Finger weg von Mario: Super Modern Mario Bros. bricht das Nintendo-Tabu

Tobias Heidemann

Irritierend oder? Eine ähnlich gruselige Wirkung wie dieses Bild vom Mario Stalin hat auch das Blumasters Video-Projekt „Super Modern Mario Bros.“. Das sieht nicht nur toll aus - es hat auch einen sehr merkwürdigen Effekt. Beim Zusehen wird uns nämlich knallhart vor Augen geführt, was Nintendo in den letzten 30 Jahren alles NICHT mit dem agilen Klempner angestellt hat. Gewalt, düstere Atmosphäre oder Realismus jedweder Art waren und sind ein Sakrileg bei den Japanern. Missachtet man diese Regeln, wird’s schnell super befremdlich. Trotzdem will ich das irgendwie auch spielen. Oder doch nicht? Was sagt ihr? Finger weg von Mario oder darf Nintendo ruhig mal Neuland betreten? 

Finger weg von Mario: Super Modern Mario Bros. bricht das Nintendo-Tabu

Erkennst Du diese 10 Videospiel-Helden an ihrer Nase?

Du hältst Dich für einen Videospiel-Virtuosen, der allen jemals erdachten Helden den richtigen Namen zuordnen kann? Das mag ja sein! Aber erkennst Du sie auch, wenn Du nur ihre Nase als Anhaltspunkt hast? Finde es heraus!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Cyberpunk 2077: 4 coole Details aus der gamescom 2019-Demo

    Cyberpunk 2077: 4 coole Details aus der gamescom 2019-Demo

    Hey Punks! Auf den Straßen von Night City ist es Nacht geworden, während in einem alten gamescom-Kabuff im Underground die heiße 50-Minuten-Demo zum Rollenspiel Cyberpunk 2077 hinter verschlossenen Türen gezeigt wird. Was gibt's Neues zum Spiel? Schließ' dich per Cyberlink an meinen Memory-Chip, dann zeige ich es dir.
    Marina Hänsel
* Werbung