Steve Jobs' Scherzanruf: Starbucks-Filiale wurde zum Pilgerort für Apple-Jünger

Florian Matthey 1

Vor zehn Jahren, bei der Präsentation des ersten iPhone, tätigte Steve Jobs einen Scherzanruf an eine Starbucks-Filiale. Der Scherzanruf war echt – und die Starbucks-Mitarbeiterin bekam noch Jahre später ähnliche Anrufe von Apple-Fans.

Steve Jobs' Scherzanruf: Starbucks-Filiale wurde zum Pilgerort für Apple-Jünger

Steve Jobs zeigte gerade die Integration von Google Maps in das neue Apple-Smartphone – und suchte als Beispiel nach Starbucks-Filialen. Er wählte eine in seiner Umgebung aus und rief einfach an. Der nichts ahnenden Mitarbeiterin erklärte er, dass er gerne 4000 Caffè Latte zum Mitnehmen bestellen wolle. „Nee, war nur ein Scherz. Falsche Nummer. Tschüss!“, so das Ende des Scherzanrufs durch den damaligen Apple-CEO.

Die meisten solcher „Testanrufe“ im Rahmen von Apple-Keynotes sind vorher abgesprochen – beispielsweise zwischen einzelnen Apple-Managern. In diesem Fall rief Jobs aber tatsächlich in der Starbucks-Filiale an, ohne dieser vorher Bescheid zu sagen. Fast Company unterhielt sich einige Jahre später mit der Mitarbeiterin Ying Hang Zhang, genannt „Hannah“, die den Anruf entgegen genommen hatte.

Zumindest im April 2013 arbeitete Zhang immer noch in derselben Filiale. Dass ihr der Apple-CEO höchstpersönlich einen Streich gespielt hatte, erfuhr sie dadurch, dass die Filiale zu einem „Pilgerort“ für Apple-Fans wurde – beispielsweise hätten Kunden sie gefragt, ob sie wisse, dass jemand in ihrem Laden tatsächlich einmal mit Steve Jobs gesprochen habe. Sie selbst sei glücklich über das prominente Gespräch. Die Aufzeichnung der Keynote habe sie sich erst angesehen, als Fast Company sie kontaktiert habe – bis dahin wusste sie gar nicht, dass es ein solches Video gibt.

Und zumindest bis ins Jahr 2013 gab es auch weiterhin entsprechende Scherzanrufe durch Apple-Fans. Angesichts dessen, dass die Präsentation von damals jetzt wieder Aufmerksamkeit bekommt, könnte auch eine neue Welle anstehen. Zhang selbst wünscht sich, dass sie Jobs im damaligen Gespräch hätte einladen können, mal im Store vorbei zu kommen. Sie hätte ihm dann „das perfekte Getränk“ gemacht.

Quelle: Fast Company

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen *

iPhone 7 Plus bei DeinHandy.de bestellen *

iPhone 7 Review.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung