Bedeutung der Blumen: Die Symbolik der Blumensprache und Konventionen bei Trauer, Hochzeiten & Co.

Kristina Kielblock

Vornehmlich ist die Sprache der Blumen eine Sache der Liebenden, die ihre Gefühle ohne Worte übermitteln wollen. Die Tradition, bestimmten Blüten eine feste Bedeutung zuzuweisen, wurde vor langer Zeit dem arabischen Kulturkreis entnommen. In diesem Ratgeber lest ihr über die Bedeutung von Blumen im Rahmen verschiedener gesellschaftlicher Anlässe, aber auch über ihre symbolische Kraft außerhalb dieser Konventionen.  

Bedeutung der Blumen: Die Symbolik der Blumensprache und Konventionen bei Trauer, Hochzeiten & Co.

Lasst Blumen sprechen - schon kleine Kinder sammeln Blumen ein, um sie als Zeichen der Liebe den Eltern zu überreichen. Und im Laufe unseres Lebens kommt es immer wieder zu Begebenheiten, zu denen wir vermuten oder wissen, dass ein Strauß Blumen  dazu gehört. Das Edelweiß bringt den Wanderer in Stimmung, der Brautstrauß gibt den Jungfern Hoffnung und die Kirschblüte überwältigt uns mit ihrer Schönheit. Welche Blumen ihr am besten zu welchem Anlass verwendet, erfahrt ihr im nächsten Absatz.

Blumen als Symbole bei konventionellen Veranstaltungen

Taufen, Hochzeiten und auch Beerdigungen sind Ereignisse um die nur wenige Menschen in ihrem Leben herumkommen. Und wenn es soweit ist, steht oftmals angenehmer oder auch belastender Stress ins Haus. Abgesehen von der passenden Kleidung ist es auch empfehlenswert mit Blumen seine Aufwartung zu machen, aber da gibt es bestimmte Konventionen, die man besser einhalten sollte, wenn man sich nicht unabsichtlich einen Fauxpas leisten möchte.

Blumen für Taufen

  • Besonders schön: Ein kleiner Lebensbaum. Sofern das Elternhaus über einen geeigneten Ort verfügt, kann ein Apfel- der Kirschbaumsetzling ein sehr schönes Geschenk sein, dass das betreffende Kind lange begleitet und mit ihm wächst und Wurzeln schlägt.
  • Da es sich bei der Taufe um ein christliches Fest handelt, kann man auch zu christlicher Blumenbedeutung greifen. Die weiße Lilie ist eine markante Blume, da sie die Reinheit symbolisiert und auch die unbefleckte Empfängnis der Maria - allerdings ist dies vor allem Menschen katholischen Glaubens bekannt, für viele ist die Lilie auch einfach eine klassische Beerdigungsblume. Also Vorsicht!
  • Grundsätzlich könnt ihr bei einem fröhlichen Fest wie einer Taufe kaum Fehler machen - man würde darauf achten, dass der Strauß nicht zu üppig und störend ist, sondern eher dezent und schön. Er kann aber durchaus bunt sein und fantasievoll dekoriert.
  • Die Blumen sollten nicht die klassischen Tauf-Geschenke ersetzen.

Checkliste Baby - Perfekt vorbereitet auf das große Ereignis

Frau - kann nichst sehen nicht sprechen hand vorm mund und einen blumenstrauss vor den augen

Blumen zur Hochzeit

Auch bei Hochzeiten kann man - zumindest hinsichtlich der Blumen - nicht wirklich etwas falsch machen. Grundsätzlich sind aber einige Blumen eher mit Liebe konnotiert als andere, bzw. gibt es auch klar negativ besetzte Pflanzen:

  • Rosen stehen für leidenschaftliche Liebe - als Ex-Freund der Braut sollte man beispielsweise von einem solchen Strauß absehen.
  • Die Teerose wird mit Beständigkeit assoziiert.
  • Die Akazie ist auch eine Pflanze, die mit Liebe verbunden wird.

Akazie in spanien blühend

  • Die blaue Tulpe steht für Treue, die rote für die Liebe. Andersfarbige Tulpen werden oft negativ konnotiert.
  • Veilchen und Vergissmeinnicht werden mit positivem gegenseitigem Gedenken in Verbindung gebracht.
  • Efeu ist als immergrüne Pflanze ein Symbol für Treue und Beständigkeit.
  • Die Erika steht für Einsamkeit und eignet sich daher gar nicht gut zum Verschenken, egal zu welcher Gelegenheit.
  • Narzissen werden - gemäß der griechischen Sage von Narziss - mit Eitelkeit verknüpft.
  • Gelbe Blumen, abgesehen von Sonnenblumen, sind verhältnismäßig häufig negativ besetzt, daher grundsätzlich vorsichtig damit.
  • Nelken sind auch nicht immer gerne gesehen, gelbe Nelken stehen gemeinhin für Verachtung.

Falsche lilien auf dem waldboden

Blumen zum Todesfall

Auch in den sprachlosen Zeiten nach einem Todesfall sind Blumen eine Möglichkeit, seine Anteilnahme zum Ausdruck zu bringen und die verstorbene Person posthum zu ehren. Viele Blumen, die in anderen Zusammenhängen funktionieren, sind auch bei Trauerfällen bedeutungsvoll.

  • Die Rose ist auch hier eine Königin - sie erinnert an Schönheit, Liebe und Vergänglichkeit.
  • Die Lilie - steht für Trauer, tiefe Verbundenheit auch nach dem Tod und soll die Verstorbenen ehren.
  • Die Calla ist das Symbol der Auferstehung.
  • Sehr beliebt ist die Nelke als Trauerblume, aber für einige ist sie nicht positiv besetzt.
  • Das Vergissmeinnicht schwört dem Vergessen ab und steht für Liebe und Freundschaft auch nach dem Tod.
  • Der Kranz drückt die Unvergänglichkeit der Seele aus und steht für den ewigen Kreislauf.

Pusteblume: Über die Bedeutung eines virulenten Tattoo-Motivs

Bedeutung der Blumen in der Liebe: Jemandem einen Korb geben

Die Rede davon, dass man einen Korb bekommt, wenn die Angebetete einen verschmäht, stammt aus dem viktorianischen England. Dort war die Übermittlung von Botschaften mit Blumen sehr populär. Wobei es Sitte war, dass der Mann der Dame ein Bouquet Ansteckblumen überbringen ließ, die sie dann zum Ball auf bestimmte Weise tragen konnte. Die Art wie sie diese Blumen trug, gab dem Freier den entsprechenden Hinweis bezüglich seines Ansinnens:

Frau mit blumenkranz im haar

  • Im Haar getragen bedeuteten die Blumen, dass es keine Option auf eine gemeinsame Zukunft gab.
  • An die Brust geheftet hießen sie: Interessantes Angebot, allerdings gibt es auch noch einen anderen spannenden Interessenten.
  • Ging das Bouquet umgehend an den Empfänger zurück mit nach oben gedrehten Blumenstielen war dies als klare Absage zu verstehen.
  • Direkt auf dem Herzen getragen: Die Liebe beruht auf Gegenseitigkeit.

Tindersprüche - Keine Abfuhr mehr kassieren!

Damen wiederum hatten auch die Möglichkeit Herren eine Blumen-Absage zuzuschicken, beispielsweise bedeutete ein Löwenmäulchen die Ablehnung eines Heiratsantrags. Diese Blumen wurden aus Diskretionsgründen oftmals in einem geschlossenen Korb überbracht.

Sexting: Wenn Blumen nicht alles sagen können…

Bildquelle: Man with flower, Young Woman, Blooming Acacia, False Lili, Woman in Floral via Shutterstock.com

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung