Der erstaunliche Grund: Tesla-Chef warnt vor Weltkrieg

Stefan Bubeck 1

Bei einer Rede vor Studenten betont der russische Präsident Wladimir Putin eindringlich die Bedeutung von Künstlicher Intelligenz (AI) für die Zukunft der Menschheit. Nun meldet sich Elon Musk dazu und spricht über das Unaussprechliche.

Der erstaunliche Grund: Tesla-Chef warnt vor Weltkrieg
Bildquelle: OnInnovation, Attribution-NoDerivs 2.0 Generic (CC BY-ND 2.0).

Wie The Verge, CNBC und RT berichten, hat Putin vergangenen Freitag einen Vortrag vor Studenten gehalten, wo folgende Worte gefallen sind:

„Künstliche Intelligenz ist die Zukunft – nicht nur für Russland, sondern für die gesamte Menschheit. Die Technologie bringt gigantische Chancen mit sich, aber auch Gefahren, die schwer einzuschätzen sind. Wer auch immer führend in diesem Bereich wird – er wird auch der Herrscher der Welt werden.“

Putin warnt vor einer Monopolsituation und versprach, dass Russland bereit sei, sein Know-How mit anderen Nationen zu teilen. Zudem sprach der russische Präsident auch von Drohnen, die in Zukunft in der Kriegführung entscheidend sein werden.

Offenbar ist Tesla-CEO Elon Musk ein Leser des US-Magazins The Verge, denn auf deren Bericht folgte dieser Twitter-Eintrag:

Der Wettkampf der Nationen um eine Überlegenheit in Sachen künstliche Intelligenz wird meiner Meinung nach höchstwahrscheinlich den Dritten Weltkrieg auslösen.

Der Tweet wurde in den ersten zwei Stunden nach der Veröffentlichung bereits 4.300 mal geteilt. In den Antworten darauf spitzt Musk seine Äußerung noch zu:

„Regierungen müssen sich nicht an normale Gesetze halten. Sie besorgen sich die von Unternehmen entwickelten künstliche Intelligenz. Wenn es sein muss, mit vorgehaltener Waffe.“

 

Bilderstrecke starten
8 Bilder
.

 

Ein dritter Weltkrieg, der von künstlichen Intelligenzen gesteuert wird? Das klingt wie die Apokalypse aus einem Science-Fiction-Film. Elon Musk hat bereits in der Vergangenheit vor den Gefahren der AI gewarnt und sich dabei auch schon mit Facebook-Gründer Mark Zuckerberg überworfen, der hier deutlich optimistischer positioniert ist. Musk plädiert für strenge Regelungen, um die „größte Bedrohung, der wir als Zivilisation gegenüberstehen“ einzudämmen.

Bleibt zu hoffen, dass Musk mit seiner Einschätzung daneben liegt – nicht nur, was das Wettrennen um künstliche Intelligenz betrifft, sondern auch einen dritten Weltkrieg an sich.

Quellen: The Verge, RT, CNBC

* gesponsorter Link