Hold This Cat: HTC startet milliardenschwere Werbekampagne mit Robert Downey jr.

Andreas Floemer 14

HTC hat nun ganz offiziell die neue Kampagne unter dem Motto „Here’s to Change“ lanciert: Markenbotschafter des 24 bis 36 Monate laufenden Makeovers ist, wie wir bereits berichtet haben, Robert Downey jr.. Als eines der ersten Produkte, die im Zuge des Rebrandings vorgestellt werden, wird wohl bald das HTC One Max das Licht der Welt erblicken. Die großen Dinge kommen somit also im doppelten Sinne.

HTC hat vor, sich mit der der zwei bis drei Jahre laufenden Kampagne ein neues Gesicht zu verschaffen und zudem lauter zu werden beziehungsweise mehr Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Der bisherige Slogan „Quietly Brillant“ sowie HTCs Produktstrategie haben dem taiwanischen Hersteller bekanntlich nicht sonderlich gut getan. Mithilfe eines milliardenschweren Marketing-Budgets, dem Gesicht von Robert Downey jr. aka Tony Stark und Sherlock Holmes und der im diesem Jahr gestarteten One-Produktreihe will das Unternehmen nun den Neustart beginnen — Downey jr. wird dem Unternehmen dabei nicht nur als Markenbotschafter in Form von Werbeclips, sondern auch als Berater zur Seite stehen.

htc-change-kampagne-3

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Thanksgiving 2015: So feiern Chris Pratt & Co. das Erntedankfest auf Instagram

Dass HTC sich von dieser Kampagne viel erhofft, zeigt sich an der immensen Summe, die die Taiwaner in die Aktion stecken: Das Unternehmen nimmt dafür immerhin so viel Geld in die Hand, wie im vergangenen Jahr für das gesamte, weltweite Marketing. Nach Informationen von engadget ist die komplette Kampagne in drei Phasen eingeteilt — der erste Teil hat bereits begonnen und beinhaltet ein zwei Minuten langes Video, das am kommenden Donnerstag in den Kernmärkten im TV ausgestrahlt wird. In diesem Clip soll Downey jr. mit weiteren Schauspielern erklären, wofür HTC stehen könnte. Hier werden wohl Resultate aus dem HTC-Generator eingesetzt und Wortspiele wie „Humongous Tinfoil Catamaran,“ „Hipster Troll Carwash,“ „Hold This Cat“ und weitere Pseudoslogans eingesetzt, um ein größeres Interesse an HTC zu wecken. Ein Fokus auf die eigentlichen HTC-Produkte soll erst in einer späteren Phase erfolgen, der erste Teil dreht sich vorerst rund um die Marke selbst.

Hier ein Vorgeschmack auf die neue HTC-Kampagne:

Ob HTC mit dieser Kampagne erfolgreich sein wird, bleibt abzuwarten. Außerdem stellt sich die Frage, weshalb die Taiwaner mit dem Verkaufsstart des HTC One nicht gleich auch mit dem Rebranding begonnen haben — nun wirkt das Ganze etwas plötzlich und unausgegoren. Was denkt ihr, wird Iron Man das Steuer für die Taiwaner herumreißen?

[via engadget]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung