Parallels Desktop wird Touch Bar des MacBook Pro unterstützen

Sebastian Trepesch

Entwickler können über eine Schnittstelle die Touch Bar des MacBook Pro für ihre Anwendungen nutzen. Wir haben mit Parallels darüber gesprochen, ob in  Virtualisierungssoftware die Bedienleiste zum Einsatz kommt und ob sogar Windows darüber angesteuert werden kann.

Parallels Desktop wird Touch Bar des MacBook Pro unterstützen

Wenn man das MacBook Pro mit Windows per BootCamp startet, zeigt die Touch Bar die klassischen Funktionstasten. Doch auch für das Betriebssystem von Microsoft bietet die smarte Bedienleiste sicherlich Potential. Wird eine Virtualisierung wie Parallels Desktop, bei der Windows (und andere Systeme) zeitgleich mit macOS läuft, die Touchleiste unterstützen? Drei Fragen an Alexander Pantos, Marketing-Manager von Parallels:

1. Ist die Touch Bar des neuen MacBook Pro Spielzeug oder ein echtes Werkzeug?

Alexander Pantos, Marketing-Manager von Parallels: Kommt sicherlich auf das Programm beziehungsweise den Einsatzzweck an. Für Parallels Desktop im Speziellen eindeutig Produktivitäts-Werkzeug!

2. Wie wird Parallels Desktop die Touch Bar unterstützen?

Pantos: Unsere Entwickler arbeiten fleißig daran, mittlerweile ist die neue Hardware auf dem Weg und die Kollegen testen bereits mit dem SDK. Aktuell planen wir die Unterstützung für beliebte Parallels-Desktop-Funktionen.
Die Nutzung beziehungsweise Öffnung für Windows wäre natürlich genial. Hier müssen wir aber noch etwas besser die Möglichkeiten verstehen, da können wir leider noch nichts Näheres versprechen. Apple hält sich leider bis zu Schluss immer sehr bedeckt, was für die Entwickler dann bedeutet, sie können auch erst wie ein normaler Kunde mit der Verfügbarkeit der Hardware richtig starten.

3. Mit welcher Version kommt die Unterstützung der Touch Bar in Parallels Desktop?

Pantos: Die Unterstützung für Funktionen von Parallels Desktop ist definitiv noch für die Version 12 geplant und wird schnellstmöglich mit einem der nächsten Wartungs-Updates geliefert.

Testversion von Parallels Desktop * Parallels Desktop im Handel *

Test: MacBook Pro 13 Zoll von 2016.

Weitere Themen

* gesponsorter Link