The Fall: Darum müsst ihr das Drama gesehen haben

Daniel Schmidt 4

Trotz brillanter Besetzung und packender Story ist die irische Krimiserie fast noch ein Geheimtipp. Zu bekommen ist „The Fall“ in Deutschland leider auch nur auf DVD und Blu-ray, aber die Investition lohnt sich. Hier präsentieren wir euch fünf Gründe, warum ihr diese Jagd auf einen Serienkiller auf keinen Fall verpassen dürft.

The Fall: Darum müsst ihr das Drama gesehen haben
Bildquelle: © BBC TWO.

In der Nordirischen Hauptstadt treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Die kürzlich aus London nach Belfast beförderte Polizistin Stella Gibson (Gillian Anderson) erkennt schnell, dass verschiedene Verbrechen alle die gleiche Handschrift tragen. Bald wird der Familienvater und Sozialarbeiter Peter Paul Spector (Jamie Dornan) verdächtigt, der Mörder zu sein. Es beginnt ein packendes Katz und Maus Spiel  zwischen der Polizei und dem Serienkiller.

 & aktuell (April 2016) The Fall im TV auf ZDFNeo und im ZDF-Livestream.

1. Gillian Anderson rockt als Serienmörder Jägerin

Spätestens seit „Akte X“ dürfte sich Gillian Anderson ja auf der Seite der Ordnungshüter bestens auskennen. In der Rolle der Stella Gibson geht sie allerdings ganz besonders auf. In dieser von Männern dominierten Welt lässt sie sich von niemandem die (irische?) Butter vom Brot nehmen und leitet die Untersuchungen mit einer Art modernem Feminismus, der im Fernsehen noch seines gleichen sucht. Dabei hält ihr Charakter stets die Waage zwischen Powerfrau und weiblicher Intuition, während sie einen sadistischen Frauenkiller jagt.

2. Jamie Dornan war auch vor „50 Shades of Grey“ schon großartig

Wer noch daran zweifelt, ob der Nordirische Hollywood Neuling die richtige Wahl für die Rolle des Christian Grey war, wird in „The Fall“ sicher davon überzeugt. Das Spiel zwischen Familienvater und Serienkiller gelingt ihm mühelos und er schafft es immer wieder, dem Zuschauer eiskalten Schauer über den Rücken zu jagen. Bevor Mr. Dornan mit seiner Rolle in dem SM-Epos also endgültig zum Superstar avanciert sollte man sich durchaus mal davon überzeugen, dass jedes bisschen Ruhm wohl verdient ist.

3. Bald redet die ganze Welt über Jamie Dornan

Die Weltpremiere von „50 Shades of Grey“ steht kurz bevor. Sollte der Film ein Erfolg werden, was wohl niemand ernsthaft bezweifeln dürfte, wird Jamie Dornan bald in aller Munde sein. Wer da mitreden können will, sollte sich auf jeden Fall im Vorfeld mit den bisherigen Erfolgen des Newcomers beschäftigen. Aufgefallen ist er einem größeren Publikum bisher außerdem als Sheriff in der Märchenserie „Once Upon A Time“. Für all die, die sich nicht mit Prinzessinnen und bösen Hexen beschäftigen möchten ist „The Fall“ ganz klar die richtige Alternative. Seine stärkere Rolle ist es allemal.

4. The Fall hat eindeutig was von Dexter

Mit „Dexter“ konnte der Sender Showtime einen seiner ganz großen Erfolge feiern. Der Serienmörder aus Miami war bei den Zuschauern beliebt, wie es selten ein kranker Killer geschafft hat. Besonders in den ersten Staffeln fieberte man mit Dexter Darsteller Michael C.Hall mit, den man irgendwie trotz allem nicht hinter Gittern sehen wollte. Zwar liegt Belfast nicht gerade auf der Sonnenseite und auch die Sympathie, die man für den Mörder im Leinenhemd hegte lässt sich sicher nicht auf Dornans Charakter  Peter Paul Spector übertragen, Parallelen gibt es aber durchaus. Das schwer verständliche Spiel zwischen Familienvater und Serienmörder, die Balance zwischen Normalo und Psycho erinnert in „The Fall“ immer wieder an die US-Serie. Gerade diese Reibung macht es irgendwie doppelt spannend.

5. Der Trailer

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Wie viele Bilder hat eigentlich ein Trailer?

 

The Fall Staffel 1 - Trailer Englisch.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streamingdienste wie Netflix, Amazon und Sky bieten ein breit gefächertes Angebot an Kinofilmen, beliebten TV-Serien und exklusiven Inhalten, aber sie kosten Geld. Da freut sich so manch einer, wenn er seine Unterhaltung kostenlos im Internet findet. Aber ist das legal und was kann passieren? GIGA klärt auf, was ihr legal streamen könnt und wo euch Gefahr droht.
    Marco Kratzenberg 2
* Werbung