allerdings die anderen Smartphone-Hersteller hierfür mitmachen. Basis dieser neuen Updates sollen die mit Android 10 eingeführten „Dynamic System Updates“ sein, die Google diesbezüglich weiter ausbauen möchte.

4. Scoped Storage (Begrenzter Speicherzugriff)

Apps sollen nur noch auf bestimmte Dateien zugreifen dürfen. Das heißt, wenn ihr eine Kamera-App installiert, wird diese nur noch auf den Ordner zugreifen können, in dem die Bilder gespeichert werden sollen. Wird auf weitere Dateien zugegriffen, geschieht das nur in einer Sandbox – also einer isolierten Umgebung, wo nicht auf App-fremde Inhalte zugegriffen werden kann. Damit soll verhindert werden, dass Apps mit Speicherzugriff auf den gesamten Speicher zugreifen, obwohl das nicht für die Ausübung ihrer Funktion nötig ist.

Ausnahmen wären aber beispielsweise Datei-Manager-Apps wie Solid Explorer, da diese auf alle Dateien zugreifen müssen, um ihre Funktion als Datei-Manager zu erfüllen. Ursprünglich war „Scoped Storage“ für Android 10 geplant, wie ihr im unteren YouTube-Video seht. Nun wird es vermutlich mit Android 11 eingeführt.

Diese Smartphones werden am meisten gekauft:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Android-Smartphones in Deutschland.

Welche Geräte erhalten Android 11?

Wie immer, erhalten Googles Pixel-Geräte das neue Update zuerst. Folgende Geräte sind bestätigt:

Google

  • Google Pixel 4
  • Google Pixel 4 XL
  • Google Pixel 3a
  • Google Pixel 3a XL
  • Google Pixel 3
  • Google Pixel 3 XL
  • Google Pixel 2
  • Google Pixel 2 XL

Honor

  • Honor 20 (vermutlich)
  • Honor 20 Pro (vermutlich)

Huwaei

  • Huawei P30 (vermutlich)
  • Huawei P30 Pro (vermutlich)
  • Huawei Mate 30 (vermutlich)
  • ​Huawei Mate 30 Pro (vermutlich)

Hier seht ihr die 10 beliebtesten Android-Apps der Deutschen:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Top 10: Die aktuell beliebtesten Android-Apps in Deutschland.

Nokia

Gemäß Nokias Update-Garantie bekommen die Android-One-Modelle Android 11:

  • ​Nokia 9 PureView​​
  • ​Nokia 8.1
  • Nokia 7.2​
  • Nokia 6.2
  • Nokia 4.2
  • Nokia 3.2

OnePlus

OnePlus glänzte in der Vergangenheit mit schnellen Updates. 2 Jahre gibt es regulären Update-Support. Folgende Geräte erhalten demnach Android 11:

  • OnePlus 7
  • OnePlus 7 Pro
  • OnePlus 7T​
  • OnePlus 7T Pro

Samsung

  • Samsung Galaxy Fold 5G (vermutlich)
  • Samsung Galaxy S10 5G (vermutlich)
  • Samsung Galaxy S10 (vermutlich)
  • Samsung Galaxy S10+ (vermutlich)
  • Samsung Galaxy S10e (vermutlich)
  • Samsung Galaxy Note 10 (vermutlich)
  • Samsung Galaxy Note 10+ (vermutlich)
  • Samsung Galaxy A80 (vermutlich)
  • Samsung Galaxy A70 (vermutlich)
  • Samsung Galaxy A50 (vermutlich)

Sony

Sony hat für seine High-End-Smartphones eine Update-Garantie. Demnach erhalten folgende Modelle wohl das Update:

  • Sony Xperia 5​ (vermutlich)
  • Sony Xperia 1​ (vermutlich)

Xiaomi

  • Xiaomi Redmi Note 8 Pro (vermutlich)
  • Xiaomi Mi 9 (vermutlich)
  • ​Xiaomi Mi 9T​ Pro​ (vermutlich)

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Android 11

  • Android 11: Google enthüllt neues Feature

    Android 11: Google enthüllt neues Feature

    Auch mit Android 11 tüftelt Google weiter an seinem mobilen Betriebssystem. Jetzt hat der US-Konzern ein Feature enthüllt, das bald auf Millionen Smartphones einziehen wird. Ein Handyhersteller bietet die Funktion aber bereits heute an. 
    Kaan Gürayer 1
  • Android 11 und Google Pixel 5: Auf diese neue Funktion haben wir gewartet

    Android 11 und Google Pixel 5: Auf diese neue Funktion haben wir gewartet

    Android 11 steht zwar noch nicht vor der Tür, doch nach und nach kommen immer mehr Details zur kommenden Version ans Licht. Nun wurde eine neue Funktion entdeckt, die hoffentlich nicht nur auf den Pixel-Handys von Google zum Einsatz kommt – jedes Smartphone könnte von ihr profitieren.
    Simon Stich
  • Emoji 2020: Das sind die neuen Chat-Symbole

    Emoji 2020: Das sind die neuen Chat-Symbole

    Auch im Jahr 2020 kommen neue Emoji-Symbole auf iPhone, iPad, Mac und Android-Geräte. Mit dabei sind ganz ungewöhnliche Motive neben solchen, die man schon längst unter den inzwischen hunderten Symbolen vermutet hatte. Und eine ganz neue Art, ein Herz zu verschicken.
    Thomas Konrad
  • Google kopiert beliebtes Feature von Apple für Android-Handys

    Google kopiert beliebtes Feature von Apple für Android-Handys

    Google arbeitet derzeit an einer eigenen Version von AirDrop. Dateien sollen sich hier genau wie bei Apple mit Handys der näheren Umgebung teilen lassen. Ein erstes Video zeigt Googles „Nearby Sharing“ jetzt schon in Aktion – und auch Samsung will ein Stück des Kuchens abbekommen.
    Simon Stich 2
  • Android 11: Erstes Handy jetzt schon mit neuem Betriebssystem unterwegs

    Android 11: Erstes Handy jetzt schon mit neuem Betriebssystem unterwegs

    Obwohl Android 10 noch lange nicht auf allen Handys angekommen ist, wurde jetzt schon ein Pixel 4 mit dem Nachfolger Android 11 in freier Wildbahn gesichtet. Bis zu einer Veröffentlichung wird es noch lange dauern – doch erste Features von Android 11 sind schon durchgesickert.
    Simon Stich
  • Android 11: Auf diese Funktion haben wir gewartet

    Android 11: Auf diese Funktion haben wir gewartet

    Bei Android 11 plant Google allem Anschein nach einen überarbeiteten Flugmodus. Dieser soll intelligenter werden und sich gleich ganz so viele Funktionen des Handys abschalten wie bisher. Das dürfte vor allem Musikfans erfreuen, die auf Bluetooth-Kopfhörer setzen.
    Simon Stich 3
* Werbung