Nichts als „Steve Jobs“: Universal präsentiert Film-Poster

Ansgar Warner 2

Im November kommt das neue Steve-Jobs-Biopic von Regisseur Danny Boyle in die deutschen Kinos – jetzt wissen wir schon mal, wie das Filmplakat aussieht: vor allem Weißraum, und ein Mann im schwarzen Rollkragenpulli.

Nichts als „Steve Jobs“: Universal präsentiert Film-Poster
Bildquelle: Universal Pictures.

Im Herbst kommt schon das zweite Biopic über Steve Jobs in die Kinos – im Unterschied zu „Jobs“ von 2013 basiert „Steve Jobs“ auf der offiziellen Biografie von Walter Isaacson, die kurz nach dem Tod des Apple Gründers erschienen ist.

Im Vorfeld der USA-Premiere des neuen Streifens von Regisseur Danny Boyle hat Universal jetzt das offizielle Filmplakat vorgestellt, das sich locker am Layout von Isaacsons 600-Seiten-Schmöker orientiert (Universal besitzt die Film-Rechte daran): neben viel Weißraum sieht man neben dem Filmtitel plus Cursor-Symbol nur den späten Steve Jobs in Jeans und Rollkragenpulli, oder besser gesagt, den Steve Jobs-Darsteller Michael Fassbender.

Auch die auf dem Filmplakat gezeigte Geste darf als bekannt gelten: es ist die typische Job’sche Denker-Pose, einsam, vom Betrachter abgewandt. Ein Zen-Minimalismus, der dem echten Steve Jobs wahrscheinlich gefallen hätte. In ähnlich einsamen Posen wird man ihn wohl auch im Film selbst zu Gesicht bekommen, dessen Handlung sich an drei ikonischen Produkt-Launches orientiert, vom ersten Mac im Jahr 1984 bis zum iMac-Start im Jahr 1998.

Zur egozentrischen Welt von Steve Jobs passt dann irgendwie auch, dass die drei wichtigsten Bio-Pic-Darsteller neben dem Apple-Gründer selbst auf dem Filmplakat nur als Namen auftauchen: Kate Winslet (spielt Mac-Marketing-Chefin Joanna Hoffman), Seth Rogan (spielt Steve Wozniak) sowie Jeff Daniels (spielt Apple-CEO John Sculley).

Universal-Steve-Jobs-Filmplakat

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link