Einzigartiger Diamantring: Die umwerfende Kreation des Apple-Chefdesigners

Holger Eilhard 1

Jony Ive war mal wieder außerhalb von seinem Job als Apples Chefdesigner tätig und kooperierte dafür mit seinem Kollegen Marc Newson. Das Resultat der beiden Designikonen ist ein einzigartiger Ring, dessen Einnahmen durch eine Auktion der (RED)-Initiative zugutekommen soll.

Einzigartiger Diamantring: Die umwerfende Kreation des Apple-Chefdesigners
Bildquelle: Sotheby‘s.

Diamantring besteht nur aus Diamant: Die neueste Kreation des Apple-Chefdesigners

Klassische Diamantringe bestehen traditionell aus einem Edelmetall, dem Ring, auf dem die Designer einen oder mehrere Diamanten unterbringen. Ive und Newson gingen nun aber einen anderen Weg, um sich mit ihrer Kreation von der üblichen Konkurrenz der Schmuckindustrie abzuheben.

Getreu dem Motto „Weniger ist mehr“ besteht der gesamte Ring aus Diamant, der in die endgültige Form geschliffen wird. Dies geschieht unter anderem mit Hilfe einer Kombination aus extrem feinen Wasser-Jet und einem Laserstrahl. Das Resultat ist ein Ring auf dem 2.000 bis 3.000 Facetten zu sehen sein sollen.

Jony Ive ist nicht nur für das Hardwaredesign von iPhone oder MacBook bekannt, sondern war auch für das Aussehen des Apple Park verantwortlich:

Apple Park: Der neue Apple-Firmensitz im offiziellen Video.

Auktion für (RED) im Dezember

Der Ring soll am 5. Dezember 2018 in Miami, Florida, versteigert werden. Sotheby‘s erwartet, dass das Höchstgebot bei 150.000 bis 250.000 US-Dollar liegen wird. Die Einnahmen sollen (RED) zugutekommen und damit unter anderem beim Kampf gegen AIDS in Afrika helfen.

Apple unterstützt die gemeinnützige Organisation bereits seit mehr als 10 Jahren. Insgesamt konnte man durch die roten Produkte, darunter etwa das rote iPhone XR oder Armbänder für die Apple Watch, bereits mehr als 160 Millionen US-Dollar sammeln.

Jony Ive und Marc Newson arbeiteten in der Vergangenheit unter anderem gemeinsam am Design der Apple Watch. Seit Ende 2014 arbeitet Newson bei Apple. Hier findet ihr einen Überblick über seine bisherigen Arbeiten.

Quelle: Sotheby‘s via 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link