Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

    WhatsApp für Windows - 64 + 32 Bit

    Marco Kratzenberg 21

    Hier ist endlich WhatsApp für Windows,  auf das viele gewartet haben. WhatsApp gibt's jetzt nicht mehr nur auf dem Handy und im Browser, sondern als richtiges Windowsprogramm.

    Hinweis: Ebenfalls verfügbar ist die Web-Version von WhatsApp, die ihr ohne Download über euren Browser aufrufen könnt. Nähere Informationen und eine Verlinkung zum Angebot bekommt ihr unter dem vorhergehenden Link.

    Neben den Apps fürs Handy gab es ja schon geraume Zeit die Möglichkeit, über WhatsApp Web in einem Browser seine Chats auch am Computer zu führen. Während andere Chatprogramme, wie etwa Viber für Windows, aber bereits den Desktop erobert hatten, fehlte eine solches Programm für den weltweit beliebtesten Chat, WhatsApp. Bis jetzt! Der WhatsApp Windows Download setzt Euch in die Lage, WhatsApp auf dem Desktop im Hintergrund laufen zu lassen, ohne einen Browser öffnen zu müssen.

    Bilderstrecke starten(26 Bilder)
    Windows 10: Die 25 wichtigsten Programme
    Drei WhatsApp-Tricks, die ihr unbedingt kennen solltet

    WhatsApp für Windows nutzen

    Erst wird der WhatsApp Windows Download installiert und direkt danach könnt ihr ihn nutzen. In der Praxis ist das genauso einfach, wie bei WhatsApp Web: Nach dem Start bekommt Ihr einen QR-Code präsentiert, den Ihr mit dem WhatsApp auf Eurem Handy einscannen müsst. Anschließend wird sofort eine Verbindung zu den WhatsApp-Servern hergestellt und Ihr könnt Eure letzten Chats sehen, Neue anfangen, Bilder hochladen und sogar Sprachnachrichten aufnehmen und versenden.

    Was die Bedienung angeht, unterscheidet sich WhatsApp für Windows kaum vom Original auf dem Handy. Die aktiven Chats sind direkt zu sehen und bei den WhatsApp Smileys seht Ihr sogar - wie auf dem Handy - die zuletzt genutzten aufgelistet.

    Bilderstrecke starten(26 Bilder)
    Windows 10: Die 25 wichtigsten Programme

    Ihr habt die Möglichkeit, das Profilbild und den Status zu ändern, könnt Chats archivieren und die archivierten Chats wieder aufrufen. Wie auf dem Handy auch kann Euch WhatsApp Desktop mit Tönen benachrichtigen und eine Vorschau anzeigen. Desktopbenachrichtigungen informieren Euch über neu eingegangene Nachrichten. Und sogar Gruppen könnt Ihr in dem Windows WhatsApp anlegen.

    Insgesamt ist die erste Version bereits sehr gelungen. Viele werden es zu schätzen wissen, nun am Arbeits-PC WhatsApp nutzen zu können, ohne jedes Mal auffällig das Handy aus der Tasche ziehen zu müssen.

    WhatsApp für Windows verbinden

    WhatsApp unterscheidet sich ja hinsichtlich der Bedienung in einigen Punkten von Handytyp zu Handytyp. Aus diesem Grund findet Ihr das Fenster zum Einscannen des QR-Codes je nach Handy an anderer Stelle. So könnt Ihr es aufrufen und den WhatsApp für Windows Download mit Eurem Handy koppeln:

    Android WhatsApp öffnen - Menü öffnen - WhatsApp Web auswählen - Code scannen
    iPhone WhatsApp öffnen - Einstellungen öffnen - WhatsApp Web auswählen - Code scannen
    Windows Phone WhatsApp öffnen - Menü öffnen - WhatsApp Web auswählen - Code scannen
    BlackBerry WhatsApp öffnen - Chats öffnen - Menütaste drücken - WhatsApp Web auswählen - Code scannen
    BlackBerry 10 WhatsApp öffnen - Von oben nach unten wischen - WhatsApp Web auswählen - Code scannen
    Nokia S60 WhatsApp öffnen - Menü öffnen - WhatsApp Web auswählen - Code scannen
    Ihr könnt unter zwei Downloads wählen. WhatsApp für den PC gibt es in Versionen für 64- und 32-Bit-Windows-Systeme.

    WhatsApp Web

    Mit WhatsApp Web könnt ihr den beliebten Messenger auch direkt im Browser auf eurem PC benutzen. Der Web-Client verbindet sich dabei über euren WhatsApp-Account auf eurem Smartphone mit den WhatsApp-Servern. So könnt ihr beispielsweise daheim bei längeren Unterhaltungen gemütlich die Laptop- oder PC-Tastatur nutzen, ohne euch die Finger auf dem Touchscreen wund zu drücken.

    WhatsApp am PC nutzen – so funktioniert WhatsApp Web

    Voraussetzungen für die Nutzung von WhatsApp Web

    Mit der Webapplikation könnt ihr nun relativ einfach WhatsApp auch auf eurem Rechner nutzen. Dazu braucht ihr nur ein Smartphone oder Handy mit einem WhatsApp-Account, einen aktuellen Browser und natürlich eine stabile Internetverbindung. In folgender Tabelle haben wir euch alle kompatiblen Browser und Mobilgeräte zusammengefasst:

    Browser für WhatsApp Web Smartphones/Handys für WhatsApp Web
    • Chrome
    • Edge
    • Firefox
    • Opera
    • Safari
    • Android
    • iPhone (iOS 8.1 und neuer)
    • Windows Phone 8.0 und neuer

    Dabei fungiert WhatsApp jedoch nur als Erweiterung eures Messenger-Kontos auf dem Handy. Solange ihr WhatsApp Web nutzt, muss auch euer Smartphone eingeschaltet und mit dem Internet verbunden sein. Sobald die Verbindung unterbrochen wird, könnt ihr auch WhatsApp Web nicht weiter nutzen. Dafür laufen die Gespräche und eure Inhalte synchron auf Smartphone und Computer ab. Ihr könnt also jederzeit euer Gespräch auf dem Handy fortsetzen, ohne eine Lücke im Gesprächsverlauf zu haben.

    WhatsApp Web nutzen – so geht's

    Wer WhatsApp Web auf seinem Computer nutzen möchte, kann einfach unserer bebilderten Anleitung folgen. Fortgeschrittene Nutzer können aber auch direkt zur Text-Anleitung herunterscrollen.

    Bilderstrecke starten(5 Bilder)
    So einfach nutzt ihr WhatsApp am Computer (bebilderte Anleitung)

    Text-Anleitung:

    1. Geht zunächst auf web.whatsapp.com.
    2. Nehmt nun euer Smartphone zur Hand und folgt den Anweisungen auf der Webseite für euer Gerät.
    3. Bei der Android-Version von WhatsApp müsst ihr beispielsweise in der Übersichtsseite auf den Dreifachpunkt (⋮) tippen und WhatsApp Web auswählen.
    4. Auf eurem Smartphone sollte nun ein QR-Scanner aufpoppen, den ihr auf den QR-Code richtet, welcher auf der Webseite auf dem Laptop angezeigt wird.
    5. Wenn der QR-Code vom Smartphone erkannt wurde, solltet ihr im Browser nun eure WhatsApp-Übersicht sehen und fröhlich draufloschatten können.

    Im Anschluss könnt ihr euer Smartphone mit WhatsApp Web verbinden. Danach werden Nachrichten und Dateien zwischen Smartphone und Browser gespiegelt. WhatsApp Web bietet also prinzipiell dieselben Funktionen wie der Messenger auf eurem Smartphone.

    Wer nicht auf seinen Browser angewiesen sein möchte, kann sich auch die installierbare Version WhatsApp Desktop herunterladen. Das hat den Vorteil, dass ihr zusätzliche Tastenkürzel verwenden könnt und eure Unterhaltungen nicht aus Versehen beim Schließen des Browsers „beendet“.

    Noch weitere Tipps zu den neuen Funktionen von WhatsApp findest du hier:

    Bilderstrecke starten(24 Bilder)
    Diese 22 neuen WhatsApp-Funktionen solltest du kennen

    WhatsApp Web für den Browser – Info & Vorteile

    Neben dem Komfort die Tastatur für den Chat zu nutzen, könnt ihr natürlich auch einfacher auf die Mediendateien, welche ihr auf dem PC gespeichert habt, zurückgreifen. So könnt ihr eure Videos und Bilder direkt vom PC verschicken. Ebenso könnt ihr die Mediendateien, die Freunde euch über WhatsApp geschickt haben, ganz einfach auf dem Rechner oder Laptop abspeichern.

    Früher war es noch äußerst kompliziert, WhatsApp auch auf dem Laptop oder Rechner zu nutzen: Dies ging oft nur durch Android-Emulatoren oder Multi-Messenger, wobei letztere aufgrund der „Nutzung von Drittanbieter-Clients“ auch zu einer Sperrung eures WhatsApp-Accounts führen konnten. Schließlich musste sich das Team hinter dem beliebten Messenger dem Andrang der Leute, die WhatsApp dennoch gerne am Windows-, macOS- oder Linux-Rechner nutzen wollten, beugen und brachte im Januar 2015 WhatsApp Web heraus. Aber nicht jeder ist über die Browser-Funktion des Messengers erfreut, gerade der einfache Zugang soll das Mitlesen von Nachrichten auf WhatsApp ermöglichen.

    Weitere Artikel zum Thema

    Große Umfrage zu WhatsApp, Messenger, Threema und Co.

    Welchen Messenger nutzt ihr, welche Features sind euch wichtig und macht ihr euch über Datenschutz Gedanken? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie andere das Thema Messenger sehen.

    Fazit: Wir haben lange darauf gewartet, aber WhatsApp für Windows ist richtig gut geworden. Findet Ihr auch, dass sich das Warten gelohnt hat?

    Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

    Vorteile

    • WhatsApp für den Rechner ohne Browser

    Nachteile

    • Keine

    Zu den Kommentaren

    Kommentare