Elektroautos: Prämie, Förderung und Kosten im Überblick

Selim Baykara 1

Elektroautos liegen im Trend - und wenn es nach der Bundesregierung geht, soll sich das auch in Zukunft noch verstärken. Um einen zusätzlichen Anreiz für potentielle Käufer zu schaffen hat die Regierung heute eine Prämie für Elektroautos beschlossen. Lest in diesem Ratgeber, wie hoch die Förderung für Elektroautos ausfällt und welche Autos von der Prämie profitieren.

Tesla Model 3 Artikelbild

Elektroautos wie das Tesla Model 3 sind in diesen Tagen in aller Munde: Die Mehrzahl der Kunden fährt zwar weiterhin ein herkömmliches Benzin- oder Dieselfahrzeug - der Marktanteil an Elektroautos wächst aber stetig (wenn auch langsam). Experten gehen daher davon aus, dass Elektroautos die Zukunft darstellen. Um noch einen zusätzlichen Anreiz für E-Autos zu schaffen, hat sich die Bundesregierung in der Nacht zum Mittwoch auf eine Prämie geeinigt, die in Zukunft an Käufer von Elektroautos gezahlt werden soll.

Elektroautos: Prämie und Förderung für Neufahrzeuge

Bilderstrecke starten(42 Bilder)
41 Beweise dafür, dass die Welt Linkshänder hasst

Auf einem sogenannten „Autogipfel“ einigten sich Vertreter der Bundesregierung und der Automobil-Branche in der Nacht zum Mittwoch auf eine Kaufprämie für Elektrofahrzeuge. Hier die wichtigsten Beschlüsse im Überblick:

  • Für reine E-Autos wird eine Förderung von bis zu 4000 Euro gezahlt.
  • Hybrid-Fahrzeuge (d.h. Elektroautos mit einem zusätzlichen Verbrennungsmotor) werden mit 3000 Euro je Fahrzeug gefördert.
  • Die Förderung wird ausschließlich für Fahrzeuge mit einem Listenpreis von maximal 60.000 Euro für ein Basismodell gezahlt.
  • Die Förderung für Elektroautos soll Mitte Mai 2016 starten.
  • Kunden sollen nur dann eine Prämie erhalten, wenn die jeweiligen Hersteller sich an der vereinbarten Finanzierung beteiligen - Daimler, VW und BMW haben laut Bundesregierung aber schon zugesagt.
  • Zusätzlich zur Förderung für Fahrzeuge soll außerdem der Ausbau von Ladestationen mit 300 Millionen Euro gefördert werden.
  • Die Kosten für die Förderung teilen sich der Bund (also die Steuerzahler) und die Autoindustrie zu jeweils 50%.
  • Insgesamt sollen sich die Kosten für die Förderung auf etwa 1,2 Milliarden Euro belaufen - Finanzminister Wolfgang Schäuble zufolge endet die Förderung, wenn dieses Volumen aufgebracht ist.
  • Die befristete Laufzeit für die Prämie reicht bis spätestens zum Jahr 2019.

Portrait of a very happy young man in a rain of money

Prämie für Elektroautos: Bundesregierung einigt sich mit Autobranche

An dem Autogipfel im Kanzleramt nahmen die Vorstandschefs Harald Krüger (BMW), Dieter Zetsche (Daimler) und Matthias Müller (VW) sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und verschiedene Minister aus ihrem Kabinett teil -  vor den Gesprächen waren Zuschüsse von 4.000 bis 5.000 Euro für reine E-Autos und 3.000 Euro für Hybride mit zusätzlichem Verbrennungsmotor im Gespräch. Sigmar Gabriel (SPD) begrüßte den Beschluss über eine Kaufprämie für E-Fahrzeuge: Ziel sei es Elektroautos auch für den Massenmarkt tauglich zu machen - dennoch müssten weitere Anstrengungen folgen.

Vor dem jetzt erfolgten Beschluss hatte es zahlreiche Bedenken gegen eine Prämie für Elektroautos gegeben - unter anderem von Umweltverbänden und Branchenexperte, aber auch in der Unionsfraktion selbst. Dazu der Fraktionsvorsitzende Volker Kauder (CDU): „Es gibt in der Bundestagsfraktion erhebliche Vorbehalte gegen eine Kaufprämie.“ Auch Finanzminister Wolfang Schäuble hatte lange Zeit von einer gezielten Förderung abgeraten.

Rauchverbot in Fahrzeugen ab dem 01. 05. 2016 - Was ist dran?*

Förderung für E-Fahrzeuge - Wie geht es weiter?

Das die Prämie jetzt doch kommt, ist aber durchaus verständlich: Bereits vor einiger Zeit hat die Bundesregierung das Ziel ausgegeben, das bis 2020 1 Millionen Elektroautos auf deutschen Straßen fahren sollen. 2016 waren aber erst 25.500 reine E-Autos sowie 130.000 Hybride zugelassen - und das bei einer Gesamtsumme von 45 Millionen zugelassenen Pkws insgesamt. Mit der Prämie will die Regierung dieses Verhältnis verschieben - es bleibt allerdings abzuwarten, inwieweit die Förderung tatsächlich angenommen wird: Elektroautos sind bislang immer noch vergleichsweise teuer, dazu kommen die geringe Reichweite der Fahrzeuge und ein unzureichende Infrastruktur mit  Ladestationen.

Lest bei uns auch, was es mit der Tesla Powerwall auf sich hat.

Bildquellen: Tesla und Portrait of a very happy young man in a rain of money via Shutterstock

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung