Mit Neujahresgrüßen wird man am heutigen Mittwoch geradezu überschüttet. Auch Apple CEO Tim Cook wünscht auf Twitter ein frohes Neues.

 

Tim Cook

Facts 

Cook hatte erst im September seinen ersten Tweet verschickt, twitterte damals vom Besuch des Apple Stores in Palo Alto. Anlass war der Verkaufsstart von iPhone 5c und iPhone 5s. Nun wünscht der Apple-Chef via Twitter ein frohes neues Jahr. Das bislang beste solle es werden.

Tim Cook hatte seit September gut 20 mal getwittert, berichtete beispielsweise von einer Wanderung, die er an Steve Jobs‚ zweitem Todestag unternahm.

Auch vor Apples Event am 22. Oktober twitterte er - aus dem Backstage-Bereich. Apple stellte damals unter anderem das iPad Air und das iPad mini mit Retina-Display vor.

Für Cook dürfte 2013 ein aufregendes Jahr gewesen sein. Mit iOS 7 hatte der Apple-CEO die bisher größte Neuversion für Apples mobiles Betriebssystem zu verantworten. Jonathan Ive, Apples Design-Chef, übernahm nach Scott Forstalls Ausscheiden auch das Software-Design.

Auch für professionelle Anwender gab es im vergangenen Jahr etwas: Apples neuer Mac Pro, der in Teilen in den Vereinigten Staaten gefertigt wird, wurde von der überwiegenden Mehrheit professioneller Anwender äußerst positiv aufgenommen. Der zylinderförmige Rechner ist im Vergleich zum Vorgänger zwar nur eingeschränkt erweiterbar, bietet aber auch von der Stange schon jede Menge Leistung.

Im Herbst stellte Cook mit seinem Team die neuen iPhones vor - gleich zwei neue Modelle gab es im letzten Jahr. Eines davon ein mehr oder weniger neu verpacktes iPhone 5, das andere ein fortschrittliches Flaggschiff mit 64-Bit-Prozessor und Fingerabdrucksensor.