Scott Forstall ist jetzt Koproduzent eines Broadway-Musicals

Thomas Konrad

Apples ehemaliger iOS-Chef Scott Forstall hat ein Musical am Broadway koproduziert. Das gab Forstall, der außerdem Snapchat berät, auf Twitter bekannt.

 

Am heutigen Sonntag feiert das Musical Fun Home Premiere. Unter den Produzenten ist ein für Apple-Interessierte bekanntes Gesicht: Scott Forstall. Auf Twitter gratulierte er dem „phänomenalen Team“.

Es ist der erste Tweet auf Forstalls Twitter-Account; im Juli 2010 hatte er ihn angelegt.

Forstall war bei Apple Vizepräsident für iOS-Software, verließ das Unternehmen 2012. Die genauen Gründe dafür sind unklar. Beobachter gehen davon aus, dass sein Ausscheiden nicht freiwillig war und nicht zuletzt mit der Karten-Applikation in iOS 6 zusammenhängen könnte. Diese wirkte anfangs unfertig, war im Vergleich zu Google Maps mitunter fehlerhaft.

Das Musical ist nicht die einzige Aufgabe in Forstalls Leben nach Apple: Diese Woche wurde bekannt, dass Forstall außerdem als Berater bei Snapchat tätig ist. Verraten hatte das eine E-Mail, die im Rahmen des Sony-Pictures-Hacks an die Öffentlichkeit gelangt war.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung