Exklusives Snowden-Interview am Sonntag im Ersten und in der Mediathek

Peer Göbel

Das Erste zeigt am Sonntag Abend ein exklusives Interview mit Edward Snowden - das erste Fernsehinterview mit dem Whistleblower aus dem russischen Asyl überhaupt. Der NSA-Überwachungsskandal ist schon zuvor Thema bei Günther Jauch, ab 23 Uhr wird dann das Gespräch im Fernsehen und in der Mediathek ausgestrahlt.

Exklusives Snowden-Interview am Sonntag im Ersten und in der Mediathek

Der NDR-Autor Hubert Seipel hat nach sechs Monaten Vorbereitungszeit das weltweit erste Fernseh-Interview mit Edward Snowden nach dessen Flucht aus Hongkong geführt. Die ARD zeigt die Dokumentation im Frühjahr in voller Länge, ein 30-minütiger Zusammenschnitt des Gesprächs wird diesen Sonntag, 26.1.2014, vorausgeschickt. Seipel hatte 2010/11 bereits Wladimir Putin mehrere Monate begleitet und wurde u.a. mit dem Grimme- und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Edward Snowden war zuletzt zu Weihnachten mit einer Fernseh-Ansprache im britischen Channel 4 an die Öffentlichkeit getreten, am gestrigen Donnerstag beantwortete er über Twitter Fragen aus aller Welt zum NSA-Skandal.

A Christmas Message From Edward Snowden from Gendo on Vimeo.

Snowden exklusiv im Live-Stream und in der Mediathek

Die ARD zeigt das exklusive Interview am Sonntag ab 23 Uhr im Ersten, auch online kann man live einschalten. Im Anschluss an die TV-Ausstrahlung wird das Gespräch mit Edward Snowden dann mindestens eine Woche in der ARD-Mediathek abrufbar sein, das Erste hat eine Sonderseite mit weiteren Video-Beiträgen zusammengestellt.

Die Enthüllungen Snowdens zum globalen Überwachungs-Apparat der NSA nehmen kein Ende, von weltweit 200 Millionen täglich ausspionierten SMS über Datenquellen in China zur Überwachung von Online-Games, zogen bis heute aber nur wenig politische Konsequenzen nach sich. Der Whistleblower befindet sich immer noch in unsicherem Asyl-Status in Russland und fürchtet um sein Leben. Der Themenkomplex wird am Sonntag ab 21.45 Uhr auch bei Günther Jauch unter dem Titel „Edward Snowden im Interview – Held oder Verräter?“ debattiert, wo erste Ausschnitte aus dem Gespräch gezeigt werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung