Für einen guten Zweck: Mittagessen mit Tim Cook zu ersteigern

Julien Bremer 6

Tim Cook setzt sich seit längerem für mehr Gerechtigkeit und gegen Diskriminierung ein. Dafür stellt er sich auch selbst zur Verfügung. In einer Auktion können interessierte mit gut gefülltem Geldbeutel ein Mittagessen mit ihm ersteigern – für einen guten Zweck natürlich.

Für einen guten Zweck: Mittagessen mit Tim Cook zu ersteigern

Der CEO von Apple setzt sich seit jeher für Gleichberechtigung ein. So engagierte er sich für den Employment Nondiscrimination Act (ENDA), der die Gleichberechtigung aller Mitarbeiter betont. Die Gleichheit aller Menschen, sowie Menschenwürde und –rechte haben bei ihm eine sehr hohe Priorität.

Bereits im vergangenen Jahr hat sich Tim Cook für eine Auktion zur Verfügung gestellt. Für Interessierte gab es die Möglichkeit, eine Verabredung auf einen Kaffee zu gewinnen. Damals spielte diese Aktion 610.000 Dollar ein. Als Ziel waren ursprünglich gerade Mal 50.000 Dollar angepeilt.

In diesem Jahr stellt sich der Apple-Chef wieder für eine solche Kampagne zur Verfügung. Dieses Mal gibt es ein Mittagessen für zwei Personen mit Cook zu gewinnen. Das Essen ist schon im Preis enthalten, Anfahrtskosten etc. nicht. Als Ziel wurden 100.000 Dollar angegeben. Das dürfte bereits in wenigen Tagen erreicht sein. Das aktuelle Höchstgebot liegt wenige Stunden nach dem Start bei 62.500 Dollar.

Wie auch im vergangenen Jahr kommt der Erlös aus der Aktion dem Robert F. Kennedy Center für Gerechtigkeit und Menschenrechte zugute. Wer sich also mal beim gemütlichen Essen mit Tim Cook über Apples Zukunft unterhalten möchte, hat auf charitybuzz.com die Möglichkeit dazu, das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

Weitere Artikel zum Thema:

via 9to5mac

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung