Huawei: Neues Handy mit Android 10 und Matrix-Kamera vorgestellt

Simon Stich 1

Die Huawei-Tochter Honor hat das neue Top-Handy Honor V30 (Pro) vorgestellt. Ausgestattet mit einem schnellen Prozessor, einem neuen Kamerasystem mit fünf Linsen sowie einem 5G-Modul ist das V30 fit für die Zukunft. Eine wichtige Frage blieb bei der Präsentation aber leider unbeantwortet.

Honor V30 (Pro): Flaggschiff mit Spitzenprozessor

Der chinesische Hersteller Honor hat bei einem Event in Peking sein neues Top-Handy präsentiert. Das Honor V30 sowie das Honor V30 Pro setzen beide von Haus aus auf 5G-Technik und unterscheiden sich nur im Detail. Herzstück ist bei beiden Modellen der neue Kirin 990 vom Mutterkonzern Huawei. Doch auch vom Prozessor abgesehen kann sich das neue Honor V30 sehen lassen. In China ist das Handy ab dem 5. Dezember vorbestellbar.

Das an den Ecken abgerundete Display der Handys kommt in beiden Fällen auf eine Diagonale von 6,57 Zoll und löst in Full HD+ auf. Unterbrochen wird der Screen in der oberen linken Ecke, hier wartet eine doppelte Selfie-Kamera, die Fotos mit bis zu 32 MP ermöglichen kann. Bei der zweiten Linse handelt es sich um einen Ultraweitwinkel, der Bilder mit bis zu 8 MP erstellen kann. Ein Laser-Autofokus ist auch mit von der Partie.

Beim Prozessor herrschen leichte Unterschiede zwischen dem Honor V30 und dem Pro-Modell. Beide setzen zwar auf den Kirin 990, doch nur im V30 Pro ist das 5G-Modul direkt integriert. Die Standardausführung muss 5G über ein separates Modem ermöglichen, hier kommt die Eigenlösung Balong 5000 zum Einsatz. In beiden Fällen stehen dem Prozessor je nach Modell 6 GB oder 8 GB an Arbeitsspeicher zur Verfügung. Beim Festspeicher haben Kunden die Wahl zwischen 128 GB (Honor V30) und 256 GB (Honor V30 Pro).

Mehr zum Honor V30 (Pro) gibt es im offiziellen Promo-Video:

Honor V30 (Pro): Offizielle Werbevideo.

Auf einen direkt im Display integrierten Fingerabdrucksensor hat der Hersteller verzichtet. Stattdessen erfolgt die Entsperrung über den rechten Rahmen, hier ist ein berührungsempfindlicher Ausschnitt unter der Lautstärkewippe zu finden.

Honor V30 (Pro) mit „Matrix“-Kamera

Auf der Rückseite des Honor V30 (Pro) ist eine dreifache Kamera zu finden. Der Hauptsensor Sony IMX600 erlaubt Fotos mit bis zu 40 MP und verfügt ebenso wie die Frontkamera über einen Laser-Autofokus. Hinzu kommt noch eine Telelinse, die Aufnahmen mit bis zu 8 MP ermöglicht und einen dreifachen Zoom mit an Bord hat. Bei der dritten Linse hat sich Honor beim Standardmodell für eine maximale Auflösung von 8 MP entschieden, während das Pro-Modell hier auf 12 MP verweisen kann.

Unterschiede gibt es auch beim Akku: Das Honor V30 besitzt eine Kapazität von 4.200 mAh, während die Pro-Variante überraschend nur auf 4.100 mAh kommt. Beide Versionen lassen sich mit bis zu 40 Watt kabelgebunden aufladen. Drahtloses Laden wird nur beim Honor V30 Pro unterstützt, hier liegt die maximale Stärke bei 27 Watt. Reverse Wireless Charging ist mit 7,5 Watt möglich.

Honor V30 (Pro): Technische Daten im Überblick

Display 6,57 Zoll, Full HD+
Prozessor Kirin 990 Octa-Core
Arbeitsspeicher 6 GB / 8 GB
Datenspeicher 128 GB / 256 GB
Hauptkamera
  • Hauptsensor: 40 MP mit f/1.8-Blende, OIS
  • Zweitsensor: 8 MP mit f/2.4-Blende, Dreifachzoom
  • Drittsensor: 8 MP / 12 MP mit f/2.2 / f/2.4-Blende
Frontkameras 32 MP, 8 MP
Akku 4.200 / 4.100 mAh mit Schnellladefunktion (40 Watt)
Konnektivität LTE, WLAN, Bluetooth 5, USB Typ-C, NFC
Abmessung n/a
Gewicht n/a
Betriebssystem Android 10 mit Magic UI 3, ohne Google-Dienste
Farben Orange, Perlweiß, Blau, Schwarz
Besonderheiten Fingerabdrucksensor im Rahmen, Drahtloses Aufladen und Reverse Charging (Honor V30 Pro)

Honor V30 (Pro): Android 10 und Magic UI 3

In Zeiten von Handelsembargos nicht gerade unwichtig ist die Frage nach dem Betriebssystem. Honor setzt offiziell auf Android 10, doch der Zugang zum Play Store und weiteren Google-Apps bleibt verwehrt. Hier ist in letzter Zeit aber wieder Bewegung in die Sache gekommen, so dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.

Honor V30 (Pro): Preis und Verfügbarkeit

Das Honor V30 und die Pro-Variante sind ab dem 5. Dezember 2019 in den Farben Orange, Perlweiß, Blau und Schwarz in China zu haben. Die Preise beginnen bei 425 Euro, wobei die am besten ausgestattete Version des Honor V30 pro mit umgerechnet 500 Euro zu Buche schlägt. Zu einer Veröffentlichung in Europa hat sich der Hersteller bei der Präsentation nicht geäußert.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

* Werbung