Shah Rukh Khan: Bollywood-Star wird kein Apple-Markenbotschafter

Thomas Konrad

Bollywood-Star Shah Rukh Khan wird die Marke Apple entgegen früheren Gerüchten nicht auf dem indischen Markt vertreten. Apple brauche keine Markenbotschafter, heißt es aus informierten Kreisen.

Shah Rukh Khan: Bollywood-Star wird kein Apple-Markenbotschafter

Apple „braucht keine Markenbotschafter in Indien oder sonst irgendwo“, zitiert die Times of India eine nicht genannte Person, die sich gegenüber Asian News zu Khans möglichen Engagement äußerte (via Appleinsider).

Cook besuchte bei seinem Indien-Besuch im Mai eine Party des Bollywood-Schauspielers. Auch andere Bollywood-Stars sollen dort gewesen sein. Gerüchten zufolge habe Cook versucht, Khan als Markenbotschafter für Apple zu gewinnen.

Apple versucht seit einiger Zeit, die Genehmigung für Apple Stores in Indien zu erhalten — bislang jedoch ohne Erfolg. Die Auflage: 30 Prozent der verkauften Produkte müssen aus Indien stammen, damit der Hersteller Ladengeschäfte eröffnen darf (wir berichteten).

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung