Jonathan Ive: Neues Buch widmet sich Apples Design-Guru

Florian Matthey

Das Leben und Wirken von Steve Jobs ist spätestens seit der Veröffentlichung der offiziellen Biographie hinlänglich bekannt. Jetzt ist ein Titel über eine weitere Apple-Ikone erschienen – das Buch widmet sich dem Werk des Design-Chefs Jonathan Ive.

Jonathan Ive: Neues Buch widmet sich Apples Design-Guru

Das Buch „Jony Ive. The Genius Behind Apple’s Greatest Products“ vom Cult-of-Mac-Autor Leander Kahney ist seit letztem Donnerstag erhältlich, bisher allerdings nur auf Englisch. Anders als die Steve-Jobs-Biographie handelt es sich bei Kahneys Buch nicht um einen offiziellen, in Zusammenarbeit mit Jonathan Ive oder Apple selbst verfassten Titel; stattdessen hat sich der Autor aber ausführlich in Ives und Apples Umfeld umgehört.

Die Los Angeles Times hat sich das Buch genauer angesehen und mit Kahney über das Projekt besprochen. Jonathan Ives Leben ist auf den ersten Blick weniger aufregend als das von Steve Jobs; schon der Vater war ein Designer, Ive zeigte gute Leistungen an der Uni und kam bereits einige Jahre vor der Rückkehr von Jobs ins Unternehmen nach Cupertino.

Jobs habe das Unternehmen dann jedoch neu ausgerichtet und entschieden, dass das Produktdesign an erster Stelle stehen sollte. „Produktdesign“ bedeute bei Apple nicht, dass Ives Team sich lediglich überlege, wie ein neues iPhone oder ein neues MacBook aussehen sollte. Stattdessen überlege sich das Team von vorne herein, wie sich das Endprodukt „anfühlen“ sollte und treffe dann Entscheidungen bezüglich des Aussehens, des Materials und der einzelnen Komponenten. Im Anschluss würden erst von Hand und dann maschinell Prototypen entstehen.

Letztendlich sei Ives Team nicht ein einfaches Design-Team, sondern in vielerlei Hinsicht Apples „Research and Development“-Abteilung. Ive sei aufgrund dessen vielleicht die wichtigste Person überhaupt bei Apple. Allerdings müsse man sich offenbar keine Sorgen machen, dass er das Unternehmen verlassen könnte: Einerseits ist seine Rolle durch die Management-Veränderungen im letzten Jahr noch wichtiger geworden; seitdem kümmert sich Ive auch um das optische Erscheinungsbild der Software. Außerdem lasse Apple Ive und seinem Team viel Freiheiten: Obwohl die Abteilung für das Unternehmen so zentral sei, arbeite sie sehr autonom, laut Kahney „wie eine kleine, externe Design-Beratungsfirma“.

Kahneys Buch ist für 20,30 Euro zu haben, allerdings beträgt die Lieferzeit dort 5 bis 8 Wochen. Für 9,99 Euro gibt es aber auch eine Kindle-Edition. Die iBooks-Version des Titels ist noch nicht im deutschen iBookstore erhältlich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung