Dieser Film ist Channing Tatum heute peinlich!

Marek Bang 3

Ob als Komödiant im „21 Jump Street“-Franchise, in ernsteren Rollen wie im Drama „Foxcatcher“ oder in „Magic Mike“Channing Tatum ist einer der profiliertesten Schauspieler unserer Zeit und sorgt für volle Kinosäle. Dennoch gibt es in der Filmografie des Stars einen Schandfleck, den er selbst am liebsten löschen wurde. Wir verraten euch, welcher Film seinem Star Channing Tatum peinlich ist. 

Geständnis: G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra ist Channing Tatum heute peinlich

Channing Tatum ist kein Freund unklarer Worte und so hat er sich in einem Interview mit Radio-Legende Howard Stern unverblümt über seine Karriere geäußert. Via Variety erreichen uns harte Worte über „G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra“, der 2009 weltweit insgesamt 302 Millionen US-Dollar einspielen konnte und immerhin eine Fortsetzung nach sich zog. Hier ist sein Statement über seine Rolle des Duke:

Look, I’ll be honest. I f–king hate that movie. I hate that movie, I was pushed into doing that movie … ‘Coach Carter,‘ they signed me for a three-picture deal … And as a young , you’re like, ‘Oh my god, that sounds amazing, I’m doing that!  The script wasn’t any good, I didn’t want to do something that I thought was 1) bad, and 2) I just didn’t know if I wanted to be G.I. Joe.“

Da ist mal jemand ehrlich und direkt. Channing Tatum hasst „G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra“ also regelrecht und hat nur in dem Film mitgespielt, weil er vertraglich dazu verpflichtet war. Auch wenn der Film beileibe keine Perle der Filmgeschichte ist stellt sich natürlich die Frage, ob „G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra“ wirklich so dermaßen missraten ist. Im Trailer könnt ihr euch ein eigenes Bild machen:

gi-joe-geheimauftrag-cobra-trailer-deutsch-hd-44673.mp4.

Weitere Artikel zum Thema:

Marek Bang
Marek Bang, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung