Fiddle Oak - Fotos vom kleinen Däumling

Patric Böttcher 2

Es wirkt, als würde die Geschichte vom kleinen Däumling wahr geworden sein. Ein winziger Bursche, nicht größer als eine Maus, bewegt sich in zauberhafte und faszinierende Welten. Oder wurde hier Frodo aus „Herr der Ringe“ geschrumpft?

Fiddle Oak - Fotos vom kleinen Däumling

Frodo heißt in dem Falle „Zev“ und betreibt seit Februar 2012 einen Fotoblog. Dieser wurde bisher fast 230.000 Mal gesehen und das hat nur einen Grund. Zev lässt Fotos aus seinen Träumen entstehen, seine faszinierende Vorstellungskraft unterstützt ihn dabei. Fiddle Oak, so sein Nickname, sagt selbst: „Ich habe viele meiner Ideen unmittelbar bevor ich einschlafe. Meine Inspiration ziehe ich aus allem möglichen, von anderen Fotografen bis zum schönen Abendlicht.“

Um den „Zauber der Verkleinerung“ auf seine Fotos zu bringen, nutzt er das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop, mit dem der aus Massachusetts (USA) 14-jährige Schüler augenscheinlich sehr gut umzugehen weiß.

Der kleine Däumling. So einfach ist das.

Mit seinen Bildern versucht er eine zeitlose und vorbildhafte Bildgestaltung zu vermitteln. „Aber im Grunde versuche ich nur, ein schönes Bild zu machen, das andere Menschen zum Nachdenken bringt. So einfach ist es.“ sagt Fiddle.

Ursprünglich fand er über seinen Bruder zur Fotografie, obwohl jetzt seine ältere Schwester Nellie seine Fotopartnerin ist. Beide entwickeln gemeinsam viele Ideen und setzen sie oft zusammen um. Die Bearbeitung übernimmt er dann aber lieber selbst.

Auf der zweiten Seite findet ihr ein paar tolle Making-of Bilder und jede Menge Fotoideen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Xiaomi Mi 9: Mit diesem Trick wird das Smartphone noch besser

    Xiaomi Mi 9: Mit diesem Trick wird das Smartphone noch besser

    Tuning für das Display: Mit einem Trick lässt sich der Bildschirm des Xiaomi Mi 9 noch besser machen. Eine neue Mod sorgt dafür, dass die Bildwiederholrate steigt – was zu einer flüssigeren Nutzung führt. Mindestens einen Haken hat die Sache dann aber doch, wie sich zeigt.
    Simon Stich
  • Eure Fragen an Huawei: GIGA stellt sie für euch

    Eure Fragen an Huawei: GIGA stellt sie für euch

    Die US-Sanktionen gegen Huawei haben den chinesischen Konzern schwer getroffen. Selbst die Zukunft als Handyhersteller könnte gefährdet sein. Wie geht es mit Huawei jetzt weiter? Zwei hochrangige Manager des Unternehmens stehen GIGA Rede und Antwort – und ihr könnt mitmachen. Stellt uns eure Fragen an Huawei. 
    Kaan Gürayer 1
* Werbung