Wiso steuer:Mac 2020 – Steuererklärung 2019 auf Mac & iPad erledigen

Sebastian Trepesch

Das Jahr 2019 ist nun vorbei, die Steuererklärung steht an. Wiso steuer:Mac ist der Marktführer für macOS – das sagt zumindest der Entwickler Buhl. GIGA erläutert, was die Software bietet und welche Neuerungen sie bringt.

Wiso steuer:Mac 2020 ist die Software für die Steuererklärung 2019. Erstellt man beim Entwickler und Steuerexperten Buhl ein Nutzerkonto, kann man mit der Mac-Lizenz auch auf dem iPad (oder anderen Tablet) die Daten eintragen und abschicken. Die Software versucht zusammen mit dem Nutzer, die Steuerlast möglichst gering zu halten.

Was ist neu in Wiso steuer:Mac 2020?

Das Wichtigste jeder neuen Version: Die Berücksichtigung der neuen Regeln und Gesetze. Für die Steuererklärung gibt es eine ganze Reihe an Änderungen, zum Beispiel:

  • Sechs neue Formulare kamen hinzu, von Sonderausgaben über Außergewöhnliche Belastungen bis hin zu LuF zur EÜR. Schön, wenn die Software erklärt, was man hier eintragen muss…
  • Beträge wurden angepasst, zum Beispiel ist der Grundfreibetrag um 168 Euro und der Kinderfreibetrag um 192 Euro gestiegen, das Kindergeld stieg am 01.07.2019 um 10 Euro für jeden Monat, die Umzugskostenpauschalen liegen nun ebenfalls höher.
  • Altersvorsorge-Aufwendungen lassen sich zu 88 Prozent als Sonderausgaben abrechnen.
  • Die private Nutzung von Dienstfahrzeugen wie Elektroautos oder E-Bikes werden mit 0,5 Prozent des Listenpreises versteuert.

Alle neuen Regeln werden automatisch von der Software berücksichtigt.

Wiso steuer:Mac 2020 bei Amazon ansehen *

So läuft die Steuererklärung mit Wiso steuer:Mac ab

Im Laufe der Jahre ist der Funktionsumfang und Komfort von Wiso steuer deutlich gestiegen. Wer die Software bereits im Vorjahr genutzt hat, kann Daten automatisch übernehmen lassen und anschließend kontrollieren. Mit dem Belegabruf vom Finanzamt gelangen zudem automatisch die Daten in die Software, die der Arbeitgeber an das Finanzamt geschickt hat. Mittlerweile können sogar Buchungen vom Konto automatisch in die Steuererklärung importiert und Belege mit dem Smartphone abfotografiert werden. Die manuellen Eintragungen werden durch Hilfetexte und kurzen Videos erklärt. Zum Schluss schickt man die Steuererklärung direkt aus der Software an das Finanzamt.

Das bietet Wiso steuer:Mac 2020 sonst noch

Mit Wiso steuer:Mac 2020 kann man bis zu 5 Steuererklärungen für 2019 bearbeiten und abgeben – nicht nur auf dem Mac, sondern auch Tablet oder im Browser über steuer:Web. Darüber hinaus kann man mit der Lizenz erledigen:

  • Lohnsteuer-Ermäßigung 2020,
  • Einnahmen-Überschuss-Rechnung 2019/2020,
  • gesonderte Feststellung 2019,
  • Umsatzsteuer-Erklärung 2019 und Umsatzsteuer-Voranmeldung 2020,
  • Gewerbesteuer-Erklärung 2019,
  • Lohnsteuer-Anmeldung 2020.

Des Weiteren ist in der Software enthalten:

  • Fahrtenbuch,
  • Schnellrechner,
  • Planspielmodus,
  • Riester und einiges mehr.

Preis für Wiso steuer:Mac 2020

Die unverbindliche Preisempfehlung für Wiso steuer:Mac beträgt 39,95 Euro. Ein Download aus dem Mac App Store lohnt sich selten, da es immer wieder sehr gute Angebote .

Mehr als 30 Euro muss man eigentlich nie ausgeben, vereinzelt bekommt man die Lizenz sogar für rund 25 Euro. Wichtig zu wissen: Wiso steuer:Mac 2020 kann man nur für die Steuererklärung 2019 verwenden. Für jedes Jahr muss man eine eigene Lizenz erwerben.

Zu den Kommentaren

Kommentare

* Werbung