Bad Boys und National Treasure: Gibt es bald neue Teile?

Timo Löhndorf 2

Während wir von allen Seiten mit Sequels eingedeckt werden, gibt es tatsächlich noch Film-Franchises, die nicht mehr weitergehen, obwohl jeder sie mag. Zwei Beispiele dafür sind die „Bad Boys“-Actiongranaten und die beiden „Vermächtnis“-Filme, in denen Nicolas Cage sich auf die Schatzsuche macht. Jetzt äußerte sich der Produzent Jerry Bruckheimer zum Status der beiden begehrten Fortsetzungen.

Bad Boys und National Treasure: Gibt es bald neue Teile?

„Bad Boys - Harte Jungs“ startete im Jahr 1995 die Karriere von Michael Bay, der mit seiner Story über die beiden Drogen-Cops Mike Lowrey und Marcus Burnett seinen ersten Spielfilm auf die Beine stellte. Fast 10 Jahre später drehte Bay mit „Bad Boys II“ den selben Film, nur ohne jegliche Vernunft. Ein riesiger Erfolg war der überlange und überbrutale Action-Kracher natürlich trotzdem. Seitdem ist es still geworden um einen potentiellen weiteren „Bad Boys“-Film.

BBNT_1

Produzent Jerry Bruckheimer, der bereits an den ersten beiden Filmen mitgearbeitet hat, ließ sich zu folgendem Statement hinreißen:

“It’s so funny because we’ll get Sony real excited to make the movie, and then Will is off doing two movies.  And then, Will will come back and be real excited about it, and Sony will say, ‘Well, maybe it’s not the time for this.‘  And then, Ride Along came out and was a big hit, and now they’re all excited to make the movie, but Will is off doing something else.  It’s just trying to get everybody together to make it.  But, we’re working on the script.  We have a lot of faith and hope that we’ll do it.“

„Es ist sehr lustig, weil wir Sony erst richtig heiß auf den Film machen, dann dreht Will Smith zwei andere Filme ist nicht verfügbar. Wenn Will zurückkommt und Lust auf Bad Boys 3 hat, sagt Sony „Vielleicht ist die Zeit jetzt nicht richtig dafür“. Dann kam Ride Along raus, wurde ein großer Hit, alle wollen erneut den Film machen, aber Will ist wiedermal anderweitig beschäftigt. Es ist sehr fordernd, alle zusammen zu bekommen und den Film zu machen. Aber wir arbeiten am Drehbuch. Wir glauben sehr an das Projekt und hoffen, dass wir es auf die Beine kriegen.

Ein weiteres beliebtes Franchise ist Nicolas Cages „Vermächtnis“-Reihe, die aus „Das Vermächtnis der Tempelritter“ und „Das Vermächtnis des geheimen Buches“ besteht. Lange gab es Gerüchte um einen dritten Teil der Abenteuer-Reihe, zum Schicksal dieses überfälligen Films äußerte Bruckheimer sich ebenfalls:

“Those are the hardest movies to make because they’re all based on clues.  It’s so difficult to work them out.  But, we got a first act in , and Jon was very excited about it and I’m very excited about it.  Hopefully, the first act will lead into the second act and the third act, and we’ll get this thing going.“

„Das sind die schwersten Filme, da sie auf Hinweisen basieren. Es ist so schwer, diese Hinweise richtig aufzubauen. Aber wir haben letzten Freitag einen ersten Akt bekommen und Jon (Turteltaub, Regisseur der ersten beiden Filme) ist sehr angetan, ich bin ebenfalls sehr angetan. Hoffentlich führt der erste Akt zum zweiten und zum dritten Akt und wir kriegen das Stück endlich auf den Weg.“

BBNT_3

Juhuuu! Ein weiterer „Vermächtnis“-Film! Als erster Vorsitzender der globalen Nicolas Cage-Kirche sind das für mich natürlich großartige Nachrichten. Endlich mal wieder ein Sequel, auf das man Lust hat..

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung