Hideo Kojima: Statement zu den Gerüchten

Annika Schumann

In letzter Zeit gibt es etliche Gerüchte und Spekulationen rund um Hideo Kojima und Konami. Nun gab Kojima selbst ein Statement dazu ab.

Zuletzt tauchten Hinweise darüber auf, dass Kojima das Unternehmen verlässt, sobald Metal Gear Solid V: The Phantom Pain auf dem Markt ist. Es soll zu einem nicht näher benannten Zerwürfnis zwischen Konami und Kojima gekommen sein, das angeblich auch sein Entwicklerteam getroffen habe – angeblich sind viele von ihnen, Kojima eingeschlossen, nur noch freie und keine permanenten Mitarbeiter mehr. Offiziell bestätigt wurden diese Spekulationen allerdings nicht.

Nun meldet sich Kojima selbst zu Wort und macht den Fans Mut, die Angst davor hatten, dass er Konami noch vor der Fertigstellung von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain verlassen werde. In seinem Statement gab er an, dass er den Fans versichert, dass er zu 100 % involviert ist und seine Arbeit an dem Spiel fortsetze. Er sei entschlossen, das großartigste Spiel, das er bislang geleitet hat, fertig zu stellen und die Fans sollten dies nicht verpassen.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
PS4: Diese 12 Exklusiv-Titel bekommt ihr noch in dieser Generation

Konkrete Informationen zu einem möglichen Weggang bleiben also weiterhin im Dunkeln, jedoch hat Konami bereits angekündigt, dass die Metal Gear-Reihe weiterhin fortgesetzt werden soll. Ob mit oder ohne Kojima wird sich zeigen. Ebenso ist immer noch unklar, was aus Silent Hills wird, an welchem Kojima momentan mit Benicio del Toro arbeitet, sollte ersterer Konami verlassen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain kaufen*

Metal Gear Solid 5 Online Gameplay Game Awards.

Quelle: Konami

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung