Ist Hideo Kojima jetzt offiziell weg von Konami und bald bei Sony?

Marco Schabel 3

Der Erfinder und Chefentwickler der Metal Gear Solid-Serie ist die Entwickler-Legende Hideo Kojima, um den es jüngst viele Gerüchte gab. Jetzt scheint offiziell, was bereits alle wussten: Hideo Kojima hat Konami verlassen. Arbeitet er bald für Sony?

Metal Gear Solid 5 Phantom Pain: Hideo Kojimas rührendes Abschiedsvideo.

Schon seit dem Sommer ist klar, dass Entwickler-Legende Hideo Kojima und der japanische Spielepublisher Konami auf keinen grünen Zweig mehr kommen werden. Der Name des Erfinders der Serie wurde vom Metal Gear Solid 5 Phantom Pain-Cover entfernt, das neue Silent Hills wurde eingestellt und Kojima Productions hat ein Studio in Los Angeles geschlossen. Zudem keimten immer wieder Gerüchte auf, dass sich Konami von Hideo Kojima trennen wird oder bereits getrennt hat, welche damit abgeschmettert wurden, dass sich Kojima lediglich „im Urlaub“ befände. Zu allem Überfluss scheint es dem Entwickler per Anwalt verboten worden zu sein, jegliche Preise für sein eigenes Spiel entgegen zu nehmen, was auch The Games Awards-Produzent Geoff Keighley zur Weißglut brachte. Wie es scheint, hat Konami jetzt aber endlich bestätigt, was wir alle längst gewusst haben.

Holt euch hier das letzte echte Metal Gear Solid! *

Hideo Kojima arbeitet ganz offiziell seit dem heutigen 15. Dezember nicht mehr für Konami. Das zumindest berichtet heute das japanische Magazin Nikkei. Weiter heißt es, dass die Entwickler-Legende jetzt ein neues Studio gründen will und bereits in Verhandlungen mit Sony steht. Wird er jetzt zum Exklusiv-Entwickler für die PlayStation 4? Nein, zumindest deutet aktuell nichts darauf hin. Erste dem entsprechende Übersetzungen beruhen auf einem Fehler. Demnach will Hideo Kojima weiter Spiele entwickeln, allerdings beziehen sich die Verhandlungen lediglich auf eine Zeitexklusivität für Sony. Die Rechte an der Metal Gear Solid-Reihe bleiben derweil bei Konami, die bereits weitere Ableger angekündigt haben.

Konami hat mittlerweile offiziell bestätigt, dass Hideo Kojimas Vertrag am 15. Dezember ausgelaufen ist. Nähere Details nannte der Publisher aber nicht. Damit ist klar, dass es sich nicht wieder nur um ein Gerücht handelt. An anderer Stelle bestätigte Geoff Keighley übrigens, dass seine Schimpfrede auf Konami nicht mit dem Team abgesprochen war, aber diese Dinge einfach gesagt werden mussten.

Konami Hideo Kojima Metal Gear Solid V The Game Awards 2015.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung