Heroes Reborn: Zachary Quinto ist raus

Daniel Schmidt 1

Noch dieses Jahr soll mit „Heroes Reborn“ die Storyline der längst abgesetzten Serie „Heroes“ wieder aufgegriffen werden. Dass es sich in der späten Fortsetzung hauptsächlich um neue Charaktere drehen soll könnte vielleicht auch daran liegen, dass die Originalbesetzung keine große Lust auf das Projekt zu haben scheint.

Heroes Reborn: Zachary Quinto ist raus
Bildquelle: ©NBC.

Mit „Star-Trek“ Star Zachary Quinto hat nun einer der beliebtesten Darsteller der NBC Serie eine Abfuhr erteilt. Beim Sundance Film Festival erklärte er gegenüber der Presse, er wolle nicht bei Heroes Reborn mitmachen. Damit scheidet der Charakter aus, der die Serie irgendwie zusammen gehalten hat. Der Erfolg von „Heroes“ endete, als seine Rolle Sylar aus dem Hauptfokus verschwand.

Auch Kollegin Ali Larter (Niki Sanders) hat bereits abgesagt. Andere Schauspieler wie Milo Ventimiglia (Peter Petrelli), Hayden Panettiere (Claire Bennet) und Masi Oka (Hiro Nakamura) halten sich bisher bedeckt, was aber nichts Gutes bedeuten kann. Bisher hat nur Jack Coleman (NoahBennet) seine Rückkehr angekündigt. Außerdem wurde Zachary Levi („Chuck“) in einer bisher nicht näher beschriebenen Rolle gecastet.

* gesponsorter Link