Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

GroupMe

Marvin Basse

GroupMe ist ein kostenloser, plattformübergreifender Messenger, der sich als WhatsApp-Alternative versteht und einen Fokus auf Gruppenchats legt. Die Gruppen in GroupMe können dabei bis zu 500 Mitglieder umfassen. 

In den GroupMe-Gruppenchats könnt ihr Textnachrichten, Bilder, Videos, GIFs und personalisierte Emojis an andere Nutzer versenden, Fragen stellen sowie euren GPS-Standort und Ereignisse teilen. Außerdem habt ihr in GroupMe die Möglichkeit, Meme-Bilder zu erstellen und zu versenden sowie Nachrichten anderer User mit „Gefällt mir“ zu markieren.

GroupMe ist als App für Android und iOS verfügbar:

Entwickler: groupme
Preis: Kostenlos
Preis: Kostenlos

Die Android-Version von GroupMe benötigt Version 4.4 oder höher des Betriebssystems, für Apple-Smartphones wird iOS 11.0 oder höher benötigt.

Außerdem gibt es auch eine GroupMe-Webapp, mit der ihr ohne Installation in einem Browser wie Chrome oder Firefox chatten könnt, sowie eine GroupMe-App für Windows 10.

GroupMe: Weitere Funktionen und Installation des Gruppen-Messengers

GroupMe-Chats könnt ihr bei Bedarf auch deaktivieren oder in den Ruhemodus versetzen. Außerdem gibt es eine Suchfunktion, mit der ihr speziell an euch gerichtete Nachrichten schnell auffinden könnt. Jede Gruppe in GroupMe verfügt über ein Etikett und eine eindeutige Nummer.

In unserer Bilderstrecke zeigen wir euch die in Deutschland meistgenutzten Messenger:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10: WhatsApp & Co. – Die meistgenutzten Messenger in Deutschland.

Nach der Installation der GroupMe-App wird ein Konto erstellt, wofür ihr Name, Handynummer und ein Passwort benötigt. Alternativ ist es auch möglich, sich bei GroupMe mit einem Facebook-Konto anzumelden.

GroupMe durchsucht anschließend eure Kontakte und erkennt automatisch solche, die bereits bei dem Messenger angemeldet sind. Diese werden euch dann direkt in der App angezeigt. Kontakte, die noch nicht bei GroupMe registriert sind, könnt ihr per SMS einladen.

Fazit: GroupMe ist eine gute WhatsApp-Alternative, die einen Fokus auf Gruppenchats legt und mit maximal 500 Teilnehmern in einer Gruppe ein großzügiges Limit bietet.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen