Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Leonardo DiCaprio

Martin Beck

Leonardo DiCaprio ist bekannt als Schauspieler und Produzent. Er wurde am 11. November 1974 in Los Angeles, Kalifornien geboren, als Sohn eines Italo-Amerikaners und einer Deutschen. Seine Mutter zog in den 50er Jahren aus ihrem Geburtsort Oer-Erkenschwick in Nordrhein-Westfalen in die USA, sein Vater ist ein bereits in vierter Generation geborener US-amerikanischer Staatsbürger halb italienischer und halb deutscher Abstammung. Er wuchs in Los Angeles im Stadtteil Echo Park auf und besuchte dort die Grundschule sowie die John Marshall High School.

Seine Karriere begann Ende der 80er Jahre im Alter von 14 Jahren mit Auftritten in Werbespots. Der Durchbruch gelang ihm 1990 mit der Rolle des Garry Buckman in der Fernsehserie „Eine Wahnsinnsfamilie“. Sein Spielfilmdebüt folgte in „Critters 3“, einem B-Movie aus dem Jahre 1991. 1993 agierte DiCaprio als Sohn eines gewalttätigen Stiefvaters neben Robert De Niro und Ellen Barkin in „This Boy's Life“. Große Aufmerksamkeit erlangte er mit der Rolle des geistig behinderten Jungen Arnie Grape in Lasse Hallströms Familiendrama „Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa“ (1993), für die er 1994 in der Kategorie „Bester Nebendarsteller“ mit einer Oscarnominierung geehrt wurde. In den nächsten Jahren trat er unterem in „Total Eclipse“ und „Romeo + Julia“ auf, bevor schließlich 1997 „Titanic“ den Durchbruch zum Superstar ermöglichte. Es folgten etliche weitere Rollen in Filmen mit Titel wie „The Beach“ (2000), „Gangs of New York“ (2002), „Departed“ (2007), „Zeiten des Aufruhrs“ (2008), „Shutter Island“ (2010) und „Inception“ (2010).

Nach Angaben des amerikanischen Forbes Magazine zählt Leonardo DiCaprio seit 2007 zu den am besten verdienenden Schauspielern in Hollywood. Zwischen Juni 2007 und Juni 2008 erhielt er Gagen in Höhe von 45 Mio. US-Dollar und rangierte hinter Will Smith (80 Mio. US-Dollar), Johnny Depp (72 Mio. US-Dollar), Eddie Murphy und Mike Myers (je 55 Mio. US-Dollar) auf Platz fünf.

Zu den Kommentaren

Kommentare