Fernseher aufhängen: Tipps zur optimalen Höhe, Kabeln und Co.

Martin Maciej 1

Wer sein Wohnzimmer optimal nutzen möchte oder den TV-Genuss verfeinern will, kann den Fernseher aufhängen. Bei vielen modernen Geräten ist die Möglichkeit der Wandaufhängung bereits ab Werk gegeben. In unserem Ratgeber erfahrt ihr, was man beim Aufhängen des Fernsehers beachten sollte, wie man den richtigen Abstand bestimmt und welche TV-Wandhalterung ideal ist.

Hängt ein Fernseher an der Wand, kann das Gerät selbstredend nicht mehr umgestoßen werden. Wurde eine passende Wandhalterung gewählt, muss man sich auch nicht sorgen, dass der Fernseher von der Wand fällt. Zudem nutzt man den Platz im Raum ideal aus.

Im Normalfall bieten TV-Wandhalterungen noch einige Verstellmöglichkeiten, so dass die Höhe oder der Blickwinkel auch nach dem Anbringen noch optimiert werden kann. Dennoch sollte man vor dem Aufhängen einige Vorüberlegungen durchführen.

Passgenaue TV-Wandhalterungen günstig bestellen *

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Vom Smartphone zum Fernseher: Mit Fire TV Netz-Videos rüber beamen.

Das sollte man beim Aufhängen des Fernsehers beachten

Entscheidet man sich für das Aufhängen des TV-Geräts, muss man sich nicht mit der Anbringung des Standfußes herumärgern oder Platz im Fernsehregal freiräumen.

  • Bevor man sich für die Anbringung des Fernsehers an der Wand entscheidet, sollte im Handbuch überprüft werden, ob sich das Fernsehgerät überhaupt dafür eignet.
  • Auch TV-Wandhalterungen sind per Standard, dem VESA FDMI (VESA Flat Display Mounting Interface) geregelt.
  • Damit ihr die passende Wandhalterung für euer Gerät findet, werft ein Blick in das Handbuch des Fernsehers. Dort ist der VESA-Standard angegeben.
  • Die VESA-Norm gibt an, welche Schrauben verwendet werden und wo sich die Gewindelöcher befinden müssen.
  • Generell sollte man dabei achten, dass die Wandhalterung seitliche Arretierungen mit sich bringt, um ein Herausfallen zur Seite zu verhindern.
  • Neben der Wahl der richtigen TV-Wandhalterung sollte man beim Aufhängen des Fernsehers zudem die Wandbeschaffenheit im Hinterkopf behalten. Rigips-Wände kann das Gewicht eines Fernsehgeräts samt Halterung z. B. bereits an die Grenzen der Belastbarkeit bringen.
  • Für optimale Stabilität sollten große Schrauben und Dübel, die zur Wand passen, (Beton, Kalksandstein etc.) verwendet werden.
  • Falls sich die Wand nicht zur Befestigung der Halterung eignet, kann als Alternative ein Standfuß für den Fernseher verwendet werden.
Samsung Smart TV: Verbindung mit dem Internet einrichten.

Beim Kauf der Wandhalterung müssen verschiedene Bedingungen und Voraussetzungen geprüft werden. Je nach Modell können verschiedene Zusatzfunktionen, z. B. die Möglichkeit zur Neigung des Bildschirms, eingesetzt werden. Einige Modelle bieten sogar die Fernsteuerung der Bildausrichtung an. Dabei steht sogar die Möglichkeit zur Verfügung, verschiedene Bildpositionen vorzuprogrammieren. Wer z. B. zwischen dem bequemen Sofa und der Essecke im Wohnzimmer beim Fernsehen wechselt, muss so die optimale Bildposition nicht jedes Mal aufs Neue erfassen.

shutterstock_190889003

Beim Anbringen sollte man genügend Platz zur Decke lassen. Beim Betrieb des Fernsehers wird Wärme abgegeben, die nach oben entweicht. Fehlt nun der entsprechende Freiraum zur Decke, kann der Fernseher überhitzen. Zusätzlich sollte man sicherstellen, dass der Fernsehrücken genügend Platz zur Wand hat. Gleichzeitig gilt es jedoch zu beachten, dass die Wandhalterung stabiler sein muss, je weiter der Fernseher von der Wand entfernt steht.

Welche Höhe, welcher Abstand beim Fernseher-Aufhängen?

Hat man die passende TV-Wandhalterung gefunden, stellt sich die Frage nach der optimalen Hängeposition.

  • Das Gerät sollte so hoch hängen, dass sich die Bildmitte möglichst auf Augenhöhe befindet.
  • Den idealen Sitzabstand ermittelt man aus der Bilddiagonale. In der Regel sollte der Abstand das Dreifache der Bilddiagonale betragen. Bei einem 42“-Fernseher (1m Diagonale) wäre z. B. ein Sitzabstand von 3m ideal.
  • Um zu verhindern, dass das TV-Bild durch das Tageslicht oder andere Spiegelungen im Wohnzimmer beeinträchtigt wird, sollte man den Fernseher vorab bereits an die gewünschte Position halten.
  • Beim Anbringen sollte man mit einer Wasserwaage arbeiten.
  • Für ein optimales Bild sollte rund um den Fernseher genügend Platz freigehalten werden.

shutterstock_151476749

Fernseher aufhängen – was ist mit den Kabeln?

Hängt der Fernseher einmal an der Wand, ist die Arbeit leider noch nicht getan. Neben der Anbringung des TV-Geräts muss man sich auch eine Lösung für die Kabel überlegen, schließlich taugt der schönste und modernste Fernseher an der Wand nichts, wenn das Bild durch einen übermäßigen Kabelsalat gestört wird.

Kabelkanäle in verschiedenen Farben *

Um die Kabel, z. B. vom Satelliten-Receiver, Blu-ray-Player und Lautsprecher zu verstecken, stehen spezielle Kabelführungen bereit. Diese bestehen aus Kunststoff- oder Alumuniumschläuchen. Bei der Befestigung des Fernsehers an der Wandhalterung sollten alle Kabel bereits mit angeschlossen sein. So vermeidet man eventuelle Platzprobleme, die sich durch einen zu geringen Abstand zur Wand äußern könnten.

Um den Kabelsalat zu reduzieren, sollte man überprüfen, ob der Fernseher die Möglichkeit einer kabellosen Verbindung mit Receiver und Co. bietet. Diese Funktion versteckt sich hinter dem „Wireless HDMI“, welches unter anderem HDMI-Signale per Funk und ohne Kabel überträgt.

Wir zeigen euch auch, wie man einen Fernseher als Monitor verwenden kann.

Bildquellen: Photographee.eu, Semisatch

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

* Werbung