Der Prinz von Bel Air: So denkt Will Smith über eine Neuauflage der Kult-Serie!

Daniel Schmidt 1

Mit dem Bericht, Will Smith arbeite angeblich bereits an einem Reboot für seine Kultserie „Der Prinz von Bel Air“, sprengten die US-Amerikanischen Kollegen im vergangenen Jahr fast das gesamte Internet. Bei dem gegenwärtigen Wahn, alte Klassiker wieder aufzumöbeln und noch ein paar Dollar rauszuholen, ist es auch nicht verwunderlich, dass man der Meldung damals direkt glauben wollte. Nun sieht es jedoch so aus, als sei die Euphorie viel zu vorschnell ausgebrochen. Der Schauspieler selbst hat sich nämlich zu den Gerüchten geäußert.

Wie die ansonsten stets gut informierten Kollegen des US-Magazins TVLine.com vor einem Jahr berichteten, sei ein Reboot des 90er Klassikers „Der Prinz von Bel Air“ bereits in einem frühen Stadium der Entwicklung. Die Serie um den Sohn einer alleinerziehenden Arbeiterin, der zu seinen reichen Verwandten ins noble Bel Air geschickt wird, war der ganz große Durchbruch für Superstar Will Smith („Suicide Squad“, „Men in Black“, „I Am Legend“).

Der inzwischen gealterte Smith habe seine Finger als Produzent der Serie im Spiel, die auch gleich von seiner eigenen Produktionsfirma umgesetzt werden sollte. Beschrieben als eine „Moderne Version des Klassikers, jedoch mit dem gleichen Gefühl wie das Vorbild“ wäre die Serie, nennen wir sie mal „Der Prinz von Bel Air 2016“, der perfekte Coup für Smith gewesen. Doch die Realität sieht heute ganz anders aus.

Will Smith schließt Neuauflage von Fresh Prince of Bel Air aus

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Weird Wednesday: Hollywood auf Deutsch - Hans Bleistift & Co.

Offensichtlich haben wir uns zu früh auf eine Neuauflage gefreut, denn während Will Smith seinen neusten Film „Suicide Squad“ bewirbt, wurde er auf das mögliche Reboot des frischen Prinzen aus dem noblen Bel Air angesprochen, wie die Kollegen von Cinemablend erfahren haben. Hier ist der genaue Wortlaut des Superstars:

„I don’t think ever, like pretty close to when hell freezes over. Like we’re going to leave that one alone.“

Ok, das war deutlich. So müsse also erst die Hölle gefrieren, bis es zu einer Neuauflage von „Der Prinz von Bel Air“ kommt. Anderseits kommt uns nun die „Hotel California“-Band The Eagles in den Sinn. Dort hieß es für eine lange Zeit, eine Reunion gäbe es nur, wenn die Hölle zufriere. Jetzt ratet mal, von wem das Album „Hell Freezes Over“ ist…

Ihr habt jetzt Lust auf „Der Prinz von Bel Air“? Dann lest hier was der Cast der Serie heute so macht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung