News zu Steve Jobs

  • Film über Steve Jobs mit Ashton Kutcher läuft im April an
    apple

    Film über Steve Jobs mit Ashton Kutcher läuft im April an

    Im April wird es soweit sein: In den US-Kinos soll dann der Film jOBS anlaufen. Die Hauptrolle in dem Film über Steve Jobs hat Ashton Kutcher, bekannt zum Beispiel aus der Serie Two and a Half Men.
    Sebastian Trepesch 12
  • Philippe Starck pfändet Steve Jobs' Luxusyacht
    apple

    Philippe Starck pfändet Steve Jobs' Luxusyacht

    Die 100-Millionen-Euro-Yacht für den verstorbenen Apple-CEO Steve Jobs, entworfen von Philippe Starck, wurde nach Angaben von Reuters beschlagnahmt. Der Designer wolle auf diese Weise die Begleichung unbezahlter Rechnungen erzwingen, so seine Anwälte.
    Flavio Trillo 19
  • Tim Cook im Interview mit NBC: Zusammenfassung und Videos
    apple

    Tim Cook im Interview mit NBC: Zusammenfassung und Videos

    Mit Spannung wurde am gestrigen Abend das erste ausführliche Interview von Tim Cook im amerikanischen Fernsehen erwartet. Er stand dem Journalisten Brian Williams innerhalb der NBC-Sendereihe „Rock Center“ Rede und Antwort, sprach über seine Rolle als CEO, das Verhältnis zu Samsung und noch mehr.
    Sven Kaulfuss 16
  • Pic of the Day: Erstes Foto von Ashton Kutcher als Steve Jobs
    apple

    Pic of the Day: Erstes Foto von Ashton Kutcher als Steve Jobs

    In knapp einem Monat wird das Inde-Filmprojekt jOBS auf dem Sundance Film Festival Premiere feiern. Schauspieler Ashton Kutcher wird darin den Apple-Mitgründer Steve Jobs mimen. Jetzt wurde das erste offizielle Foto von Kutcher als Jobs veröffentlicht.
    Ben Miller 6
  • "Venus": Steve Jobs' Yacht in den Niederlanden zu Wasser gelassen
    apple

    "Venus": Steve Jobs' Yacht in den Niederlanden zu Wasser gelassen

    Steve Jobs hatte zusammen mit dem französischen Designer Philippe Starck an einem Produkt gearbeitet, das Starck vor Jobs‘ Tod nicht fertigstellen konnte - es handelte sich um eine Yacht für die Familie Jobs. Die Yacht namens „Venus“ wurde gestern in den Niederlanden zu Wasser gelassen.
    Florian Matthey 33
  • Apple.com mit Sonderseite
    apple

    Apple.com mit Sonderseite

    Heute jährt sich der Todestag von Apple-Mitgründer Steve Jobs zum ersten Mal. Die heutige Startseite von Apple.com ist daher Steve Jobs gewidmet. Ein Video und ein darauffolgender Brief von Apple-CEO Tim Cook erinnert an den letztes Jahr an den Folgen einer Krebserkrankung verstorbenen Visionär.
    Ben Miller 18
  • Steve Jobs: Wallpaper zum Download (Desktop, iPhone und iPad)
    apple

    Steve Jobs: Wallpaper zum Download (Desktop, iPhone und iPad)

    Unzweifelhaft: Apple ist erfolgreicher denn je zuvor – auch ohne Steve Jobs. Allein, nicht nur wir bei GIGA vermissen den polarisierenden Charismat an der Spitze der beliebten Kult-Firma. Zum Gedenken und anlässlich des sich heute jährenden Todestages möchten wir mit euch ein von uns kurzerhand gestaltetes Wallpaper teilen und kostenlos zum Download bereitstellen.
    Sven Kaulfuss 7
  • Steve Jobs: Gesammelte Infografiken
    apple

    Steve Jobs: Gesammelte Infografiken

    Steve Jobs wurde nur 56 Jahre alt, eine beschränkte Zeitspanne, die er dennoch zu nutzen wusste. Als moderner Thomas Alva Edison gefeiert, revolutionierte Steve Jobs ganze Branchen – der Mac, der iPod, das iPhone und iPad gelten als seine Meisterwerke. Anlässlich seines heutigen Todestages vor einem Jahr, präsentieren wir eine Sammlung der wohl schönsten drei Infografiken zum Leben und Wirken des Steve Jobs.
    Sven Kaulfuss
  • Todestag von Steve Jobs: Ein Jahr, nachdem er recht bekam
    apple

    Todestag von Steve Jobs: Ein Jahr, nachdem er recht bekam

    „Das gab es vorher nur für Michael Jackson“ bemerkte eine TV-Mitarbeiterin. Vor genau einem Jahr starb Steve Jobs und ein großer Medien-Rummel um Tod und Leben des Mitbegründes von Apple startete. Wir blicken zurück und erinnern an diesen denkwürdigen Tag.
    Sebastian Trepesch 11
  • Apple-Karten: Store-Mitarbeiter sollen helfen - Jobs wollte Google-Maps-Alternative
    apple

    Apple-Karten: Store-Mitarbeiter sollen helfen - Jobs wollte Google-Maps-Alternative

    Apple will die heftig kritisierte Karten-App im iOS 6 so schnell wie möglich verbessern - und setzt dafür auch auf die Mitarbeiter der eigenen Retail Stores: Diese sollen das Kartenmaterial in ihrer jeweiligen Umgebung überprüfen. Derweil wurde bekannt, dass Steve Jobs das Karten-Projekt selbst einst vorangetrieben hat.
    Florian Matthey 13
  • Steve Jobs: Idee fürs iPad schon im Jahr 1983
    apple

    Steve Jobs: Idee fürs iPad schon im Jahr 1983

    Im Jahr 1983 - also noch vor der Einführung des ersten Macintosh - sprach Steve Jobs auf einer Design-Konferenz in Aspen über die Zukunft des Computers. Rückblickend traf er ziemlich genaue Vorhersagen - und schien schon damals eine Vision fürs iPad zu haben.
    Florian Matthey 19
  • Palo Alto: Einbruch im Haus der Jobs-Familie (Update)
    apple

    Palo Alto: Einbruch im Haus der Jobs-Familie (Update)

    In der Bay Area gab es in den vergangenen Monaten einen starken Anstieg von Wohnungseinbrüchen. Auch das Haus der Familie Jobs in Palo Alto war davor nicht sicher. Im Juli wurde in das Haus eingebrochen und angeblich „Computer und persönliche Gegenstände“ im Wert von mehr als 60.000 US-Dollar gestohlen. Der vermeintliche Einbrecher sitzt in Untersuchungshaft.
    Holger Eilhard 5
  • Die Hölle: 11 Stunden als Komparse für Jobs
    apple

    Die Hölle: 11 Stunden als Komparse für Jobs

    Alles andere als glamourös ist das Leben als Komparse. Warten bis zur Schmerzgrenze, nur die Bezahlung ist schlechter als das Essen und vom großen Ruhm träumen die meisten ihr Leben lang. Anders ist es auch nicht am Set von „Jobs“, der Verfilmung von Steve Jobs‚ Biografie. Eine beinahe gruselige Erzählung.
    Flavio Trillo 22
  • Apple ohne Steve Jobs: Analysten wagen Blick in die Zukunft
    apple

    Apple ohne Steve Jobs: Analysten wagen Blick in die Zukunft

    Nach dem Tod von Steve Jobs im letzten Jahr glaubten viele Beobachter an ein schnelles Ende des Apple-Erfolges. Bisher lief das Geschäft allerdings weiterhin gut. Zwei Analysten wagen nun aber eine Vorhersage, wie es langfristig ohne Steve Jobs weitergeht - und welche die größten Gefahren für Apple sind.
    Florian Matthey 14
  • Woz witzelt: "Steve Jobs wurde bei Microsoft wiedergeboren"
    apple

    Woz witzelt: "Steve Jobs wurde bei Microsoft wiedergeboren"

    Microsoft tut sich schwer auf dem Mobilmarkt, die Platzhirsche heißen Apple und Google. Dabei fallen die Kritiken für die jüngsten Produkte aus Redmond eigentlich recht positiv aus. So auch die Einschätzung des Apple-Mitgründers Steve Wozniak: Die jüngsten Entwicklungen entsprächen Steve Jobs‚ Philosophie.
    Florian Matthey 26
  • Steve Jobs und die Dreierregel: Dünner, schneller, leichter
    apple

    Steve Jobs und die Dreierregel: Dünner, schneller, leichter

    Warum genau es so ist, weiß man nicht. Aber die Zahl drei besitzt für uns eine Art magische Kraft. Sie fasziniert, fesselt und scheint ein ganz tief im Gehirn verwurzeltes Belohnungszentrum anzusprechen. Das wusste auch Steve Jobs und ließ seine Präsentationen und Produkte stets der Dreierregel folgen.
    Flavio Trillo 17
  • Kritik an Siri: "Steve Jobs wäre verrückt geworden"
    apple

    Kritik an Siri: "Steve Jobs wäre verrückt geworden"

    Apple bewirbt Siri als wichtigste Neuerung des iPhone 4S - unter anderem in Werbespots mit Prominenten. Doch nicht alle sind vom Spracherkennungs-Assistenten begeistert: Einem „Insider“ zufolge „schämen“ sich viele Apple-Mitarbeiter für die Qualität des Produkts - und Steve Jobs wäre „verrückt geworden“.
    Florian Matthey 18
  • Jobs-Memorabilia und weibliche jOBS-Rolle
    apple

    Jobs-Memorabilia und weibliche jOBS-Rolle

    Auch knapp acht Monate nach dem Tod von Steve Jobs reißt das Interesse um die Person des Apple-Gründers nicht ab: Einzigartige Dokumente seiner Vergangenheit sollen bei Sotheby’s versteigert werden und die romantische Nebenrolle in „jOBS“ steht fest. 
    Katia Giese 2
  • Steve-Jobs-Film: Dramatisches Ereignis als Aufhänger - Woz als Berater
    apple

    Steve-Jobs-Film: Dramatisches Ereignis als Aufhänger - Woz als Berater

    Aaron Sorkin, der Drehbuch-Autor des Steve-Jobs-Films von Sony Pictures, ist sich noch nicht sicher, wie er den Film aufbauen will. Ein Film brauche ein Spannungselement oder eine Hürde, die die Hauptrolle überwinden muss. Fest steht allerdings, dass Steve Wozniak dem Film-Team beratend zur Seite stehen wird.
    Florian Matthey 2
  • Apple-Ratsmitglied über Steve Jobs' "iCar"-Träume und Wohnzimmer-Pläne
    apple

    Apple-Ratsmitglied über Steve Jobs' "iCar"-Träume und Wohnzimmer-Pläne

    Mickey Drexler, Chef der US-Einzelhandels-Kette J. Crew und Apple-Verwaltungsratsmitglied, plauderte kürzlich über Steve Jobs, Tim Cook und im Allgemeinen über Apple. Jobs habe sich gewünscht, eines Tages ein Auto zu entwerfen, so Drexler. Apples nächstes Ziel sei allerdings „das Wohnzimmer“.
    Florian Matthey
  • Neues iPhone: Jobs' Einfluss - Bilder von 4-Zoll-Apps - iPhone5.com
    apple

    Neues iPhone: Jobs' Einfluss - Bilder von 4-Zoll-Apps - iPhone5.com

    Neues vom neuen iPhone: Angeblich soll das sechste iPhone-Modell noch die Handschrift von Steve Jobs tragen. Ein Grafiker zeigt, wie Apps mit einem 4-Zoll-Display aussehen und davon profitieren könnten. Derweil hat sich Apple nun die Rechte am Domain-Namen iPhone5.com gesichert.
    Florian Matthey 9
  • Steve Jobs: Kinderbuch erschienen
    apple

    Steve Jobs: Kinderbuch erschienen

    Faszinierend: Zu den hunderten, bereits erhältlichen Büchern über den Mitbegründer und langjährigen CEO von Apple gesellt sich dieser Tage nun auch noch ein Kinderbuch hinzu.
    Sven Kaulfuss 2
  • Jobs und Zuckerberg: Unreife Pulloverfetischisten
    apple

    Jobs und Zuckerberg: Unreife Pulloverfetischisten

    Das Bild von Steve Jobs auf der Bühne ist den meisten von uns noch präsent: Dunkler Rollkragenpulli, blaue Jeans und weiße Turnschuhe. Ähnlich leger hält Facebook-CEO Mark Zuckerberg seine Dienstgarderobe. Für Manche ist das ein Zeichen mangelnder Reife und lässt sie an seiner Tauglichkeit als Unternehmenschef zweifeln. Was für ein ausgemachter Unsinn!
    Flavio Trillo 12
  • "1984"-Nachfolger "1944": Steve Jobs als Franklin D. Roosevelt (Update)
    apple

    "1984"-Nachfolger "1944": Steve Jobs als Franklin D. Roosevelt (Update)

    Apples „1984“-Werbespot ist legendär. Bisher weitgehend unbekannt ist aber ein „Nachfolger“ der Fernsehwerbung für den ersten Macintosh: Auf einer Website ist jetzt der nur für Apple-Mitarbeiter konzipierte Kurzfilm „1944“ aufgetaucht - in dem Steve Jobs die Rolle des US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt übernimmt.
    Florian Matthey 3
  • Brasilianische Stadt benennt Straße nach Steve Jobs
    apple

    Brasilianische Stadt benennt Straße nach Steve Jobs

    The Stadt Jundiai in Brasilien hat dank der Eröffnung des ersten südamerikanischen Werks des Apple-Zulieferers Foxconn deutlich an Bekanntheit und Wohlstand gewonnen. Als Zeichen der Dankbarkeit wird nun eine Straße umbenannt - in die „Avenida Steve Jobs“.
    Katia Giese
  • Wie das iPhone 4S zu Siri kam: Hallo Dag, hier ist Steve
    apple

    Wie das iPhone 4S zu Siri kam: Hallo Dag, hier ist Steve

    Einer der Erfinder von Siri, dem sprachgesteuerten Assistenten des iPhone 4S, berichtete kürzlich von seiner „Entdeckung“ durch Apple. Steve Jobs war plötzlich am Telefon und wollte sich über die Zukunft unterhalten. Von dem Namen Siri war er jedoch zunächst alles andere als begeistert.
    Flavio Trillo 6
  • Grammy für Steve Jobs: Eddy Cue hielt Dankesrede
    apple

    Grammy für Steve Jobs: Eddy Cue hielt Dankesrede

    Am vergangenen Sonntag erhielt Steve Jobs postum einen Grammy Award für seine Arbeit im Bereich Musik. Die Auszeichnung nahm Eddy Cue, Apples Chef für Internet-Software und -Dienstleistungen, „im Namen von Steves Frau Laurene, seiner Kinder und allen bei Apple“ entgegen. Die kurze Dankesrede ist bei YouTube zu sehen.
    Florian Matthey 1
  • FBI veröffentlicht Akte über Steve Jobs (Update)
    apple

    FBI veröffentlicht Akte über Steve Jobs (Update)

    Das Federal Bureau of Investigation (FBI) hat heute eine Akte über den im Oktober verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs aus dem Jahr 1991 veröffentlicht. Grund der Nachforschungen des FBI war eine mögliche Position unter der damaligen Regierung von George H.W. Bush.
    Holger Eilhard 4
  • Neil Young über Musik-Qualität: "Steve Jobs hörte zu Hause Vinyl"
    apple

    Neil Young über Musik-Qualität: "Steve Jobs hörte zu Hause Vinyl"

    Der kanadische Rock-Musiker Neil Young hat ein Problem mit digitaler Musik: Die Dateien, die Kunden auf ihren iPods und Smartphones speichern, seien einfach von zu schlechter Qualität. Auch Steve Jobs, ein Pionier in Sachen legaler Musik-Downloads, habe das so gesehen - und zu Hause nur Vinyl-Schallplatten gehört.
    Florian Matthey 38
  • Vid of the Day: Wie Apple funktioniert
    apple

    Vid of the Day: Wie Apple funktioniert

    Mit dem mit Spannung erwarteten Buch „Inside Apple - How America’s Most Admired--and Secretive--Company Really Works“ führt uns der renommierte Fortune-Redakteur Adam Lashinsky hinter die Kulissen von Apple und gibt uns seltene und umso interessantere Einblicke in die Geschäftspolitik, Strategien und Geheimnisse des erfolgreichsten Tech-Unternehmens der Welt.
    Ben Miller
  • Auf Steves Nachttisch: Abschiedsbrief von Bill Gates
    apple

    Auf Steves Nachttisch: Abschiedsbrief von Bill Gates

    Microsoft und Apple, Freund und Feind, Partner und Konkurrent - in jedem Fall eine außergewöhnliche Beziehung. Bis zuletzt verband auch Steve Jobs und Bill Gates eine merkwürdige Freundschaft, die jedoch in einer fast romantischen Geste endete: einem Abschiedsbrief an Steve kurz vor seinem Tod. 
    Katia Giese 7
  • Inside Apple: Interview mit Adam Lashinsky
    apple

    Inside Apple: Interview mit Adam Lashinsky

    Schon letzte Woche berichteten wir über das neue „Enthüllungsbuch“ von Fortune-Autor Adam Lashinsky. Ein längerer Textauszug brachte zahlreiche neue Entdeckungen über die Geheimhaltungsstrategien Apples zu Tage, am heutigen Dienstag wurden diese Informationen ergänzt durch die Erkenntnis, des nahezu als surreal zu bezeichnenden Entwicklungsweges des Verpackungsdesigns. All Things D konnte ferner vor der offiziellen...
    Sven Kaulfuss 1
  • Virgin-America-Airbus: Hommage an Steve Jobs
    apple

    Virgin-America-Airbus: Hommage an Steve Jobs

    Virgin America ist in den USA bekannt dafür zu den technisch fortschrittlichsten Fluggesellschaften zu gehören. Jetzt hat das Unternehmen einen ihrer Airbus A320 einen neuen Namen gegeben und mit dem bekannten Slogan „Stay Hungry, Stay Foolish“ versehen.
    Holger Eilhard 1
  • Apple-Fernseher aus Samsung-Smart-Window-Glas
    apple

    Apple-Fernseher aus Samsung-Smart-Window-Glas

    Der Apple-Fernseher, iTV, iScreen oder ATV ist jetzt schon das Ereignis des Jahres 2012. Besonders auf das Design des Apple-TV-Geräts sind alle gespannt. Wir vermuten, Apple verwandelt nicht einfach nur den modernen Fernseher in etwas Bedienerfreundliches, sondern nimmt sich gleich des Fernsehens durchs Fenster an. Mit Fensterglas von Samsung.
    Ralf Bindel 17
  • Inside Apple: Geheimniskrämerei erklärt in Buchform
    apple

    Inside Apple: Geheimniskrämerei erklärt in Buchform

    Apple machte bisher nie ein Geheimnis daraus, dass ein eben solches stets interne Abläufe, Produktentwicklungen und –Vorstellungen des kalifornischen Herstellers umgibt. Neue Einblicke in die „geheimdienstlichen“ Verfahrensweisen des „Apple Bureau of Investigation“ liefert aktuell ein neues Buch, Auszüge daraus veröffentlichte heute die Onlineausgabe des amerikanischen Fortune (Magazine). Viele Bücher wurden und werden...
    Sven Kaulfuss 1
  • Steve Jobs zeigt IBM den Finger
    apple

    Steve Jobs zeigt IBM den Finger

    Ein Foto von Steve Jobs macht derzeit die Runde: Der junge Unternehmer zeigt IBM, bzw. einem Firmenzeichen, was er von Big Blue hält.
    Ralf Bindel 10
  • Zeitgeist 2011: iPhone 5, Steve Jobs und iPad 2 unter den Top-Google-Suchanfragen des Jahres
    apple

    Zeitgeist 2011: iPhone 5, Steve Jobs und iPad 2 unter den Top-Google-Suchanfragen des Jahres

    Am Jahresende veröffentlicht Google traditionell einen ganz eigenen Jahresrückblick: Das Unternehmen verrät, welche Suchanfragen in dem Jahr am schnellsten emporgestiegen sind. In diesem Jahr befinden sich in der Top-10-Liste "Google Zeitgeist 2011" gleich drei Apple-Themen: iPhone 5, iPad 2 und Steve Jobs.Die beliebteste unter allen Apple-Suchanfragen war das iPhone 5, das es in der Top-10-Liste immerhin auf den sechsten...
    Florian Matthey 1
  • Steve Jobs: Apple-Chef wollte Android „zerstören“
    android

    Steve Jobs: Apple-Chef wollte Android „zerstören“

    In Kürze, nur wenige Wochen nach seinem Tod, wird die offizielle Autobiografie von Steve Jobs erscheinen. In dem simpel "Steve Jobs" betitelten Werk deckt Autor Walter Isaacson auf, wie Steve Jobs 2010 auf Android reagierte -- mit einer "thermonuklearen" Kriegserklärung.
    Frank Ritter 9
  • Steve Jobs plante für 4 Jahre voraus
    apple

    Steve Jobs plante für 4 Jahre voraus

    Steve Jobs ist letzte Woche verstorben, Apple bekommt keine Ideen mehr von dem Mitbegründer und langjährigen Chef mehr. Wie wird es weitergehen mit dem Unternehmen?
    Sebastian Trepesch 3
  • Steve Jobs – „Der Tod ist die beste Erfindung des Lebens“
    apple

    Steve Jobs – „Der Tod ist die beste Erfindung des Lebens“

    "Vielleicht gibt es keine größere Anerkennung seines Erfolges als die Tatsache, dass ein großer Teil der Welt von seinem Tod über ein Gerät erfuhr, das er erfunden hat." Ein Gedanke von US-Präsident Barack Obama am Todestag von Steve Jobs. Ein guter Gedanke. Denn natürlich haben viele von uns die Nachricht über MacBook, iPhone und Co.
    Sebastian Trepesch 8
  • Steve Jobs tritt als Apple-Chef zurück
    android

    Steve Jobs tritt als Apple-Chef zurück

    Steve Jobs tritt als CEO von Apple mit sofortiger Wirkung zurück. Tim Cook wird ihn ersetzen, Jobs bleibt jedoch Aufsichtsratsvorsitzender. Diese Änderung an der Spitze eines der wichtigsten Konzerne der Welt wird mit Sicherheit Konsequenzen für Apple haben und lässt Besorgnis über den Gesundheitszustand von Ikone Jobs aufkommen.
    Frank Ritter 6
  • 2010: Steve Jobs verdient wieder 1 Dollar
    apple

    2010: Steve Jobs verdient wieder 1 Dollar

    Der neueste Finanzbericht von Apple wurde jetzt veröffentlicht, und unter den Gehältern der Firmenchefs findet sich - wie schon seit mehreren Jahren - auch wieder das konstante Gehalt von CEO Steve Jobs: 1 $ pro Jahr. Jobs arbeitet ohne Zweifel hart für sein Geld!<
    Markus 4