Intel hat im Rahmen der IFA 2015 in Berlin insgesamt 49 neue Skylake-Prozessoren für Dektops, Laptops, Ultrabooks, Convertibles und Tablets vorgestellt. Damit erweitert der Chip-Hersteller die Auswahl deutlich und ermöglicht es Herstellern neue Produkte mit schnelleren und effizienteren Prozessoren zu bauen. Diverse Hersteller werden in den nächsten Tagen neue Produkte mit den Intel Skylake-Prozessoren der 6. Generation enthüllen.

Intel Skylake-S Desktop-Prozessoren

Nachdem Intel bereits die freien Skylake-S K-Prozessoren mit freiem Multiplikator eingeführt hat, erweitert man das Portfolio für Desktop-PCs weiter nach unten und schaffte eine noch größere Auswahl. Die neuen Prozessoren besitzen einen TDP von 35 bis 91 Watt und je nach Modell 2 bis 4 Kerne - zusätzlich teilweise auch Hyper-Threading. Die neuen Prozessoren der 6. Generation sollen etwas mehr CPU- und GPU-Leistung besitzen, wobei im Desktop-Segment die Vorteile der Intel HD Graphics 510 und 530 mit dedizierten Grafikkarten kaum zur Geltung kommen dürften.

Intel Skylake-Desktop-Mobile-01

Der leistungsstärkste Intel Skylake-S Prozessor Core i7-6700K verbraucht bis zu 91 Watt, kann im Turbo aber auch mit bis zu 4,2 GHz pro Kern takten. Für etwas leistungsstärkere Desktop-PCs bieten sich die neuen Core i7-6700 bis Core i5-6400 Prozessoren an. Für normale PCs bietet Intel nun Core i7-6700T bis Core i3-6100T Prozessoren an und im unteren Bereich weitere Prentium und Celeron Prozessoren.

Intel Skylake-Desktop-Mobile-02

Intel Skylake-H und Skylake-U Prozessoren

Intel Skylake-Desktop-Mobile-06

Intel erweitert auch die Auswahl an Skylake-H Prozessoren für sehr leistungsstarke Notebooks und an Skylake-U Prozessoren für mobilere Endgeräte wie Ultrabooks und Tablets - wie z.B. das kommende Surface Pro 4. Die neuen Prozessoren besitzen einen TDP von 15 bis 45 Watt, je nachdem, in welchem Gerät welche Leistung abverlangt wird. Der leistungsstärkste Skylake-H Prozessore Core i7-6920HQ verbraucht 45 Watt und kommt mit einer Intel HD Graphics 530. Im Surface Pro 4 könnte z.B. ein Intel Core i7-6600U mit Intel HD Graphics 520 verbaut sein. Dieser benötigt nur 15 Watt. Für günstige Geräte bietet Intel zudem auch einen Pentium 4405U an.

Intel Skylake-Desktop-Mobile-07

Intel Core M3, M5 und M7 Skylake-Prozessoren

Wie nicht anders erwartet hat Intel die Core M Prozessoren mit einer neuen Bezeichnung versehen. Die Intel Core M3, M5 und M7 Chips sind natürlich an die Core i3, i5 und i7 Prozessoren angelehnt und sollen eine bessere Zuordnung ermöglichen. Die von uns bereits vor einigen Tagen veröffentlichten Informationen zum Takt und der Ausstattung haben sich bestätigt, allein der Pentium 4405Y ist komplett neu hinzugekommen. Damit könnte Intel noch günstigere Produkte anbieten, die ohne Lüfter auskommen.

Intel Skylake-Desktop-Mobile-09

Der kleinste Intel Core M3-6Y3O taktet mit 900 MHz und bietet einen Turbo auf bis zu 2,2 GHz pro Kern. Alle Prozessoren besitzen zwei Kerne und einen TDP von 4,5 Watt. Die Hersteller können den TDP aber selbst zwischen 3 und 7,5 Watt festlegen. So gibt es mehr Spielraum bei der Entwicklung von neuen Produkten. Der Intel Core M7-6Y75 ist das leistungsstärkste Modell mit einem Grundtakt von 1,2 GHz pro Kern und einem Turbo auf bis zu 3,1 GHz. Wir sind jetzt schon gespannt auf die Benchmark-Vergleiche zwischen der aktuellen und neuen Generation.

Was sagt ihr zu den neuen Intel Skylake Prozessoren?

via golem