Letzte Woche sprach Jonathan Ive über seine Erinnerungen an Steve Jobs. In einer Gesprächsrunde, die das Magazin „Vanity Fair“ organisierte, teilte er sich die Bühne mit J. J. Abrams. Das Interview kann man nun in voller Länge sehen.

 

Jonathan Ive

Facts 

Jonathan Ive, Apples Chief Design Officer, ist medienscheu, gibt vergleichsweise selten Interviews. Noch seltener sieht man ihn vor der Kamera. Seit einiger Zeit ist er nicht einmal mehr in Apples Produktvideos vertreten — seine Stimme allein führt inzwischen durch die Neuerungen an iPhone und Co.

Allein deshalb ist das Gespräch mit Produzent Brian Grazer sehenswert. Ive erklärt darin unter anderem, welche Gefühle er nach Steve Jobs‘ Tod hatte und bilanziert über das Wirken seines ehemaligen Chefs: Jobs wollte Schönes und Großartiges erschaffen. Dabei habe der CEO keine Agenda verfolgt, keinen großen Plan. „Diese Einfachheit war in ihrer Reinheit fast kindlich“, so Ive.

Was Ive außerdem von den aktuellen Steve-Jobs-Filmen hält und mehr, erfährt man im knapp einstündigen Video in englischer Sprache:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Thomas Konrad
Thomas Konrad, GIGA-Experte für macOS, iOS und Apple-Hardware.

Ist der Artikel hilfreich?