Tolino E-Book-Reader: Das sind die Alternativen zu den Kindles von Amazon

Sebastian Trepesch

Wer einen E-Book-Reader möchte, der nicht nur auf Amazon-Inhalte beschränkt ist, ist bei dem Kindle fehl am Platze. Tolino bietet interessante Alternativen. GIGA verrät, welches Modell das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Der Kindle Paperwhite ist zwar ein toller E-Book-Reader. Doch das Ökosystem für Kaufinhalte ist rein auf Amazon beschränkt. Wer seine E-Books bei unterschiedlichen Händlern kaufen will und die Ausleihe der deutschen Büchereien nutzen möchte, kann auf die Tolino-Modelle zurückgreifen. Als „eReading made in Germany“ bezeichnet sich die Marke, hinter der ein Zusammenschluss von deutschen Buchhändlern steht.

Die E-Book-Reader ermöglichen mit ihrem E-Ink-Display komfortables Lesen auch im Sonnenlicht. Die meisten Displays haben eine Bildschirmdiagonale von 6 Zoll und lösen mit 300 ppi auf (wie übrigens auch die Kindles). Eine Akkuladung reicht mehrere Wochen. Tolino bietet eine Cloud und Apps, über die man die gekauften Bücher auch auf Android- und iOS-Geräten lesen kann. Bücher lädt man über WLAN auf das Gerät, zudem kann man sich über seinen Buchhändler für die HotSpots der Telekom freischalten lassen. Modelle mit Mobilfunkchip gibt es aber nicht.

Shine 3 im Angebot bei Saturn * Shine 3 bei Amazon ansehen *

Tolino Shine 3: Die erste Wahl

Unter den E-Book-Reader von Tolino ist der Shine 3 für mich die erste Wahl. Es ist das neuste Produkt mit dem modernsten Design, sehr gut ausgestattet, mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis – erst recht im aktuellen Angebot von 89 Euro. Siehe auch unseren Test des Tolino Shine 3.

+ Gutes Gesamtpaket
+ bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ Hintergrundbeleuchtung von warmweiß bis kaltweiß
- kein Wasserschutz

Der Tolino Shine 3 kostet der unverbindlichen Preisempfehlung nach 119 Euro. Aktuell im Angebot für 89 Euro zu bekommen.

Tolino Page: Der günstige

Tolino Page ist das günstigste Modell. Dafür muss man einige Abstriche bei der Ausstattung machen, die man definitiv vermissen wird. Siehe die Vor- und Nachteile:

+ Günstig
- Displayauflösung nur 160 ppi (statt sonst 300 ppi)
- Nur 2 statt 6 GB Speicherplatz für Bücher
- Kein Hintergrundlicht
- Kein Wasserschutz
- Kleinerer Akku

Der Tolino Page kostet 69,99 Euro.

Tolino Vision 4 HD: Der wassergeschützte

Der neue Tolino Shine 3 stiehlt dem Vision 4 HD die Show. Der Vision hat aber noch die Nase vorne, dank Wasserschutz. Zudem kann man nicht nur über den Touchscreen, sondern auch per Klopfen auf die Rückseite umblättern.

+ Sehr gute Ausstattung
+ Inklusive Wasserschutz und Anpassung der Farbtemperatur
- Größeres Gehäuse wegen breiteren Rändern

Der Tolino Vision 4 HD kostet der unverbindlichen Preisempfehlung nach 159 Euro. Aktuell im Angebot für 129,99 Euro zu bekommen.

Tolino Epos: Der große

Ein größerer Bildschirm ist vor allem dann angebracht, wenn man PDFs aufrufen möchte oder wenn die Augen nicht mehr so gut sind und man eine große Schriftart bei Büchern einstellen muss. Der Tolino Epos trägt dem mit seinem 7,8-Zoll-Bildschirm Rechnung.

+ Sehr gute Ausstattung
+ Inklusive Wasserschutz und Anpassung der Farbtemperatur
- Deutlich teurer

Der Tolino Epos kostet 249 Euro.

Die E-Book-Reader bekommt man über Online-Händer (siehe zum Beispiel oben die verlinkten Händler), aber auch in vielen Buchhandlungen. Hierzu gehören einerseits die unter dem Namen Libri vereinten unabhängigen Buchhandlungen, aber auch die großen Ketten Thalia, Weltbild, Hugendubel, Mayersche Buchhandlung und Osiander.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Test

Alle Artikel zu Tolino

* Werbung